Neuen Amp für 300-400€ für Rock/Metal

Online-Ratgeber
von Hese
#315529
Hallo Leute,

ich suche einen neuen Amp. Hier meine Daten:

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[ ] Nein
[ x] Ja, und zwar (Marke, Typ): Ibanez GRG 170 DX

1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ ] Nein
[ x] Ja, und zwar (Marke, Typ): Fender Mustang I


2. Was für eine Gitarre suchst du?
[ ] E-Gitarre (elektrisch)
[ ] Konzertgitarre (akustisch)
[ ] Westerngitarre (akustisch)
[ ] Semi-Akustik (beides)


2.1 Falls "E-Gitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[ ] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[ ] egal
[ x] keine Ahnung


2.2 Falls "Westerngitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] Dreadnought
[ ] Jumbo
[ ] Roundback
[ ] egal
[ ] keine Ahnung


3. Wo spielst du Gitarre?
[ x] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ ] Euro insgesamt, davon
[ ] Euro für Gitarre
[X] 300-400 Euro für Gitarrenverstärker
[ ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)


5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[ x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ 1] Classic Rock, [ 1] Modern Rock)
[x ] 1 [ ] 2 -> Metal ( [ 1] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [ ] 2 -> Pop
[ ] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz


6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand

genommen?
[ ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[ x] Anfänger mit etwas Erfahrung
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] fortgeschrittener Amateur
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


8. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[X] einige Monate
[ ] länger und zwar: 2Jahre 5-6 Std. in der Woche

Ich will mir in den nächsten Monaten einen neuen Amp zulegen und dann irgendwann
auch eine neue Gitarre. Da ich momentan nur 300-400 €uro zur Verfügung habe ist es meiner
Meinung nach sinnvoller das Geld zuerst in einen Amp zu stecken als in eine neue
Gitarre. Oder?
Ich spiele fast nur über Köpfhörer, da ich im Wohnzimmer meistens abens in einem
Mehrfamilienhaus spiele. Habe ich da überhaupt Vorteile von einen neuen Amp?
Bekomme ich für das Geld auch ein Teil, mit dem ich auch die nächsten Jahre noch zufrieden bin?
Vielen Dank im Voraus für die Empfehleungen.

Viele Grüße Markus
Benutzeravatar
von Software-Pirat
#315530
Tendenziell würde ich dir eher einen neuen Amp empfehlen, weil die Ibanez eine richtig gute Gitarre ist. Fürs reine zu Hause spielen allerdings reicht der Fender Mustang vollkommen aus, insbesondere dann, wenn du ohnehin mit Kopfhörer spielst, womit z.B. ein größerer Lautsprecher vollkommen wirkungslos wäre. Meine Empfehlung, spare das Geld, bleib bei dem was du hast. Das ist schon gut.
Benutzeravatar
von Mick
#315531
Software-Pirat hat geschrieben: Meine Empfehlung, spare das Geld, bleib bei dem was du hast. Das ist schon gut.
Stimme ich zu, du hast für Anfänge eine gute Gitarre und einen guten Verstärker, wünschte ich hätte sowas gehabt :)

Wenn du wirklich sicher bist, dass du einen größeren Amp brauchst, dann frag dich mal ob du mit dem Mustang zufrieden bist.
Wenn ja dann schau dir doch mal den Mustang III an.

Ansonsten könntest du dir noch den Line 6 Spider IV (z.B. die 30 Watt Version) anschauen.
Oder was auch immer empfohlen wird:
Vox VT40+ bzw. VT20+
Diskutiert ist der Marshall MG30.
Oder für Metal ist Orange nicht falsch
https://www.thomann.de/de/orange_crush_pix_35ldx.htm

Aber nochmal: du hast für zu Hause ein super Set, überleg dir das wirklich, wenn du z.B. in einer Band spielen willst würde ich es verstehen :)

Gruß
Mick
von Hese
#315765
Vielen Dank für die Empfehlungen.
Ich habe mir schon fast gedacht, dass mir ein neuer Amp nicht viel bringen wird.
Ich werde vorerst bei meinem Amp bleiben und lieber meine Energie ins Spielen investieren.

Viele Grüße

Markus
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Röhrenamp für Metal und Rock
von scta    - in: Gitarrenverstärker
24 Antworten 
3557 Zugriffe
von headbanger
34 Antworten 
5153 Zugriffe
von startom
6 Antworten 
3238 Zugriffe
von Ein Mensch
Oldschool Rock Amp
von alex62    - in: Gitarrenverstärker
9 Antworten 
1744 Zugriffe
von alex62
2 Antworten 
1059 Zugriffe
von Siddy