Übliche Anfängerfragen

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
GGK
meint es ernst
Beiträge: 20
Registriert: 24.01.2013
Wohnort: Ostfriesland

Übliche Anfängerfragen

Erstellt: von GGK » 27.01.2013, 14:16

Moin

Habe schon die Suche bemüht und auch einiges gefunden,aber dennoch habe ich einige spezielle Fragen.
Ich bin quasi blutiger Anfänger,habe mich aber schon in die Materie eingelesen und diverse Übungsvideos auf Youtube studiert.
Doch womit sollte man als absoluter Neuling anfangen?
Ich habe mir gedacht als allererstes sollte man ein Gefühl für die Gitarre bekommen und irgendwelche Fingerübungen machen zb. alle Saiten auf den ersten 4 Bünden durchgreifen?
Oder soll man schon direkt die Pentatonik üben?
Ich wollte mir irgendein Programm zusammenstellen,damit man auch Fortschritte macht.
Vielleicht gibts hier ja andere Anfänger,die Ihre Ehrfahrungen hier einbringen können ;)
Eine Gitarre habe ich auch noch nicht,wollte mir nicht unbedingt so ein biligiges Starterset holen.Habe da sowas entdeckt klick mich taugt das was?
Oder sowas......klick mich

Benutzeravatar
Wurstfinger65
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 436
Registriert: 27.02.2012
Wohnort: OWL

Erstellt: von Wurstfinger65 » 27.01.2013, 16:00

Also bei der Cort würde ich mal vorbei schauen.
Würde ich auch tun wenn ich in der Nähe wohnen würde, ich bin ja selbst noch auf der Suche.

)()(
Die Realität entspricht nicht meinem Naturell

Benutzeravatar
Melorien
kam, sah und postete
Beiträge: 53
Registriert: 26.12.2012
Wohnort: Hof Saale

Erstellt: von Melorien » 27.01.2013, 16:20

Herzlich Willkommen erstmal hier im Forum !
Ich bin zwar selbst noch ein Neuling aber ich versuche dir mal ein paar Tipps zu geben.

Wenn du absolut blutiger Anfänger bist empfiehlt es sich erstmal mit den Grundakkorden anzufangen, von vielen wird das auch als Lagerfeuermusik bezeichnet. Google einfach mal nach Lagerfeuerdiplomda bekommst du gute Tipps zur Lernweise von dem ganzen.
Besonders der schnelle Wechsel von Grundakkorden wird dir am anfang sehr schwer fallen aber durch die Übung dieser Wechsel bekommst du ein gutes Gefühl für deine Gitarre.
So nebenbei erlenst du da auch deine ersten Anschlagtechniken, und kannst dann schon einfache Lagerfeuermusik begleiten.

Wenn du dann soweit bist würde ich mich mit verschiedenen Techniken auseinander setzen wie z.B. Hammer On´s, Pull Off´s, Bendings, Tremolo usw usw. Diese musst du nicht Meisterhaft beherrschen aber zumindest solltest du wissen wie man sie spielt und was das alles ist.

Dannach mach einfach weiter bei Pentatoniken und Kirchentonleitern.
Wenn dir das zwischendurch zu langweilig wird, kann ich dir ans Herz legen dich mit dem ein oder anderen TAB zu beschäftigen. Pick dir einfach per Google ein Lied deiner wahl heraus. Such dir dazu die TAB´s und übe davon zumindest die Strophe. Das motiviert dann doch deutlich mehr als immer nur Tonleitern zu klampfen. Die Solo´s kannst du erstmal weg lassen das wird dich am Anfang noch überfordern.

Was auch nicht schlecht ist finde ich, ist Rocksmith. Das Spiel hilft einen am Anfang sehr bei der Sache zu bleiben und motviert doch deutlich mehr als trockene TAB´s.

Was deine erste E-Gitarre betrifft da kann ich dir nur von billigen Einsteiger Sets abraten. Ich musste leider selbst die Erfahrung machen das diese für den Anfang nicht schlecht sind, aber dann ziemlich schnell zu wenig bieten um damit weiter zu machen. Die E-Gitarren in solchen Set´s sind an sich garnicht mal so schlecht für einen Anfänger aber die Verstärker sind meistens nur sehr schlechte Brüllwürfel. Die Bespielbarkeit der günstigen E-Gitarren variiert leider auch sehr stark ist aber meistens ziemlich mäßig. Das geht schon los bei einer miesen Seitenlage die meistens viel zu hoch ist und geht weiter bei schnarrenden Seiten und Unhandlichkeit.

Kauf dir lieber für knapp 200 € eine E-Gitarre von Ibanez oder anderen nahmhaften Herstellern und besorg dir dann einen guten 15W Übungsverstärker z.b. von Peavy oder Marshal oder Line6. Damit hast du dann für knapp 300 € ein wirklich gutes Einstiegspaket was dich auch auf längere Sicht glüklich macht.

Wie gesagt bin ich selber noch Anfänger und das hier spiegelt wirklich nur meine ganz persönlichen Erfahrungen wieder. Sicher haben wir hier Experten die dir bessere Tipps geben können als ich, aber im Grunde müsste das schon passen was ich hier geschrieben hab.

Am schwierigsten ist es eigentlich am Anfang auch wirklich durch zu halten, und sich immer wieder selbst zu Motivieren auch wenn man mal einen Rückschlag erlebt. Dazu kann ich nur sagen schau dir einfach ein paar Musikvideos mit deinen Idolen an und stell dir immer wieder vor wie es sein könnte so spielen zu können. Das müsste genug motvieren die E-Gitarre jeden Tag minimum eine Stunde in der Hand zu halten.

So das wars dann von meiner Seite.
Ich wünsche dir viel Erfolg und durchhalte Kraft !

Keep rocking
))-))
Wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren.
(Bert. Brecht)

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste