music2me
music2me

(Hilfe) Plektron erzeugt einen scheppernden Ton

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
KillerCorny
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2012

(Hilfe) Plektron erzeugt einen scheppernden Ton

Erstellt: von KillerCorny » 11.11.2012, 16:29

Hallo alle miteinander

Ich spiele schon seit ca 3 Jahren Akustik-Gitarre. Vor 1-1 1/2 Jahren habe ich dann auch mit E-Gitarre begonnen ;) . Jedoch habe ich seitdem ich angefangen habe eine Problem. Wenn ich die hohe E-saite schnell mit einem Plektron anschlage ensteht so ein scheppernder Ton. Dieser kommt daher das ich mit meinen Plektron gegen die schwingende saite treffe.
Ich habe schon im Internet gesucht jedoch finde ich keine Hilfe :( .
Ich hoffe ihr könnt mir Helfen. Ich wäre euch sehr dankbar.


P.S. Ich benutze eine Fender Squier Stratocaster

Benutzeravatar
Elias75
born 2 post
Beiträge: 164
Registriert: 23.08.2012
Wohnort: Braunschweig

Erstellt: von Elias75 » 11.11.2012, 18:14

Ich vermute eher das es daran liegt, das Du mit dem Plek die Saite einfach stärker triffst als mit dem Finger/Daumen. Wenn ich mit dem Daumen anschlage scheppert die Saite nicht, mit dem Plek jedoch schon etwas wenn ich gut reinhaue.

Wenn es nicht so heftig ist, dürfte es normal sein, wenn sie jedoch auch scheppert wenn Du nur leicht anschlägst könnte die Halskrümmung nicht richtig sein, ein Bundstäbchen vll. nicht optimal abgerichtet sein...

Wäre meine Vermutung, jedoch gibt es hier Leute die bestimmt mehr Ahnung haben als ich.

Ich gebe weiter =)=)=
Joh 3,16

KillerCorny
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2012

Erstellt: von KillerCorny » 11.11.2012, 18:46

Leider ist dieses Scheppern schon sehr laut was ich aber vergessen habe zu erwähnen ist das dies nur beim Tonleiter oder solo spielen auftritt.
Dennoch danke ich dir für die Antwort. :D

Benutzeravatar
dissection
öfter hier
Beiträge: 65
Registriert: 27.01.2012

Erstellt: von dissection » 11.11.2012, 19:04

Kenne ich das Gefühl/Geräusch.

Das Problem ist deine Feinmotorik die noch Mängel hat.

Du bist zu zaghaft die Saiten anzuschlagen, weil du noch nicht feinkoordiniert genug bist, deswegen hälst du es zu locker bzw. zu weit oben fest. Du lässt es dann seitlich über die Saiten "rutschen" anstatt sie prazise mit der Spitze zu zupfen. Das Plektrum schnarrt dann so über die Saiten.

Ich hab dann angefangen gezielt an der Technik zu arbeiten.

Fass es wie gesagt sehr weit unten an und übe gezielt den auf und Abschlag, am besten in Kombination damit gezielt nur eine Saite anzuschlagen. Dan weitest du das aus und spielst eine bestimmte Saite immer von oben und eine andere von unten im schnellen Wechsel z.B.

Allgemein kann es auch helfen wirklich nur das Strumming isoliert zu üben und sich darauf zu konzentrieren dass man das Plektrum fest genug hält und sauber trifft.

P.S.: NAchdem ich deinen Beitrag nochmal gelesen habe kann dein problem auch ein anderes sein, ich spiele noch nicht so lange wie du und auch nur Akustikgitarre. Aber es hört sich sehr ähnlich zu meinen Probemen an und es kann gut sein dass man bei der Akustikgitarre diese Unsauberkeit im Spiel auch "übertönen" kann, zumal man da auch sehr viel mehr mit strumming macht.

Hast du mal flatpicking geübt?

KillerCorny
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2012

Erstellt: von KillerCorny » 12.11.2012, 18:46

Ahh Vielen Dank ich habe es jetzt eine weile probiert das Plektron weiter unten anzufassen. Und dass scheppern wurde leiser. :D
Ich werde mit dieser Technik weiter üben.
Nochmal vielen Dank =)=)=

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

music2me
music2me