Erfolgsthread !

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2539
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

von Counterfeit » 08.01.2013, 19:26

merci ;)

kleiner Eindruck? Ich bin der, der ab und zu rechts im Bild reinkommt :D Die Lautstärke war leider zu hoch für die Kamera. Wir haben das alles aber nochmal am Mischpult aufgenommen. Die Dateien habe ich aber noch nicht.
http://www.youtube.com/watch?v=UeJfTd4v2Z8

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3511
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 08.01.2013, 20:04

Wenn ihr das mal öffentlich macht, sag bescheid. Bin ja in der Nähe!
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2555
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

von startom » 25.01.2013, 10:18

Yes!
Ich habe soeben eine Anstellung bei der örtlichen Musikschule www.mshtg.ch erhalten. Ab Anfang Februar werde ich drei neue Gitarrenschüler unterrichten, Tendenz (Schülerzahl) steigend.
Die vielen Unterrichtsvertretungen letztes Jahr scheinen also gefruchtet zu haben.

Somit kann ich wohl gegen Sommer meinen IT-Job auf ca. 80% reduzieren und zumindest teilweise mein Hobby zum Beruf machen.
Tom

TiMMEEE
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 25
Registriert: 24.09.2012

von TiMMEEE » 25.01.2013, 10:34

Wow, nicht schlecht, Glückwunsch dazu! :D

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2539
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

von Counterfeit » 25.01.2013, 11:24

ja sehr cool :) Gratuliere!

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 996
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

von Samhain » 25.01.2013, 12:17

Beneidenswert ;)

Wäre mein Traum auch einer meiner Hobbys zum Beruf zu machen. Endlich so lange schlafen wie man kann :lol:
greetz
Franky

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5645
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 25.01.2013, 12:21

Alles beglückwünscht... Aber es denkt mal wieder keiner an die Schüler.... :twisted: ;)

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2539
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

von Counterfeit » 25.01.2013, 12:49

die können sich dann ja im Misserfolgsthread melden ;)

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2555
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

von startom » 25.01.2013, 12:49

Ein Lehrer sie zu knechten, sie alle zu finden,
in seinen Unterricht zu treiben und ewig zu binden!
Tom

sunset
DailyWriter
Beiträge: 509
Registriert: 02.11.2011

von sunset » 25.01.2013, 13:58

In Hinterthurgau, wo die Schatten drohn. :cool:

Super, startom!

Benutzeravatar
Bagadosh
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 07.10.2012
Wohnort: Das düstere Sauerland

von Bagadosh » 25.01.2013, 19:27

Bin selbst noch ziemlich am Anfang, aber mit regelmäßigem Üben stellen sich langsam erste erfolge ein!
Ich habe es geschafft, Barreakkorde ohne Schnarren zu greifen! :D
*Alibi-Signatur*

AJCrowley
öfter hier
Beiträge: 71
Registriert: 24.07.2012
Wohnort: Biebesheim

von AJCrowley » 08.03.2013, 14:23

Nach gefühlten 2 Monaten habe ich endlich den kleinen F-Akkord drauf und kann flüssig Hurt und House of the rising sun spielen *freu*
Was? wir haben schon März? dann waren es 2 Monate! :-o

Ach ja, und gestern habe ich mich zum ersten Mal beim Wechseln der Saiten nicht verletzt.

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 996
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

von Samhain » 08.03.2013, 14:24

()(/(
greetz

Franky

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 819
Registriert: 15.02.2012

von Exordium » 10.03.2013, 19:52

Bei meiner heutigen Übungssession habe ich mehr richtige Töne und Saiten getroffen, als falsche (> 50%) :)

sunset
DailyWriter
Beiträge: 509
Registriert: 02.11.2011

von sunset » 10.03.2013, 20:02

Von wieviel gespielten? 9? 10? :cool:

Na, Scherz beiseite: Ist ja schon was!

lg
sunset

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 819
Registriert: 15.02.2012

von Exordium » 10.03.2013, 20:18

Ach, ich hätte meinen Lehrer nicht so provozieren sollen. Der hatte mir beim letzten Mal ganz schön übles Zeug zum Üben mitgegeben... :P

Wieso sind sich die zwei Worte überhaupt so ähnlich? Übel und Üben... Ob da ein Zusammenhang besteht? :)

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 996
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

von Samhain » 11.03.2013, 06:46

... da hängt nix mehr zusammen :P
greetz

Franky

She-Jupp
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 26
Registriert: 24.12.2012
Wohnort: 55234 Hochborn

von She-Jupp » 18.03.2013, 14:59

Nach harten 4 Wochen hab ich Nothing else matter sowohl das Intro wie auch das Lied gemeistert. Es fehlt zwar noch das "Gefühl" aber ich bin zufrieden.
Ich hab vor lauter Freude ersteinmal einen Freudentanz aufgeführt ( ich glaube meine Nachbarn rufen demnächst die freundlichen Herren mit den weißen Jacken an...)

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2555
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

von startom » 18.03.2013, 15:07

Gratuliere! Nothing else matters ordentlich zu spielen ist schon eine ziemliche Herausforderung.

Ich mach meine Fortschritte zurzeit beim prägnanten Speed-Riff von Metallicas Blackened (dasjenige unmittelbar nach dem Intro). Ziemlich vertrackt, das ganze in diesem Tempo sauber im 7/8 Takt durchzuspielen. Man mag ja von Metallica halten, was man will, aber sie sind (oder waren mal) durchwegs in der Lage, anspruchsvolle Prog Metal Riffs zu schreiben.
Tom

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4815
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

von howdy71 » 18.03.2013, 16:09

Insbesondere das ...And Justice For All Album ist von der Gitarrenarbeit genz schön knackig.

Seph
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 475
Registriert: 15.08.2012

von Seph » 19.03.2013, 22:34

Enter Sandman ohne Solo in etwa drei Stunden. :) Aber ganz sicher nicht "sauber" - man erkennt's allerdings gut. ;)

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2555
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

von startom » 29.03.2013, 16:27

Im September darf ich am Creative Day der lokalen Musikschule zwei Workshops halten.
"Playing in the Style of AC/DC" und
"Metal Basics"

Zielgruppe sind E-Gitarrenschüler ab einem Jahr Erfahrung am Instrument.

Da werde ich mir mal in aller Ruhe Gedanken über Inhalt und Methodik der Workshops machen. Freue mich sehr darauf.
Tom

Benutzeravatar
Bagadosh
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 07.10.2012
Wohnort: Das düstere Sauerland

von Bagadosh » 29.03.2013, 17:27

Ich werde langsam beim Improvisieren auf ein kleines Rockstückchen im Wechsel mit Begleitung für die Leadgitarre auf dem Stück immer besser :D
(Oh, ich glaube das war jetzt etwas unverständlich...)
*Alibi-Signatur*

TiMMEEE
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 25
Registriert: 24.09.2012

von TiMMEEE » 30.03.2013, 15:36

Also ich bin mega stolz auf mich, dass ich mittlerweile meine Lieder, die ich täglich spiele, sauber im stehen spielen kann und an sich mein ganzes Spiel wesentlich sauberer geworden ist =(=))=

Benutzeravatar
gaukay
Stammgast
Beiträge: 270
Registriert: 29.01.2011
Wohnort: Merseburg

von gaukay » 03.04.2013, 13:41

So langsam klappt bei mir das Drecks "B" und klingt sauber...allerdings gestaltet sich der Wechsel noch als schwierig ;)

Benutzeravatar
Mie
kam, sah und postete
Beiträge: 55
Registriert: 22.03.2013
Wohnort: Pfalz

von Mie » 07.04.2013, 08:44

Die ersten zwei Akkorde flüssig wechseln. Sogar blind schon fast fehlerfrei :)
Wir sind für die Musik geboren
Wir sind die Diener eurer Ohren
Immer wenn ihr traurig seid - spielen wir für euch

Benutzeravatar
Phuehue
kennt den Admin
Beiträge: 809
Registriert: 12.02.2013
Wohnort: Bern (Schweiz)

von Phuehue » 09.04.2013, 10:55

Tja, ob ich das nun grad als Erfolg werten kann, sei mal dahingestellt. Aber es macht Freude =))

Habe mich seit längerem mit Jimi-Hendrix Songs beschäftigt. Little Wing war mein erster Jimi-Song, den ich aber bereits vor Jahren schon rausgehört hatte.
Nun wurde ich über die endsgeile John Mayer Version von Bold as Love wieder bissel vom Virus infiziert. Habe mich erst über Youtubes ans Intro und dann an das John Mayer Solo rangetastet.

