Aufnahmegerät bis 250€ gesucht!

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Gast

Aufnahmegerät bis 250€ gesucht!

Erstellt: von Gast » 16.11.2012, 11:29

So ich hoffe mal das ich mit meinem Anliegen hier richtig bin!

Ich such für mich und die Band ein Aufnahmegerät, das natürlich auch etwas taugen soll, wenns für den angegeben Preis überhaupt was gibt. Ich hab von der Materie jetzt absolut keinen Plan wie das Teil funktioniert und überhaupt.
Meine Bitte wäre, ob mir jemand für den Preis (kann auch billiger sein) etwas empfehlen könnte und mir sagen ob man das Aufgenommene gleich anhören kann, ohne das es über den Computer oder so abgespielt werden muß. Wie gesagt ich hab null Plan :D

Danke euch schon mal für Kommentare ;)

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2492
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 16.11.2012, 11:36

ich habe jetzt selbst keine persönlichen Erfahrungen mit solchen Geräten. Aber die Recorder von Zoom werden hier häufiger empfohlen.

z.B.

https://www.thomann.de/de/zoom_h2n_bundle.htm

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 16.11.2012, 11:41

Ich hab den Roland R-05. Ich denke die Dinger in der Preisklasse tun sich so viel nicht. Ich bin zufrieden. Aber man kann keine Wunderdinge erwarten.

Gast

Erstellt: von Gast » 16.11.2012, 11:44

Danke euch 2 schonmal für die Links ;)

phunky, reicht das Teil aus um eine Bandaufnahme zu machen, um anschliessend sich das ganze mal was gespielt wurde unter die Lupe zu nehmen?

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 16.11.2012, 11:51

Auf jeden Fall.

Aber man muss sich einfach drüber im klaren sein, dass man eher bescheidene Qualität erwarten kann, wenn man so ein Teil einfach in die Mitte vom Raum stellt und jeder es gleichzeitig aus seiner Ecke beschallt. Das würde auch hochwertige Aufnahmegeräte/Mikrofone überfordern.

Aber um dem Schlagzeuger zu beweisen, dass er den Takt nicht hält, langt das allemal. :D

Wenn man damit aber zum Beispiel einfach aus der Nahdistanz eine Akustikgitarre abnimmt, sind die Ergebnisse erstaunlich gut.

Auch die Wandler sind ziemlich gut, muss ich sagen. Ich benutze das Teil zum Beispiel auch um Vinylplatten zu digitalisieren (natürlich über Line-In, nicht über die Mikros) und das wird hörbar besser als mit einer Onboard-Soundkarte, die Wandler brauchen sich nicht hinter denen anständiger Audiointerfaces zu verstecken.

Die Zoom-Teile sind aber auch gut. Und andere auch.

Gast

Erstellt: von Gast » 16.11.2012, 11:57

Na, das nenn ich doch mal eine Aussage :D
Hab noch gesehen das da ein Video dabei ist, wo das Gerät beschrieben wird. Deine Aussage und die vom Video haben mich überzeugt und mein Weihnachtsgeschenk ist hiermit gesichert :lol:

Merci!

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste