Pedal kaufberatung

Verzerrer, Delay/Reverb, Looper, uvm.
von Bäcks
#292654
Hey leute ...

ich bin am überlegen ob ich mal ein bisschen tiefer in die Tasche greife und mir ein fettes Fußpedal kaufe, um meinen Kleinen Marshall verstärker nen bisschen aufzumotzen. Zu aller erst wollte ich fragen ob es sich überhaupt lohnt eine solche investition zu machen? Meine auswahl liegt zwischen dem Boss MT-2 und dem Boss ML-2, nur leider kann ich mich nicht wirklich entscheiden weil sich diese pedals sehr gleich anhören ( im Video von Thomann) und ich mich nacher nicht ärgern will das ich doch lieber das andere hätte kaufen sollen ... ich spiele hauptsächlich Metal/Hardcore (Escape the fate, Bullet for my valentine.) Also beratung wäre echt nett ;-)


Hier die Links zu den Pedals :
https://www.thomann.de/de/boss_ml2.htm
https://www.thomann.de/de/boss_mt2_metal_zone.htm
Benutzeravatar
von Motastic
#292658
Welcher verstärker und welche Gitarre? Bevor du zu Metal Tretern greifst würde ich dann eher mich im Sound des Amps etwas herumspielen und dann schauen wo dieser noch Unterstützung braucht
von Bäcks
#292662
Ich spiele auf einem Marshall mg 15fx und meine gitarre ist ne jackson js32rt dinky... Ich find das mein kleiner marshall zuwenig power er bestizt 4 channel clean crunch 2 mal overdrive
von michum
#292672
hm, eigentlich sollte grad der Marshall genug dist/overdrive liefern, zumal mit 2 Verzerrkanälen.
Wenn dir der Sound so wenig gefällt, liegt es vielleicht einfach am winzigen Amp (Speakergröße, wenig Bass usw...) und das wär mit einem weiteren Effekt kaum zu überpinseln.

Ne Zusatzbox könnte auch schon was rausreißen. Da wird einfach mehr Luft bewegt und es klingt gleich fetter^^.

Kannst du mal im Laden oder bei Kumpels einen größeren Amp ausprobieren? Ob dir das vom Sound entgegenkommt? Bei youtube kann man das nicht vergleichen.
von Bäcks
#292673
Kann ich den an einen Kombo transistor ne Box anschließen ? und ja im Proberaum stehen auch verstärker rum mit 75 watt aber die find ich noch viel schlimmer als meinen :D ansich ist der verstärker auch nicht soo schlecht also er hat zwar power aber i wie für metal find ich könnt der noch ne spur böser sein ... könnte an dem kleinen speaker liegen muss ich halt nur wissen ob man da ne box ranpacken kann
Benutzeravatar
von howdy71
#292676
Ich würde zuerst über einen anderen Amp nachdenken. Das liegt aber daran, dass ich die MG Serie und speziell den 15er überhaupt nicht mag!

Ich würde dir raten in einen Laden zu gehen und Verstäker anzuspielen, welche in deinem Budget liegen!
von Bäcks
#292701
Problem beim neuen verstärker wäre nur das ich nicht wüsste wo ich den benutzen sollte :D meine Mutter kriegt ja schon nen rappel wenn ich mein 15 watt dingen halb aufdrehe ... hab mir auch schon überlegt nen neuen zuzulegen aber kp wo ich den spielen sollte ...
Benutzeravatar
von displex
#292703
Hast du schon mal über ein Pocket Pod oder ähnliches nachgedacht?
Kannst du als reines Effektgerät nutzen oder mit Kopfhörer spielen.
von Bäcks
#293005
okay o0 geiles teil und das ding hau ich dann einfach vor meinen Amp oder wie ?
Benutzeravatar
von phunky
#293007
Line6 Pods sind keine Effektgeräte. Eigentlich sind das Modelling-Preamps, in die auch "rein zufällig" eine Effektsektion eingebaut ist. Da man die Preamp-Modellings abschalten kann, kann man sie auch als Effektgerät nutzen.

ABER: Das würde ich nur bei den Pods mit Fußschaltern empfehlen (aktuell die HD300-500-Reihe). Diese Bohnen-Dinger sind als Multieffektgerät in meinen Augen zu unpraktisch zu bedienen.

Beispiel PocketPod:
1. Keine Bedienung per Fuß möglich (logisch)
2. Um die Amp-/Speakersimulation abzuschalten (bei Einsatz als Effektgerät unerlässlich), muss man jedesmal beim Einstecken des Netzteilsteckers, eine Tastenkombination gedrückt halten.

Mir wäre das zu unpraktisch. Es gibt doch auch andere Effektgeräte, die wenig kosten, aber eben auch für den Zweck gemacht sind.

Nicht falsch verstehen, ich finde den PocketPod prima, ich hatte selbst mal einen. Aber der ist eben mehr als Lösung zum Gitarrespielen über Kopfhörer gedacht und vor allem für den mobilen Einsatz (dank möglichlem Batteriebetrieb). Aber es ist nunmal kein Effektgerät und damit wird man bei der Anwendung als solches eben auch dauernd konfrontiert!
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
A7X-Sustainer per Pedal?
von chester777    - in: Effektgeräte
9 Antworten 
1563 Zugriffe
von chester777
Wah-Pedal umbauen
von headbanger    - in: Effektgeräte
6 Antworten 
1388 Zugriffe
von headbanger
13 Antworten 
2703 Zugriffe
von headbanger
Pedal-Switch
von headbanger    - in: Effektgeräte
9 Antworten 
1413 Zugriffe
von headbanger
Wah-Pedal und das TrueBypass
von headbanger    - in: Effektgeräte
2 Antworten 
906 Zugriffe
von headbanger