Das hat ja soweit auch ganz gut geklappt, aber ich bin meist schon bis zu einer Genauigkeit / Kopie von 90% zufrieden. Ich mag es ganz gern, wenn man den Song zwar erkennt, aber ich doch noch bissel was eigenes drin hab. Aber dennoch: Es ist halt schon so, dass man manchmal wirklich Ton für Ton übernehmen will und da fehlt es mir häufig dann auch bissel an Disziplin *shame*

Aber anyway: Nach weiteren Ausflügen mit einer ganz geilen DVD zu "Castles made of Sand", "Wind Cries Mary", "Voodoo Child" etc. hab ich mir dann nochmals Bold as Love vorgenommen. Wollte das einfach mal zu 100% sicher, im richtigen Tempo, zum Metronome etc., also "wie man es eigentlich so richtig machen sollte". Erste Ernüchterung war, dass ich mit dem einigermassen originalen Tempo von 69 bpm recht Mühe hatte. Wenigere wegen dem Tempo, aber durch das üben ohne Metronom hatte ich mir so einen mühsamen "Lay-Back" eingeschliffen, der zu sehr laybackig wurde und ich so nicht mehr Takt hielt. ARRRGH. Bei Tempo 67 kein Problem. Da war ich im Takt.

Also hingesessen, nochmals Note für Note studiert, langsam rangetastet, jeden Triller mit dem kleinen Finger geschliffen, Wechsel sicher spielen geübt etc., dann mich gezwungen das Tempo 69 kompakt zu halten und nun klappt das Intro plus Rhythm--Licks wie gewünscht. Das John Mayer Solo liegt bei den üblichen 90% und muss ich dann auch nochmals ausschleifen, aber zurzeit hab ich grossen Spass, wieder mal was "auf die richtige Weise" diszipliniert geübt und gelernt zu haben

:D

Butz
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 88
Registriert: 12.08.2009
Wohnort: Rosenheim

von Butz » 09.04.2013, 20:06

Nach knapp 'nem Monat wo ich überhaupt keine Lust auf Gitarre spielen hatte hab ich mich heute mal wieder zum klimpern hingesetzt... Kurz darauf hatt' ich wieder so richtig Bock, hab meinen MP3-Player an den Verstärker gestöpselt und versucht, mitzuspielen.
Nach dem Trial & Error-Prinzip hab ich mir dann die Powerchords rausgehört...

Okay, ist ein sehr simples Lied, so gesehen, aber nichtsdestoweniger bin ich jetzt wieder saumäßig motiviert.

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2539
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

von Counterfeit » 10.04.2013, 09:09

gestern endlich mal wieder eine gute Probe gehabt. Obwohl mal wieder nicht vollständig (ohne Bass) haben wir doch endlich mal wieder effektiv an neuem Songmaterial geprobt und gearbeitet.

Gast

von Gast » 10.04.2013, 14:51

Ich backe kleinere Brötchen :) Aber ich bin ja sonst fast immer nur am jammern, daher:

ich übe nun ca. 3 monate, nicht jeden tag, wenn dann immer so 30 minuten. Mein erfolg ist, dass es mir unendlich viel spaß machtzu üben. ich kann ein paar akkorde greifen und den ein oder anderen wechsel kriege ich auch hin.

LG

Benutzeravatar
Meself
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 109
Registriert: 04.05.2010
Wohnort: Oldenburg

von Meself » 10.04.2013, 22:15

Immer wieder überraschend was die Hand doch schon kann,wenn man sie einfach mal machen lässt.
Intro "wish you were here" und Flat-Pickig Part von "Hurt" nun auch blind. Ich treff die Saiten zu 90% :D

Benutzeravatar
Mie
kam, sah und postete
Beiträge: 55
Registriert: 22.03.2013
Wohnort: Pfalz

von Mie » 11.04.2013, 14:09

Cowboy Bill gelernt. Das ist noch Ausbaufähig, macht aber großen Spaß :)
Wir sind für die Musik geboren
Wir sind die Diener eurer Ohren
Immer wenn ihr traurig seid - spielen wir für euch

Benutzeravatar
Mie
kam, sah und postete
Beiträge: 55
Registriert: 22.03.2013
Wohnort: Pfalz

von Mie » 20.04.2013, 16:38

So, ich weiß jetzt auch was eine Tabulatur ist und wie man sie liest :D
Hab mich gleich mal an NEM rangewagt, also nur dieses mini-erste Stückchen weil "hammer on, pull off und slide" muss mir mal jemand live zeigen, das krieg ich mit diesen Beschreibungen hier nicht auf die Reihe.
Wir sind für die Musik geboren
Wir sind die Diener eurer Ohren
Immer wenn ihr traurig seid - spielen wir für euch

Benutzeravatar
Mick
Stammgast
Beiträge: 260
Registriert: 25.10.2011
Wohnort: Bad Kreuznach

von Mick » 20.04.2013, 17:41

Ich bin kein Solist daher bin ich stolz drauf seit 3-4 Tagen das Solo von "nothing else matters" zu können :)
Den Song an sich aber nicht :D

hanswurst
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 29.08.2012
Wohnort: Essen
Gitarrist seit: 2013

von hanswurst » 24.04.2013, 13:11

Mahlzeit,

bin Happy, dass endlich gewisse Akkorde klappen sowie der Wechsel. Man erkennt also ein Lied.
YUHUU ! Noten lesen und lesen lernen macht auch total Spass und ich ergötze mich am gelernten. Jeder kleiner Fortschritt stimmt mich positiv :lol:
HARD WORKS BEATS TALENT

Benutzeravatar
gibmirson
Erklär-Bär
Beiträge: 393
Registriert: 17.02.2013
Wohnort: Sendenhorst

von gibmirson » 24.04.2013, 13:28

Na ja, ich hab mal ein ganz anderes Erfolgserlebnis zu berichten.
Nach langem "Wiederreinkommen" hab ich jetzt die Pentatoniken einigermaßen drauf. Geht sonst bei mir aber - außer üben - nicht richtig vorwärts.
Nach intensivem Studium der Threads zum Musikunterricht, habe ich mich gestern entschlossen, eine Musikschule (200 m von mir entfernt :D ) zu besuchen und habe einen Termin gemacht.
Ziel: Richtungsweisendes Üben mit "Zielergebnis Lied spielen können" statt nur hier ein Lick, dort ein Riff, Tonleitern, Rhythmen... - alles unvollständig.
Ausschlaggebend war, dass ich plötzlich in Youtube anfing: Drafi Deutscher nachzuspielen ;) Dann dachte ich: "Was machst du da?" :?
Und Ergebnis ist: Musikschule Richtung Blues, Jazz und Lateinamerikanisch Rhythmen

Danke auf diesem Weg für die umfangreiche und Diskussion zu diesem Thema hier im Forum! :)
Lerne früh, dann hast Du länger was davon!

Melares
interessiert
Beiträge: 7
Registriert: 17.02.2013

von Melares » 26.04.2013, 23:52

Von offenenen zu Barre-Akkorden zu wechseln ist langsam aber sicher kein Krampf mehr. Außerdem sitzen der Rhythmus und die entsprechenden Akkorde von Wonderwall immer besser. Weiterhin spiele ich die Luftgitarre nicht mehr mit links, wie ich es früher gemacht habe. Als Linkshänder ist das schon komisch auch dort jetzt "normal" rechthändig zu spielen, ob das ein Erfolg ist, kann ich aber nicht genau sagen. :D

Gast

von Gast » 27.04.2013, 17:55

Ich komme sehr gut voran beim letzten Solo von Walkin in my shoes von der band Depeche Mode...sehr gut zum lernen des Griffbrettes...also Bundzahl usw :)

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3511
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 27.04.2013, 20:29

Du hast ja richtig Geschmack :D

Habe bisher noch nicht gesucht, aber wo hast du die Tabs her?
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Gast

von Gast » 27.04.2013, 20:59

Bellwood hat geschrieben:Du hast ja richtig Geschmack :D

Habe bisher noch nicht gesucht, aber wo hast du die Tabs her?


Ein Freund aus dem Forum hat es für mich rausgehört :) Das ist allerdings das letzte Stück von dem Solo.

e|----------------------------------------------------------------------------------------|

B|----------------------------------------------------------------------------------------|

G|---7s14--14s17--10--17-14--19---7s14---10s15--12s19---7s14--17s10---17--15--19----|

D|-------------------------------------------------------------------------------------|

A|-------------------------------------------------------------------------------------|

E|-------------------------------------------------------------------------------------|

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3511
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 27.04.2013, 21:13

cool. Danke. Hörst du sonst auch DM?
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Gast

von Gast » 28.04.2013, 09:54

Bellwood hat geschrieben:cool. Danke. Hörst du sonst auch DM?


Ich höre die Band kaum sonst. Eigentlich nur ein paar Songs vom: songs of faith and devotion - album. Machen zwar schöne melodien, aber ist mir zu elektronisch :) Aber ein paar Songs finde ich sehr toll.

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3511
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 28.04.2013, 12:36

Personal Jesus ist gut spielbar.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Gast

von Gast » 28.04.2013, 13:18

Bellwood hat geschrieben:Personal Jesus ist gut spielbar.


mhm - ja - sieht nicht gerade einfach aus...ich "spiele" zwar schon 4 monate - aber ich übe einfach zuwenig - hab noch noch andere interessen :D

aber das lied gefällt mir an sich jetzt nicht so, dass ich es lernen würde...ist nicht so düster wie ich es gerne mag.

Ich habe jetzt meinen iPod an den VOX angeschlossen und das solo dazu gespielt: walking in my shoes - klappt gut für den anfang :)

Gast

von Gast » 28.04.2013, 16:47

JUHU

kann jetzt das gesamte solo :) also "kann"....beim originaltempo verspiele ich mich noch ab und zu, aber es klappt :)

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3511
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 28.04.2013, 17:10

Wenn du auf düster stehst, guck dir mal Sweet Dreams in der Version von Manson an.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Gast

von Gast » 28.04.2013, 17:13

Bellwood hat geschrieben:Wenn du auf düster stehst, guck dir mal Sweet Dreams in der Version von Manson an.


kenn ich :)

aber ich mag es noch düsterer:
no clear mind ~ alone and together
anathema
end of green
my dying bride
paradise lost
usw :)

Gast

von Gast » 01.05.2013, 14:58

Erfolg :)

Nachden ich gestern Nachmittag anfieng das Don´t Cry intro zu üben, haut es nun ganz gut hin :)
*juhu*
https://www.dropbox.com/s/6k1ksy8olnbzn ... 0INTRO.mp3

das war mein 5ter Versuch :) Muß noch schneller werden ^^

Benutzeravatar
Phuehue
kennt den Admin
Beiträge: 809
Registriert: 12.02.2013
Wohnort: Bern (Schweiz)

von Phuehue » 01.05.2013, 15:18

Na klingt doch! ()/

AAAAABER:
Hit-Girl hat geschrieben:das war mein 5ter Versuch :) Muß noch schneller werden ^^


Bevor du schneller wirst, werde noch ein wenig sicherer. Insbesondere, da die Rhythmik hier nicht ganz ohne ist. Bei solchen Sachen würde ich dir empfehlen, mit einem Metronom zu arbeiten.

Schön, dass du auch deine Erfolge feierst, und nicht nur das Negative im Misserfolgs-Thread nennst. Sehr gut :D

Gast

von Gast » 01.05.2013, 15:24

Phuehue hat geschrieben:Na klingt doch! ()/

AAAAABER:
Hit-Girl hat geschrieben:das war mein 5ter Versuch :) Muß noch schneller werden ^^


Bevor du schneller wirst, werde noch ein wenig sicherer. Insbesondere, da die Rhythmik hier nicht ganz ohne ist. Bei solchen Sachen würde ich dir empfehlen, mit einem Metronom zu arbeiten.

Schön, dass du auch deine Erfolge feierst, und nicht nur das Negative im Misserfolgs-Thread nennst. Sehr gut :D


DANKE :shock: !
Ja mein Rhytmus bei dem Intro ist nicht so gut, das stimmt. Habe es aber selbst erkannt...die unsicherheit hört man auch raus.

Für mich aber ein Erfolg :) Weil ich das Tutorial verstanden habe und greifen konnte - trotz G :D - schneller werden meine ich mehr, das wechseln der akkorde...da bin ich noch sehr schlecht.

:shock:
mist - ich hab das falsch gespielt - light version - :D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 22:52