Röhre - Transe - Modeller - Unterschied?

Online-Ratgeber
Benutzeravatar
von phunky
#299289
Alles was zwei Technologien verbindet ist Hybrid. Mein Auto zum Beispiel fährt mit Benzin oder mit Gas. Trotzdem meint man, wenn man von Hybridautos spricht, doch eher was anderes. Und so ist das bei Verstärkern auch. Ein Hybridamp hat in der Regel Vorstufenröhren und Transistorendstufen.

Ein Modelling-Amp ist meistens kein Hybridamp. Da gibt es in den meisten Fällen keine zwei Verstärkungstechnologien, also eine Transistor- und eine Röhrenverstärkung.

Dass bei den meisten Modellingamps eine digitale Klangmodellierung stattfindet (außer z.B. beim Vypyr) ist richtig. Aber Digital kann man nicht hören. Verstärkung ist immer analog. Im übrigen auch die Vorvertärkung beim Pod.

Abgesehen davon ist das sowieso total nutzlos, irgendwelche Verstärker in irgendwelche Schubladen zu packen. Ob der VOX VT mit seiner Miniröhre nun ein Modellingamp oder ein Hybridamp oder beides ist, interessiert bestenfalls die Marketingabteilung von VOX.

Ein Modellingamp ist ein Modellingamp. Und der zeichnet sich dadurch aus andere Amps zu simulieren und keinen eigenständigen Charakter darzustellen. Egal ob er das Digital/Analog oder vollkommen analog bewerkstelligt.

Klar kann man jetzt sagen, irgendwie ist ja ne Mülltonne auch ein viertel Drumset. Und das ist ja auch irgendwie nicht falsch, aber das führt doch alles zu nichts. Entweder man benutzt die gängigen Begriffe oder man lässt es bleiben. Ich bin dafür die Mülltonne auch Mülltonne zu nennen, das kann sonst im Probenraum zu unangenehmen Verwechslungen führen...

Mit semantischen Spitzfindigkeiten kann man sich vielleicht die Welt erklären, an den Dingen ändert das aber überhaupt nichts.
Benutzeravatar
von Counterfeit
#299293
nicht, dass nachher noch jemanden einen Bassisten als Musiker bezeichnet...

SCNR.. ;)
von everyBlues
#299295
Hi phunky,

naja .. man bekommt ja moddelings zu kaufen die auf röhren basieren. Soll heißen -die haben beides, digital und röhre. Die werden dann als hybrid verkauft. Daher mein wissen / oder halb wissen :D. Wenn dem so ist bei Röhre und digital , dann müsste das auch bei Transe / digital sein ( Geht mir so durch den kopf).
Nun bin ich bestimmt kein fachmann was das technische angeht. Und gespielt habe ich auch noch keine Modelling / Röhrenamp. Aber es gibt durchaus welche die sagen die röhre mache sich bemerkbar in einen solchen Moddelingamp.
Andere wieder stören sich am digitalen, aber wenn man das digitale nicht höhrt. warum dann?

Wie ja schon gesagt , ich bin mit den Mustang1 auch nicht ganz zufrieden. Besonders im cleanen bereich nicht. Er könnte wärmer runder sein. Ob das nun am digitalen liegt, am speaker usw keine Ahnung.

Vll ist es aber auch nur das wissen das da digitales im spiel ist. Wenn man es nicht wüsste vll würdeman dann auch nichts raushöhren? wer weiß.

LG
Benutzeravatar
von phunky
#299297
everyBlues hat geschrieben: naja .. man bekommt ja moddelings zu kaufen die auf röhren basieren. Soll heißen -die haben beides, digital und röhre. Die werden dann als hybrid verkauft. Daher mein wissen / oder halb wissen :D. Wenn dem so ist bei Röhre und digital , dann müsste das auch bei Transe / digital sein ( Geht mir so durch den kopf).
Wie ich schon sagte, nenn das wie Du willst. Mir ist das egal. Ich bleibe dabei von Bratkartoffeln zu reden wenn ich gebratene Kartoffeln meine.

Aber meinetwegen kannst Du Hybrid nennen was immer Du willst. Die Gitarre ist ja auch Hybrid. Holz und Metall.
von everyBlues
#299298
nee .. ich nenne das nicht so, ich quatsche ja nur nach.
Hab das halt mal so gelesen.

Aber du magst sicherlich recht haben. Wenn ich dich jetzt richtig verstehe dann ist auch bei digital modeliertn Amps : transe/ transe oder Röhre / röhre oder Transe / röhre.
Transe / Röhre wäre dann Hybrid. So richtig ?

lG
Benutzeravatar
von phunky
#299303
Mann, Du machst es echt kompliziert ;)

Gängiger Weise nennt man einen Verstärker dann Hybridverstärker, wenn die Vor- und die Endstufe auf unterschiedlichen Technologien beruhen. Das ist meistens die Vorstufe als Röhrenvorstufe und die Endstufe als Transistorendstufe. Kann aber auch umgekehrt sein.

Beim Modelling gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das Modelling selbst erfolgt Digital oder Analog. Meistens Digital. Aber Digital kann man nicht hören. Die Vorstufe muss also Wandler besitzen und irgendwie auch noch verstärken. Das ist meistens mit Transistoren der Fall. Und dann kommt die Endstufe. Das sind auch meistens Transistorendstufen. Nach obiger Definition also nix Hybrid.

Nun könnte man natürlich einen Verstärker, der in der Vorstufe verschiedene Amps modelliert, z.B. Digital und dann per Transistor verstärkt, aber zusätzlich eine Röhrenendstufe hat, wiederum als Hybrid bezeichnen. Meinetwegen. Ich würde aber trotzdem einfach weiter Modellingamp dazu sagen.

Genauso könnte man einen Röhrenamp, der einfach einen anderen Röhrenamp nachahmt auch als Modellingamp bezeichnen. Aber das tut keiner. Und dafür gibt es auch Gründe.

Der Hauptgrund ist doch ganz einfach, und ich denke das sollte eigentlich alles auch schon in den anderen Beiträgen stehen: Der Begriff Hybrid an sich sagt gar nichts über den Verstärker. Nichts. NICHTS. Der steht einfach für sich. Im Zusammenhang mit Gitarrenverstärkern hat er aber eine traditionelle Bedeutung. Siehe noch mal oben.

Und ich bin einfach dagegen, von dieser traditionellen Bedeutung abzuweichen. Denn dann verliert der Begriff seinen Sinn. Irgendwie ist alles Hybrid (ich denke blumige Beispiele habe ich genug genannt) und wenn erstmal alles Hybrid ist, dann kann man es einfach auch lassen, weil der Begriff seine Bedeutung verloren hat.

So. Und nun waren das genug Worte für ein total sinnbefreites Thema. Nennt Eure Verstärker wie Ihr wollt. Hybrid oder Heinz oder Horst. Mir ist das egal, nur es macht eben die Kommunikation nicht unbedingt einfacher.
Benutzeravatar
von korgli
#299305
Hi

Eigentlich gibt es nur 1 Kriterium.
Es gefällt oder nicht.

Hat es noch soviel Schnickschnack da - und es passt nicht, nützt das nix.
Andersrum, wenn man die Möglichkeiten nutzen kann - passt es.

Oder Puristen - wenn es Passt - dann Passt es. =)=)=

fredy
von everyBlues
#299307
ahh .. jetzt wird mir einiges klarer, danke Phunky.

Bisher habe ich meine Gitarre eingesteckt (in was auch immer) und wenn der ton gut war / mir gefallen hat , dann gut.Wenn nicht na dann ebend nicht.

es gab röhren die haben mir nicht gefallen. Transen die haben mir gefallen.
Über die technik die dahintersteckt habe ich mir nie so gedanken gemacht ( nicht wirklich)

Lg
Benutzeravatar
von Sunburst
#299310
Ich nenne meinen Verstärker "schweres Miststück". :lol: Und dabei ist der noch leicht! x)
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
25 Antworten 
3927 Zugriffe
von scta
Röhre vs Transe .
von everyBlues    - in: Gitarrenverstärker
2 Antworten 
946 Zugriffe
von everyBlues
Röhre oder Transe
von juergen.fricker    - in: Gitarrenverstärker
20 Antworten 
3441 Zugriffe
von phunky
Modeller oder ?
von Pit73    - in: Gitarrenverstärker
71 Antworten 
5227 Zugriffe
von Pit73
9 Antworten 
1332 Zugriffe
von phunky