Brauche Meinungen und Wissen bzgl. Gitarrenequippment

Online-Ratgeber
Benutzeravatar
von Rams3S
#299492
Moin zusammen. ;) ... ()((((
Da ich mir vor einigen Monaten endlich meine Gitarre gekauft habe, ist es nun an der Zeit, den kleinen Schrottverstärker ausm Starter-Kit gegen etwas vernünftiges einzutauschen und andere Ausrüstungsgegenstände nachzukaufen. Ich hab nur leider keine Ahnung. Würde gerne im Internet bestellen und nicht nochmal nach Köln düsen, vor allem aus zeitl. Gründen und der Laden bei uns in der Stadt hat meines Wissens nach dicht gemacht.
Es folgt zunächst der Fragebogen:

1. Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke, Typ): Egal, das Ding ist totaler scheiß. Marke ist mir nicht wichtig.


2. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[~100, MAX. 150, gerne auch unter 100] Euro


3. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarrenverstärker getestet?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[x] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[x] Fortgeschrittener Gitarrist .... eins von beidem oder halt dazwischen.


5. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate so ein halbes jahr
[x] länger und zwar: 1 auf 1 1/2 Jahr(e), allerdings alles in Eigenarbeit erlernt.


6. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten, 3 = niemals!)?
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [ ] Modern Rock)
[ ] 1 [x] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [x] 1,5 [ ] 2 -> Pop
[x] 1 [ ] 2 -> Baladen
[x] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [x] 2 -> Soul
[ ] 1 [x] 2 -> Funk
[ ] 1 [x] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 [x] 3-> Schlager
[ ] 1 [x] 2 -> Folk
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [x] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [x] 2 -> Jazz


7. Wo willst du den Gitarrenverstärker benutzen?
[x] zu Hause (muss also nicht extrem laut sein, sollte lieber einen schönen Klang erzeugen)
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


8. Wieviel Watt hast du dir vorgestellt?
[ ] Watt
[x] keine Ahnung (viel Watt = unendlich laut? - Dann muss es nicht so viel sein)


9. Welcher Sound ist dir besonders wichtig?
[ ] Zerr- bzw. Distortion-Sound
[ ] Clean-Sound
[ ] leicht angezerrter Crunch-Sound
[x] ich mag alles, je nach Situation. Stimmgerät mit Distortion wird allerdingsauf jeden Fall auch noch angeschafft.

10. Welchen Verstärker-Typ bevorzugst du?
[ ] Röhrenamp
[ ] Transistoramp
[ ] Modeller
[x] egal
[x] keine Ahnung

So hoffe das hilft euch bei der Empfehlung, bei Fragen einfach kurz rückmelden bitte. :)

Das zweite was ich mir gerne holen würde wäre ein Effektgerät. In einem Musikgeschäft in Köln (ich verschweige den Namen lieber, sicher ist sicher :lol: ) wurde mir erzählt, dass sich der Kauf eines Multi-Effektgeräts überhaubt nicht lohnt und dass ich lieber ... quasi für viel Geld ganz viele einzelne Geräte kaufen soll. Stimmt das so? Ich bin kein Profi und habe mit Sicherheit nicht die höchsten Ansprüche, allerdings möchte ich mir auch keinen Ramsch zulegen. Am wichtigsten ist mir Distortion und Waw-Waw oder wie das heißt :? . Hätte aber auch nichts gegen andere Effekte, nur ich kann auch auf sie verzichten und evlt. später noch nachrüsten. Für ein Effektgerät würde ich so zwischen 50 und (max. ) 100 Euro auf den Tisch legen.

Dritter Punkt und extrem wichtig für mich: Ich würde gerne Meine Gitarre direkt mit dem Computer koppeln, sodass ich beim Spielen direkt aufnehmen kann ohne Störgeräusche und umständliches Aufnehmen per Mikrofon. (Außerdem kann ich dann über meine Kopfhörer zu Backing Tracks spielen, dann wäre ich zeitlich endlich unabhängig :-))) ). Was brauche ich dafür alles? Der Typ aus obig genanntem Musikgeschäft meinte da muss etwas zwischen geschaltet werden wegen Soundkarte, aber das ist in dem und dem Effektgerät direkt mit drin (diese habe ich aus Kostengründen erstmal nicht gekauft), dann fehlte wohl nur noch das Kabel. Stimmt auch das so? Ich hab da keine Ahnung.. was für ein Kabel, was für ein Gerät und überhaubt!? :) Scheiß auf Preis, das wird eh nich so teuer... ODER? :shock: (Dachte so an 30 bis max. 50 Euro?)

So, das wärs endlich. Ich hoffe ihr könnt mir einige Empfehlungen geben was sich eurer Meinung nach lohnt, womit ihr gute Erfahrungen gemacht habt etc., ich habe nämlich keine Erfahrung.. Sehr gerne lasse ich auch mein Know-How durch Erklärungen und Begründungen erweitern. :).
Danke fürs Lesen und (hoffentlich) Antworten
In dem Sinne ein schönes und musikalisches Wochenende. )()(
Benutzeravatar
von Software-Pirat
#299494
Also ein Multieffektgerät macht schon Sinn, weil du da viele Effekte für vergleichsweise wenig Geld bekommst. Ein gutes Distortion-Pedal kostet halt schon um die 100€, während z.B. das Boss ME25 für knapp unter 200€ zu haben ist, aber auch jede Menge Effekte und Amp-Modelling aufweisen kann. Zudem hat es einen USB-Anschluß, einen Kopfhöreranschluß und eine Recording-Software liegt bei. Also, im Prinzip wäre das https://www.thomann.de/de/boss_me25.htm schon was für dich. Es hat halt keinen Lautsprecher und keine Endstufe.
Ansonsten wäre vielleicht auch der https://www.thomann.de/de/fender_mustang_i.htm was für dich, da er ebenfalls einen USB-Ausgang hat, eine Recording-Software beiliegt und gute Sounds produzieren kann. Er hat auch jede Menge Effekte dabei und, soviel ich weiß, auch einen Kopfhöreranschluß.
Benutzeravatar
von howdy71
#299501
Ich denke auch, dass für ein Verstärker aus der Fender Mustang Serie das Richtige wäre. Klingt gut, vielseitig und hat ne USB Schnittstelle!

Der Hinweis, das der Kauf eines Multieffekts sich nicht lohnt, ist wohl so ziemlich das blödeste was man sagen kann.

1. Es kommt immer auf die Situation an, in welcher der Gitarrist gerade ist. Und wenn Du zu Hause recorden willst, ist so ein Multieffekt schon mal sehr nützlich!
2- Der Verkäufer wollte dir wohl ein paar einzelne Effekte verkaufen, das kann dann schonmal schnell teurer werden als ein Multieffekt!
Benutzeravatar
von phunky
#299503
Naja, wenn man sich so eine Modelling-Möhre holt, am Ende gar mit USB, dann wüsste ich jetzt auch nicht wofür ein zusätzliches Multieffektgerät gut sein soll. Da hat der Verkäufer doch völlig recht, die Multi-Effekte sind schon im Amp und wenn man irgendwas in besserer Qualität oder einfach zusätzlich braucht, dann kauft man das lieber als einzelnes Pedal dazu, als ein Multieffektgerät in dem das ganze Zeug noch mal drin ist, das man eh schon im Amp hat.
Benutzeravatar
von Rams3S
#299507
phunky hat geschrieben:Naja, wenn man sich so eine Modelling-Möhre holt, am Ende gar mit USB, dann wüsste ich jetzt auch nicht wofür ein zusätzliches Multieffektgerät gut sein soll. Da hat der Verkäufer doch völlig recht, die Multi-Effekte sind schon im Amp und wenn man irgendwas in besserer Qualität oder einfach zusätzlich braucht, dann kauft man das lieber als einzelnes Pedal dazu, als ein Multieffektgerät in dem das ganze Zeug noch mal drin ist, das man eh schon im Amp hat.
Von welcher Modelling-Möhre sprichst du bzw. was meinst du damit? Konnte dir nicht ganz folgen.


Danke schonmal für die Antworten, hab mir das direkt mal alles soweit notiert. :)
Benutzeravatar
von phunky
#299509
Naja, den hier empfohlenen Mustang von Fender zum Beispiel. Der bildet verschiedene Amps nach (modelliert) und genau so auch viele Effekte. Da ist also quasi ein Multieeffektgerät schon eingebaut. Ein weiteres dazu kaufen käme mir doch irgendwie seltsam vor.
Benutzeravatar
von Rams3S
#299512
Ah okay.. ja das klingt einleuchtend. Aber die eingebauten Effekt sind dann nicht so gut wie die, die von einem separaten Gerät erzeugt werden, korrekt?
Also wenn das so ist und es nur an den geringen Qualitätsunterschieden läge (die ich wahrscheinlich sowieso noch nicht raushöre), dann könnte ich mir das Effektgerät tatsächlich schenken und 180 Euro oder so sparen.
Kann ich denn dann den Verstärker über USB an den Pc anschließen und dann den Sound nurnoch über den Rechner laufen lassen (hab ich das so richtig verstanden)? Und was für ein Kabel braucht es dafür? Bei dem Angebot von dem Fender Mustang I sehe ich keine Information, dass ein USB Kabel inkl. ist.

Das BOSS ME-25 Ding hat mir schon gefallen, hehe.
Benutzeravatar
von Kevenborstel
#299528
Kann für deine Zwecke auch den Mustang empfehlen - schlägst halt alle Fliegen mit einer Klappe - und der Einstiegspreis ist unschlagbar.
Schau dir mal die Manual an und den Test, da werden sicher viele deiner Fragen beantwortet.
Link: http://support.fender.com/manuals/guita ... man_vB.pdf ab Seite 8 der Mustang 1
und
http://www.testberichte.de/d/linkfeedba ... jectType=4

keine Ahnung warum der Link sooo laaang ist? :_::_:
Info´s zur Fender Fuse-Software musste mal selbst googelen.
Zuletzt geändert von Kevenborstel am 29.09.2012, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
von Rams3S
#299605
Danke.
Der erste Link geht bei mir nicht, den zweiten schau ich mir jetzt mal an.
Ich schätze mal fast dass es dann dieser werden wird. Nur was ist mit dem USB-Kabel, damit die Verbindung zum PC hergestellt werden kann? Ich hoffe jetzt mal schwer dass es dabei ist. Bin bei sowas immer skeptisch :_::_:

So, Test durchgelesen und für gut befunden. Nur die USB-Kabel Frage bleibt offen..
Naja, jetzt wird einfach mal bestellt, ich bin überzeugt und günstiger weg gekommen als zuerst angenommen. Vielen dank an euch alle. -::-::-
Benutzeravatar
von howdy71
#299607
Wenn kein USB Kabel dabei ist, dann kaufst du dir halt eins. Da wird ein stinknormales USB Kabel benötigt
von RumbleRay
#299611
Meine Stimme geht ans ME25
Du kannst es an deinen alten Verstärker hängen (clean kanal) und alles andere übers Effektgerät regeln. Du kannst die Effektkanäle mit dem Fuß umschalten und das Pedal als wahwah benutzen, Aufnahmesoftware liegt bei und ist ok für den Anfang.
Zusätzlich kannst Du per Software (gibts als freeware zum download) das ME25 programmieren, sehr komfortabel und einfach zu bedienen.
Ich hab das seit über 2 Jahren und bin mega glücklich damit...
Den Fender Mustang hab ich allerdings noch nie angetestet, muss ich dazu sagen...
Benutzeravatar
von Jay Oldentowner
#299618
Hallo zusammen,
interessant, interessant.
Mir schwirrt die ganze Zeit die Frage durch den Kopf,
warum nicht noch ein bisschen sparen und direkt einen ordentlichen Amp kaufen,
für E-Gitarre ist ein Amp nunmal unumgänglich. Eine schöne kleine Röhren Combo, kostet
auch kein Vermögen. Wenns ums aufnehmen geht führt bei Gitarre sowieso kein weg am Amp vorbei und ein gutes Micro davor (wenn brauchbares für weiterverarbeitung herauskommen soll)
wenn es nur zum üben/ abhören ist reicht doch ein mp³ player mit Aufnahmefunktion!
Multieffects sind Geschmacksache, welche effecte werden tatsächlich benötigt? delay, flanger chorus ect.? Verzerrung muß aus dem Amp kommen und wah wah oder variphase geht nicht ohne extra pedal.
der Sound kommt aus der Kombination Gitarre/ Amp und vor allem aus den Fingern.
Ich würde mir stark überlegen mein Geld jetzt für irgendsoein Zeugs auszugeben.
Wer weiß in einem Jahr spielst du in einer Band und dann taucht die frage auf was mach ich jetzt mit meinem kleinen Mustang USB, die drums sind so laut :-)
Wie auch immer, Geld ausgeben will gut überlegt sein

Allen noch ein prettig weekend
Jay
Benutzeravatar
von Rams3S
#299741
zu spät :D hab schon bestellt. allerdings mit fußpedal.
,,band" hab ich schon hinter mir, damals allerdings selbst an den trommeln. muss erstmal selber vorankommen mit meinem gedudel.
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
6 Antworten 
1562 Zugriffe
von Loki
49 Antworten 
4204 Zugriffe
von grg270b
22 Antworten 
3616 Zugriffe
von Gitarrenschlumpf
4 Antworten 
2419 Zugriffe
von Isolationshaft
5 Antworten 
1673 Zugriffe
von howdy71