Pedal-Switch

Verzerrer, Delay/Reverb, Looper, uvm.
Benutzeravatar
von headbanger
#297197
Moin,
ich bin grad am grübeln, wie ich meine Effektpedals am stressfreisten bediene. Bei ein paar Songs muss ich eigentlich zur gleichen Zeit ein Pedal ein- und das andere ausschalten. Und kurz darauf das gleiche wieder zurück.
Nun wäre es doch super kompfortabel, wenn ich das mit einem "Tritt" hinbekommen würde. Ich möchte sozusagen ein "Pedalswitch" programmieren können. D.h. pro Ein-Ausschaltknopf eine Kombination aus meinen zurzeit 4 Effektpedals. Gibt es eigentlich so was :?
Und wenn ja, wie heißt dieses Dingen richtig?

cheers ))-))
Benutzeravatar
von Bellwood
#297201
Es gibt solche Geräte. In der aktuellen "Guitar" hat einer ein Board fertiggestellt und sowas verbaut.

Habe aber nicht so ganz durchschaut, welches von den 17 Teilen das war :D

Wenn das eine Alternative wäre, kannst du dir das Zoom G5 mal ansehen.

Da sind weit über 100 Effekte drin, die du in verschiedenen Patches beliebig kombinieren kannst. Drei Patches lassen sich jeweils über Fußschalter wählen.

Du kannst per Fuß die Patch-Bänke durchschalten und hast 197 davon parat.
Benutzeravatar
von headbanger
#297203
Bellwood hat geschrieben:
Wenn das eine Alternative wäre, kannst du dir das Zoom G5 mal ansehen.
Nein ist es nicht ;)

Hier habe ich was gefunden, was ich meine --> klick
nur knapp 200 Ören für das Dingen ist schon heftig :cry:
Benutzeravatar
von Bellwood
#297204
stimmt. Ist zwar nicht viel günstiger als das Zoom.

Aber dafür kannst du deine Effekte weiterhin verwenden...
Benutzeravatar
von Sunburst
#297253
Von Lehle gibt's da in der Richtung sicher auch was. Auf die schnelle hab ich den SGOS gefunden, aber die haben sich auf sowas spezialisiert, da gibt's bestimmt auch noch andere nette Sachen.

Wenn's billiger soll, gibt's sowas auch von Harley Benton

Allerdings, das was du da haben möchtest, lässt sich eigentlich nur über ein MIDI gesteuertes Rack regeln. Mit den Line Selectors & Co nimmt man eben nur ganze Ketten in Betrieb, wenn man jetzt aber in zwei Konfigurationen Überschneidungen bei den Effekten hat, stößt das Konzept logischerweise an seine Grenzen, oder man muss die Effekte doppelt anschaffen. ;)
Benutzeravatar
von headbanger
#297272
Sunburst hat geschrieben: Allerdings, das was du da haben möchtest, lässt sich eigentlich nur über ein MIDI gesteuertes Rack regeln.
Schaue mal den von mir verlinkten an (mein letzter Post)...da braucht man kein MIDI ;)
Benutzeravatar
von Sunburst
#297273
Ja wenn dir das reicht. Wenn du in einer Kette aber einen Effekt hast, den du in ner anderen Kette brauchst wirds ohne Midi schwer. Klingelts?

Kannst ja auch mal ansehen, was ich verlinkt habe. das ist kein Midi Zeugs.
Benutzeravatar
von phunky
#297274
Solange man nicht mehr als vier Pedale einhängt, kann man die bei dem Ding beliebig kombinieren und entsprechende Presets speichern. Wenn es mehr Pedale werden, wird man welche in die selbe Kette mit mindestens einem anderen hängen müssen. Aber gut, hier reden wir über genau vier Pedale, also passt das.

Ich denke allerdings nicht, dass es da eine günstigere Alternative gibt. Da bist Du dann halt bei den Dingern die einfach zwischen zwei Ketten hin und her schalten.

EDIT: Das Harley Benton-DIng, das Sunburst verlinkt hat, könnte das auch können.
Benutzeravatar
von headbanger
#297289
Sunburst hat geschrieben:Ja wenn dir das reicht. Wenn du in einer Kette aber einen Effekt hast, den du in ner anderen Kette brauchst wirds ohne Midi schwer.
Da sollte ja auch mit dem gehen, den ich verlinkt habe :D
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
LR.Baggs / Taps Tempo Switch
von lucier7148    - in: Effektgeräte
1 Antworten 
140 Zugriffe
von Software-Pirat
Wah-Pedal umbauen
von headbanger    - in: Effektgeräte
6 Antworten 
1359 Zugriffe
von headbanger
10 Antworten 
2406 Zugriffe
von Sunburst
Wah-Pedal und das TrueBypass
von headbanger    - in: Effektgeräte
2 Antworten 
889 Zugriffe
von headbanger
Pedal kaufberatung
von Bäcks    - in: Effektgeräte
12 Antworten 
1489 Zugriffe
von phunky