Zupfen und Singen

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
teuber
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 21.11.2012
Wohnort: Wülfrath

Zupfen und Singen

Erstellt: von teuber » 15.12.2012, 10:23

Guten Morgen,
ich hätte da mal wieder eine Frage.Und zwar,warum ist es so schwierig wenn ich Lieder Zupfe dann gleichzeitig zu singen?Irgendwie kriege ich dat nicht auf Kette.......Entweder spiele ich zu schnell die Akkorde oder singe zu schnell......Auch fällt es mir schwer zu erkennen wann ich den Akkord speziell beim "zupfen" rechtzeitig wechseln muss...Wenn ich nicht zupfe sondern strumme ist das alles kein Problem......Ist das ein "normales" Problem was viele haben oder bin ich einfach zu böd dafür.......Danke schon mal für eure Hilfe........
WER NICHTS WEISS WIRD ALLES GLAUBEN

Benutzeravatar
HerrGoerke
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 123
Registriert: 23.01.2012
Wohnort: Jülich

Erstellt: von HerrGoerke » 15.12.2012, 11:37

Immer wieder versuchen. Irgendwann wirds besser. Das ist genauso wie mit einem verhassten Akkord. Der klappt auch irgendwann wie selbstverständlich. Das Gehirn muss halt erstmal die verschiedenen Aufgaben so verinnerlichen, dass alle übereinander gelegt werden können. Sprich: Zupfen - Saiten greifen - Text richtig rausbringen - Melodie halten - authentisch sein

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 9006
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 15.12.2012, 13:15

Bild

Du hast hier gleich zwei Probleme. Singen beim Zupfen, und schneller Griffwechsel. So was lässt immer vermuten, dass du das Zupfen noch nicht geübt hast, sondern ein Lied singen willst, bei dem ein Zupfmuster gebraucht wird, das noch einen Tick zu schwer ist.

Man fängt aber das Zupfen nicht mit schweren Liedern an. Wohlmöglich noch mit schnellem Griffwechsel und im Original sind noch Fermate (über die Länge eines Taktes gezogene Noten oder Pausen) und nicht ganz taktreine Phrasierungen (Verzögern oder Schleifen des Sängers teilweise gegen den Takt) oder du spielst vielleicht noch einen Shuffle...

Es gibt halt welche, die unbedingt Road Trippin von den RHCP mit dem Zupfmuster singen wollen.

Aber Zupfmuster übt man genau wie Schlagmuster zuerst mit ganz einfachen Zupfmustern, und mit ganz einfachen Liedern, die auch leicht im Takt zu singen sind.

Am besten übt man es auch bei Liedern, die weitgehend eine gleichbleibende Akkordfolge mit moderaten Griffwechseln haben. Evtl. noch welche, bei denen man die Griffe im Schlaf kennt.

Und dann sollte natürlich das Zupfmuster halbwegs zum Lied passen. Oder besser umgekehrt: Das Lied zum Zupfmuster, das man gerade übt.

Beispiele für Lieder mit relativ leichtem Zupfmuster:

Someone Like You (Adele) hat eine das ganze Lied über gleichbleibende einfache Akkordfolge. Und auch das Lied ist ziemlich leicht zu singen, und es klingt vom Text her (mit kleineren Wortumstellungen von Girl nach Boy) auch nicht verkehrt, wenn es von einem Mann gesungen wird.

When You Say Nothing At All (Ronan Keating) Da ist das Zupfmuster und der Akkordwechsel einfach, Auch der Text stellt mit wenig Englischkenntnissen keinerlei Problem dar. Auch wenn man an zwei Stellen etwas aufpassen muss, da ausnahmsweise mal kein schneller Griffwechsel kommt.

Wenn man den Text kann, dann ist Walking in Mamphis (Marc Cohn/Cher) sehr einfach zu zupfen. Aber der Text verlangt einiges ab. Der Takt ist zwar gleichbleibend, aber man muss oft gegen den Takt einsetzen.

Und es gibt auch viele einfache deutschsprachige Lieder, um das Zupfen erst mal zu üben.

Aber wie schon gesagt:
Üben, üben, üben

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
teuber
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 21.11.2012
Wohnort: Wülfrath

Erstellt: von teuber » 15.12.2012, 13:34

danke das hat mir sehr geholfen,dann werd ich mal ÜBEN ÜBEN ÜBEN............
WER NICHTS WEISS WIRD ALLES GLAUBEN

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 9006
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 15.12.2012, 14:36

Eine kleine Hilfe:
http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_E ... ins_Zupfen

Arbeite dich da mal durch, und gehe jeden Link oben in der Navigation durch (die mit pima etc.)

Da sind viele recht gute Beispiele dabei.
Auch die PDF auf der Einführungsseite würde ich mir herunterladenund das Midi anhören.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
teuber
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 21.11.2012
Wohnort: Wülfrath

Erstellt: von teuber » 17.12.2012, 07:54

ok das werde ich machen,danke.............
WER NICHTS WEISS WIRD ALLES GLAUBEN

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste