music2me
music2me

Western-Konzert-Hybrid

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
don.caruso
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 454
Registriert: 26.08.2009
Wohnort: Münster

Western-Konzert-Hybrid

Erstellt: von don.caruso » 08.02.2013, 15:02

Tag Mädels,

da ich mich auf den Griffbrettern meiner Western- und E-Gitarren sehr zu Hause fühle, aber gerne mal auf Nylon-Saiten spielen würde, stellt sich mir die Frage, ob es Gitarren gibt, die den schlanken Hals und das schmale Griffbrett einer Westerngitarre mit dem Klangverhalten einer Konzertgitarre vereinen.

Ein Cut wäre auch cool, aber nicht nötig. PUs brauche ich auch nicht.
Der Preis sollte am besten diesseits der 400 € liegen, da ich weiterhin vor allem auf der Westerngitarre spielen werde. Eine massive Decke ist allerdings ein Muss.

Meine Westerngitarre hat einen 43mm Sattel; das werde ich wohl mit Nylonsaiten nicht erreichen.

Ich danke mal wieder herzlich für eure Antworten!

c.
Finding the right analogy is like... well like... errm...

"Could I recall the moments I have careless cast away, I could but hope to spend them in a wiser way, and warm myself in light that rivals light of day."

Benutzeravatar
Georg
Erklär-Bär
Beiträge: 349
Registriert: 21.09.2012

Erstellt: von Georg » 08.02.2013, 17:59

Die Ovation-Konzertgitarren haben einen relativ schmalen Hals, Sattelbreite liegt etwa bei 50 mm.
Oder die Fender CN 240 SCE mit Sattelbreite: 46 mm , zum Beispiel hier:
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fend ... 012074-000

Benutzeravatar
hnz
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 415
Registriert: 09.12.2010

Erstellt: von hnz » 09.02.2013, 15:52

Ich kenne keine Typbezeichnung aber ich habe vor Jahren mal auf einer Gitarre der französischen Firma LAG gespielt, die deinen Kriterien entspricht und sogar im Budget war. Sattelbreite war glaube ich 48mm.

EDIT: Klick dich auf der Seite mal durch, gibt auch Modelle mit 46mm.

http://www.lagguitars.de/home.html

hnz

Benutzeravatar
JeSter
born 2 post
Beiträge: 195
Registriert: 13.09.2009
Wohnort: Münster

Erstellt: von JeSter » 11.02.2013, 16:27

Ich habe von nem Gitarrenbauer (glaube Wieland von Deerbridge) gelesen das man bei Konzertgitarren NIEMALS unter 48mm gehen soll.
Der Grund liegt wohl darin das die Saiten noch Platz zum schwingen brauchen zusätzlich zu ihrer Dicke. Eben mehr als Stahlsaiten, weswegen als absolutes Minimun 48mm angegeben werden.

Wenn die Fender also 46mm hat und Nylonsaiten, würde ich dringenst davon abraten.
Ich würde Dir raten einfach eine normal Konzertgitarre zu holen, an den Abstand gewöhnt man sich mit der Zeit, das ist kein Problem.
Ich selbst habe mit ner Westerngitarre angefangen (42,5mm) dann ne Lakewood mit 46mm, dann Konzertgitarre mit 52mm, dann die Lakewood verkauft und jetzt spiel ich ab und an die Western mit 42,5mm und meine Konzertgitarre.

Gar kein Problem.

Paul Fabulous
Erklär-Bär
Beiträge: 338
Registriert: 05.09.2009
Wohnort: Kassel

Erstellt: von Paul Fabulous » 11.02.2013, 19:39

@ JeSter: Nebenthema!

Ich selbst habe mit ner Westerngitarre angefangen (42,5mm) dann ne Lakewood mit 46mm, dann Konzertgitarre mit 52mm, dann die Lakewood verkauft und jetzt spiel ich ab und an die Western mit 42,5mm und meine Konzertgitarre.



Mich würde interessieren, was du für Erfahrungen mit der Lakewood (M-32 custom?) gemacht hast? Spiele damit, eine solche zu kaufen. Warum hast du sie wieder verkauft?
Gruß
Paul

Benutzeravatar
JeSter
born 2 post
Beiträge: 195
Registriert: 13.09.2009
Wohnort: Münster

Erstellt: von JeSter » 11.02.2013, 23:05

Hinsichtlich Klang und Bespielbarkeit war sie natürlich Top, das Auge spielt auch bekanntlich mit, sone AAA Fichtendecke macht schon was her, ebenso wie Palisander und schwarzes Ebenholz etc.
Allerdings habe ich Sie nie ausgereizt, und als die Alhambra kam, hing sie erstmal längere Zeit an der Wand weil ich erst klassische Technicken lernen wollte. Für an der Wand hängen war sie mir dann aber doch zu wertvoll, weswegen ich sie aus finanziellen Gründen verkauft habe,...einen Schritt den ich mittlerweile etwas bereue.

Allerdings werd ich mir vielleicht ne OM Recording King mit 46er Griffbrett zulegen irgendwann.

mfg

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

music2me
music2me