musik ein und umstellen möglich !?!?

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
GuitarJung

musik ein und umstellen möglich !?!?

Erstellt: von GuitarJung » 24.01.2013, 19:37

hallo leute,
ist es möglich über z.b. einen kleinmixer wie beispielsweise diesen

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/PA/K ... 004218-000
oder diesen
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/PA/M ... 009208-000

im computer laufende musik zu ich nenne es mal steuern ?
Damit meine ich ob es möglich ist über soeinen das volumen, gainstufen etc. einzustellen ?
und ist so im zusammenhang mit der laufenden musik auch möglich die ganzen anschlüsse usw. zu nutzen und wenn ja wofür und wie ?
Oder sind sowelche ausschließlich für bandproben usw. zu nutzen ?

also kurz zusammengefasst ist meine frage ob man diese boards dafür nutzen kann um
auf dem pc laufende musik zu steuern, einzustellen, umzuschalten usw. ?

Ich hoffe ich habe meine frage(n) verständlich rübergebracht, falls nicht sorry, dann
bite einfach melden.
falls verstanden würde ich mich sehr über antworten freuen.

greetings
Zuletzt geändert von GuitarJung am 24.01.2013, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1811
Registriert: 06.11.2010

Erstellt: von Kevenborstel » 24.01.2013, 20:07

Also so ganz verständlich .........
https://www.thomann.de/de/onlineexpert_19.html
https://www.thomann.de/de/onlineexpert_19_9.html
schnell mal die Begriffe studieren.
Eigentlich benutzt man ja die Mischpulte um die Instrumente der Band / oder kleiner ...
erstmal zu "sammeln" und "anzupassen", sodann den "Mix" entweder dem Publikum um die Ohren zu hauen oder aufzunehmen z.B. Computer. Musik oder Backing-Tracks (Playback und ...) mischt man natürlich auch - aber um jetzt deine Musik auf dem PC zu "bearbeiten" gibt es ja spezielle PC Programme. Denke, die Thomann Seiten helfen schon etwas zur Sondierung.
Dann kann man besser das Passende empfehlen.
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

GuitarJung

Erstellt: von GuitarJung » 24.01.2013, 20:34

danke schonmal für die links von thomann dann werde ich mir das auf jedenfall mal ansehen.
was ich jedoch meine (beispielsweise) ist z.b. in diesem video zu sehen.
er hat in der mitte des tisches ein board mit dem er die lautstärke usw. einstellt.

ich habe überhaubt nicht vor dj oder ähnliches zu werden echt nicht, das währ nur etwas zum lautstärke bass usw. verstellen und unter anderem nicht immer zum pc laufen zu müssen um leiser und lauter machen zu müssen, weil die musik in diesem beispiel ja auch übern pc läuft wenn ich mich nicht täusche !?
video : https://www.youtube.com/watch?v=lV2Vt5ogRBk


lg

felixsch
Pro
Beiträge: 2587
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 24.01.2013, 20:46

Wie Keven schon sagte Mischpulte werden eig. dafür hergenommen verschiedene Signale zu mischen, heißt z.B. diverse Mikrofone einer Band oder das Equipment eines DJ's.

Für's normale Musik am PC "regeln" ist soetwas eigentlich nicht nötig.
Wenn du deinen PC mit deiner Stereoanlage Verbindest (wenn du den eine hast) kannst du auch dort schön Volumen, Bass, Mitten und Höhen regeln.

Willst du zu Backingtracks Jammen kannst du die auch direkt über den Amp laufen lassen, vorrausgesetzt du hast einen Verstärker mit nem' Aux/Mp3 Eingang.

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1811
Registriert: 06.11.2010

Erstellt: von Kevenborstel » 24.01.2013, 22:03

Dieses Mischpult ist aber etwas spezieller - ein DJ Mischult - da eben nicht diverse Micros und Instrumente gemischt werden müssen, sondern meist nur CD/Schallplatte/PC hat der im Video auch nicht so viele Kanäle. Darunter wird dann so etwas
http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... A&dur=2933
sein, um eben die Musik zu verändern z.B. Remixes herzustellen, bestimmte Frequenzen herauszunehemn, Tönhöhen zu verändern, Geschwindigkeiten zu veränder, Effekte einzubinden
und was nich alles noch.
So wie felixsch schon sagt, normalerweise würde man ja die Fernbedienung der Anlage benützen um die HiFi Boxen oder die Surroundanlage zu steuern, die wiederum die Musik vom PC bekommt. Installierst du jetzt am anderen Ende des Zimmers oder in einem anderen ein Mischpult, dann müßtest du ja irgendwie auch alles verkabeln. Rein ins Mischpult - und wieder raus zum Verstärker/Anlage oder was auch immer. Ob das Sinn macht.

Wenn du aber nur das Problem hast, dass dein PC z.B. im Arbeitszimmer steht und du aber im Hobbyraum Musik vom PC hören möchtest, gibt es auch so was
http://www.netzwelt.de/news/69459_2-ter ... -test.html
W-Lanübertragung vom PC zur Anlage/Verstärker etc. und ´ne Fernbedienung ist gleich dabei.
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Benutzeravatar
Tom MälZZer
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 724
Registriert: 27.02.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Tom MälZZer » 25.01.2013, 08:56

Also der DJ mit dem bedingt gutem Equipment im Video steuert den PC mit der Tastatur. Is'n normales DJ-Programm (Virtual DJ, glaub ich. Kann man schlecht erkennen). Der Sound geht über die Soundkarte (meist extern mit geringer Latenz) in den Mixer. Pro Deck ein Mixerkanal (also 2 wegen Stereo).

Es gibt aber natürlich die Möglichkeit ein entsprechendes Programm via Midicontroller zu steuern. Da ist dann meist ne LE-Version von einem DJ-Programm bei. Das günstigste dürfte wohl ein BCD 3000 sein. Viel Plastik und nicht die beste Qualität, aber für Deine Zwecke wohl ausreichend.
Du würdest dann deine Musik über das DJ-Programm (in diesem Fall Traktor) laufen lassen und hast die Möglichkeit den Sound mittels EQ, Effekten, Loops, usw zu beinflussen. Natürlich kann man den Controller auch für andere Programme, die Midi unterstützen, benutzen. Dann müsstest Du halt jeden Knopf "mappen", heißt: Dem Programm sagen, welcher Knopf was machen soll. Ist umständlich, aber geht. Hab für mein Setup damals ein gutes halbes Jahr gebraucht für's perfekte Mapping :D

So, hoffe ich konnt Dir helfen. Wer hätte gedacht, dass meine DJ-Vergangenheit hier mal weiterhilft :D
So wie das ist, ist das Mist! :)

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste