Vox ToneLab EX

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Achim
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Baden-Württemberg

Vox ToneLab EX

Erstellt: von Achim » 16.12.2012, 14:52

Hallo zusammen,

seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Vox ToneLab EX Multieffektgerätes mit Verstärker-Simulaion und Röhre. In die doch recht komplexe Bedienung muss ich mich erst noch einarbeiten :)

Meine Fragen an Euch:

Ist es für die Röhre besser, das Gerät durchlaufen zu lassen, oder für Pausenzeiten von 15-45 min abzuschalten.

Zur Zeit habe ich es an meinem Audio-Interface mit Kopfhörer und Abhörboxen angeschlossen. Wenn ich es später an meinen Marschall MG15CFX anschließen möchte, sollte ich mit dem Kabel vom ToneLab zum Amp dann beim Amp in die Instrumenten-Buchse oder lieber in die AUX-in-Buchse gehen. Was ist besser?



Herzlichen Dank und viele Grüße
Achim

Gast

Erstellt: von Gast » 16.12.2012, 16:36

Hi,

also ich glüh die Röhre so 5 min vor, beim ausmachen warte ich auch so um die 5 min. Bei Pausen laß ich es an, da kein Standby Schalter wie bei Amps vorhanden ist.

Den Amp hab ich im Clean Kanal laufen, den Vox hab ich dann in die Instrumentenbuchse eingesteckt, die Gitarre natürlich in den Vox eingesteckt.

Benutzeravatar
Achim
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Baden-Württemberg

Erstellt: von Achim » 17.12.2012, 20:15

vielen Dank Ride the Lightning.

Stellst Du dann den Wahlschalter am Ausgang dann auf "Vox" ein, wenn Du das ToneLab mit dem Amp verbindest?

viele Grüße
Achim

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste