Finger Fitness für Anfänger

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
123sonne
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 01.06.2012
Wohnort: NRW Iserlohn Hagen

Finger Fitness für Anfänger

Erstellt: von 123sonne » 20.07.2012, 23:39

Hallo Leute,

ich weiß leider nicht ob und was ich brauche,

ein Buch oder Heft mit Übungen für Anfänger


könnt Ihr mir ein Übungsbuch empfehlen?

Habt Ihr schon so was (sinnvolles) im Internet gesehen?

VG 123sonne


PS.: ich kenne nur die Noten,
also ich kann mit Tabs u.Ä. nichts anfangen

Benutzeravatar
r0xta
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 115
Registriert: 14.10.2010

Erstellt: von r0xta » 21.07.2012, 00:14

imho: such dir ein paar schöne, einfache Lieder, die dir gefallen und versuche dich daran!

Oftmals gibt es bei YouTube von vielen bekannten Songs schon Videoanleitungen.

Und lerne Gitarren Tabs lesen! Das ist gar nicht so schwer, sogar leichter als Noten lesen. Wenn du Tabs lesen kannst, findest du z.B. auf ultimate-guitar.com eine schier unerschöpfliche Quelle an Songs, die du üben kannst.

Benutzeravatar
karioll
kennt den Admin
Beiträge: 819
Registriert: 20.03.2011
Wohnort: Berlin

Erstellt: von karioll » 21.07.2012, 00:39

in welche richtung willst du lernen?

Pop/Rock, Jazz, Klassik, Blues, Volkslieder,Kinder- oder Kirchenlieder?

Für jede Richtung gibt es verschiedenen Bücher und Techniken.

Der Rat , dir etwas "Einfaches" zu suchen ist schwer zu befolgen, denn wenn du ganz am Anfang stehst, dann kannst du es nicht einschätzen, was einfach oder schwer ist.

Sehr gut, um dich für den Anfang zu orientieren und die Grundlagen zu lernen, ist das Lagerfeuerdiplom von mjchael, da kannst du Eins aufs Andere aufbauen.

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre

Ergänzt mit Youtube-Videos (suche dort "how to play..." oder "Lesson...[Songname]. auch Lektionen zu Schlagmustern oder Zupfmustern findest du in den Videos und auch im Lagerfeuerdiplom.

du wirst dann merken, was dir leicht fällt, was dir liegt und dann kannst du anfangen, dir Bücher zu kaufen .

Miene Empfehlung für den Anfang ist immer ein Lehrer, schon allein wegen der Haltung und weil ein guter Lehrer dich dort abholt, wo du bist. Ich habe auch schon von guten VHS-Kursen gehört und gelesen. Aber je größer die Gruppe, um so weniger lernt man.
Durch Übung kannst Du der Natur ein Schnippchen schlagen (Mahatma Ghandi)

123sonne
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 01.06.2012
Wohnort: NRW Iserlohn Hagen

Erstellt: von 123sonne » 23.07.2012, 00:19

Hallo, ich versuche die Fragen zu beantworten:

Gewünschte Richtung:
LagerfeuerLieder, PopSongs, Klassik

Ich möchte gerne am Unterricht teilnehmen,
allerdings ich kenne keinen, der privat unterrichtet

Habe schon in der Musikschule mich erkundigt -
dort sind mehrjährige Wartelisten

Übe im Moment (fast) jeden Tag selbst

Wollte dieses Buch kaufen,
da es 5 Sterne Bei Amazon hatte, aber es war nicht besonders interessant

Bild

Nütze so lange die Gelegenheit hier von einen Rat zu holen

Benutzeravatar
karioll
kennt den Admin
Beiträge: 819
Registriert: 20.03.2011
Wohnort: Berlin

Erstellt: von karioll » 23.07.2012, 01:01

Das Buch ist nichts für Anfänger, finde ich.
Hast du denn schon mal in das Lagerfeuerdiplom geschaut und die erste Lektion probiert?
Das ist kostenlos und du kannst dich orientieren. Für Anfänger sehr gut.


Zum Bücher kaufen ist später immer noch Zeit, wenn du weißt, mit welcher Art Songs du dich zuerst intensiver befassen möchtest.

Und ein Lehrer erspart dir 50 Bücher. Trotzdem sollst dir gern gute Bücher kaufen, aber nicht blind, ohne zu wossen, was drin steht.

schau mal in deiner Bibkliothek. Bei meiner gibt es viele Gitarrenbücher und ich habe sie teilweise mit Freuden ausprobiert. Manches war nicht geeignet, manches war gut. Du hast keine Risiko in der Bibliothek, dass du überflüssiges in deinen Schrank packst.
Und dann:
Schau mal hier

http://www.rockpopfabrik.de/
und dann benutze einfach google "gitarrenunterricht iserlohn hagen"
Alternative: Suchanzeige nach einem Lehrer in Foren oder in Musikgeschäften.
Durch Übung kannst Du der Natur ein Schnippchen schlagen (Mahatma Ghandi)

123sonne
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 01.06.2012
Wohnort: NRW Iserlohn Hagen

Erstellt: von 123sonne » 28.07.2012, 17:36

Hallo Kariol,

das GitarrenLagerFeuerDiplom habe ich bei angeschaut,
leider aber noch nicht ausgedruckt (am Computer kann ich nicht mit Gitarre sitzen)
Für dieses Link bin ich sehr dankbar!

Ferner habe ich einige Gitarrenschulen aus der Stadtbücherei mitgebracht,
ich übe auch fleißig damit, weiß aber nicht ob ich alles richtig mache.

Mit der Musikschule habe ich mir schon überlegt,
allerdings bis vor kurzem dachte ich ,
dass es sei sehr albern als Erwachsene Person Musikschule zu besuchen.

Nun habe ich hier im Forum gelesen, dass ich nicht die einzige bin,
die etwas später ihr Traum GitarreSpielenLernen realisieren,
es hat mir Mut gemacht.
Es gibt dort auch ein attraktiver Angebot 2 X Monat a. 45 Min.= ca. 45 Euro

VG 123sonne

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste