Vom 7. in den 12. Bund greifen

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Hoppi
born 2 post
Beiträge: 198
Registriert: 16.10.2010

Vom 7. in den 12. Bund greifen

Erstellt: von Hoppi » 15.07.2012, 17:25

Hi Leute ich hab in so einem Lied eine Stelle, ich werd einfach ned schlauer wie ich das spielen soll.

und zwar gibt es da eine Stelle die geht so

7h12t15
(auf 4D paar mal wieder holt, also 7 HammerOn 12 dann ein Tabing auf die 15)

dann geht das in folgendes über:

PM-------
7-12-0-0
auf der 4D gespielt (ganz schnell schon tremolopickingstil)

danach kommt dann auch auf der 4D gespielt:
PM-----
3-7-0-0

Sooo, jetzt kommts, das ganze ist so schnell das ich mit dem Zeigefinger über der 3 bzw. der 7 bleiben muss (beim HammerOn ja sowieso) und greif dann die 7 oder 12 mit dem kleinen Finger.

von 3 auf 7 komm ich ohne Probleme (hat aber auch ein paar dehnübungen gebraucht ^^)

aaber ich schaff es nicht sauber das 7h12 zu greifen, rutsche meistens in den 8. Bund oder es klingt scheiße, genauso das 7-12-0-0.

Was mir schonmal aufgefallen ist, den Griff von der 3 auf die 7 bekomme ich hin, weil ich da meinen Arm besser strecken kann, bzw halt weiter vom Körper weg spiele, aber bei diesem 7 auf 12 drück ich mir schon fast den Ellenbogen in die Rippen und bekomm so nah am Körper die Hand ned so gespreizt, so blöd es auch klingen mag.

(Bin Rechtshänder und die Gitarre liegt auf meinem rechten Bein, ist doch richtig oder?)

habt ihr irgendeine Idee?

thx^^

RumbleRay
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 98
Registriert: 25.05.2010
Wohnort: Kölle am Rhing

Erstellt: von RumbleRay » 15.07.2012, 18:48

Hi,

also ich hab mir sone Fußbank geholt. Und ich halte die Gitarre dann eher wie ne Klassische...
Gerade bei so "Spreizgriffen" hat mir das total geholfen.

Grüße
Raimund
Lay down your soul to the gods rock n roll

Hoppi
born 2 post
Beiträge: 198
Registriert: 16.10.2010

Erstellt: von Hoppi » 15.07.2012, 19:45

ja tatsächlich, habs eben mal verschiedene Positionen und Stühle ausprobiert.
wenn ich auf meinem Sessel hock bekomm ichs gut hin, kaum sitz ich wieder auf dem PC stuhl klappts ned mehr :lol:

muss ich mir ma was überlegen hab nämlich keinen Bock währdend dem Spielen die Gitarre als anders zu greifen :)

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1137
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 15.07.2012, 21:52

Vielleicht hilft Dir diese Übung etwas.

Das Pattern mit Zeigefinger, Mittelfinger und kleinen Finger spielen!
Nicht den Ringfinger benutzen!

Mit der Zeit solltest Du dann Deine Finger besser auseinander strecken können.
Dateianhänge
3-Note Pattern.JPG
3-Note Pattern.JPG (106.09 KiB) 389 mal betrachtet

Hoppi
born 2 post
Beiträge: 198
Registriert: 16.10.2010

Erstellt: von Hoppi » 16.07.2012, 12:01

super, muss ich mir direkt mal ausdrucken!

thx

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1137
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 16.07.2012, 18:10

Kannst dabei sogar ein wenig das Sweepen üben in dem Du nicht durchgängig im Wechselschlag spielst, sondern halt zum Saitenwechsel hin jeweils sweepst (schreibt man das so?).

Und wenn Du mal Fingermuskeln spüren möchtest, von denen du dachtest, das es sie gar nicht gibt, dann spiele das alles legato mit Hammer On und Pull Offs :D

Hoppi
born 2 post
Beiträge: 198
Registriert: 16.10.2010

Erstellt: von Hoppi » 16.07.2012, 19:25

jetzt nicht gleich übertreiben :P

ne das mit Hammeron und PullOff ist ne gute idee, aber wie man das sweepen soll seh ich grad auf anhieb nicht, aber ich hab nen ganz guten Tab von nem Sweeping, welches mit Hammerons und Pull Offs über 5 Saiten geht, daran üb ich das sweepen immer.

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste