Gute Metallpolitur für Bundstäbchen und Mechaniken?

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Gast

Gute Metallpolitur für Bundstäbchen und Mechaniken?

Erstellt: von Gast » 15.03.2013, 10:43

Hat jemand einen Tipp?

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 979
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

Erstellt: von Samhain » 15.03.2013, 11:04

... ist zwar kein guter Stil, aber interessant für mich, deshalb Gegenfrage: ;)

Warum willst du polieren?
greetz
Franky

Gast

Erstellt: von Gast » 15.03.2013, 11:32

Samhain hat geschrieben:... ist zwar kein guter Stil, aber interessant für mich, deshalb Gegenfrage: ;)

Warum willst du polieren?


Die Mechaniken können rosten und die Bundstäbchen werden dreckig und können den Ton beeinflussen.

Benutzeravatar
qwertzuiop993
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 37
Registriert: 16.04.2011
Wohnort: Nrw

Erstellt: von qwertzuiop993 » 15.03.2013, 13:47

Du kannst mit feiner Stahlwolle über die Bundstäbchen schleifen, bis sie wieder glänzen. Das gleiche kannst Du auch mit dem Griffbrett machen, solange es nicht Lackiert ist!

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 800
Registriert: 15.02.2012

Erstellt: von Exordium » 15.03.2013, 18:14

Die ultimative (nicht abrasive!) Metallpolierwatte -> Nevr Dull

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 979
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

Erstellt: von Samhain » 15.03.2013, 20:26

das würde ich nicht mir Holz zusammen bringen, denn das gibt dauerhafte Flecke ...
greetz

Franky

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2413
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 15.03.2013, 20:31

Um Flecken beim polieren der Bundstäbe auf dem Griffbrett zu verhindern gibt es diese Abdeckschablone
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 800
Registriert: 15.02.2012

Erstellt: von Exordium » 17.03.2013, 11:06

Samhain hat geschrieben:das würde ich nicht mir Holz zusammen bringen, denn das gibt dauerhafte Flecke ...


Das ist ein anderes Problem. Aber NEVR DULL ist die ultimative Waffe gegen stumpfes und angelaufenes Metall ohne die Oberfläche zu zerkratzen oder zu beschädigen. Bundstäbe sind ein Problem, weil das Holz darunter normalerweise offenporig ist und die in der Watte enthaltenen Polieröle aufnimmt. Hier also die Zwischenräume unbedingt "dicht" machen. Die restliche Metall-Hardware kann normalerweise problemlos poliert werden. Von einer lackierten Oberfläche lässt es sich rückstandslos entfernen.

Allerdings musste ich meine Gitarre noch nie mit Nevr Dull behandeln. Ein normales MF Tuch reichte um das Chrom wieder glänzen zu lassen.

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste