7/8 Gitarre stimmen

10 Beiträge   •   Seite 1 von 1
lela2012
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2012

7/8 Gitarre stimmen

Erstellt: von lela2012 » 26.03.2012, 20:59

Hallo zusammen!
Ich habe mir eine ziemlich günstige 7/8 Gitarre im Internet bestellt und sie mithilfe eines Stimmgeräts gestimmt. Als ich sie aber danach noch einmal ohne Gerät gestimmt habe und die G-Saite im 4. Bund runtergedrückt habe, klang sie nicht wie die offene H-Saite. Die H-Saite klang in dem Fall tiefer. Das Stimmgerät ist allerdings in Ordnung, bei meiner anderen Gitarre stimmen die Saiten. Woran kann das liegen? Ich hatte noch nie eine 7/8 Gitarre in der Hand, hat das was damit zu tun oder ist das ein Fehler? Wenn ja, kann ich das irgendwie selbst beheben (neue Saiten?) oder würdet ihr mir raten, die Gitarre zurückzuschicken?
Danke für eure Hilfe!
Lg Lela
Zuletzt geändert von lela2012 am 26.03.2012, 21:10, insgesamt 1-mal geändert.

michum
Erklär-Bär
Beiträge: 336
Registriert: 14.03.2012

Erstellt: von michum » 26.03.2012, 21:01

Hallo :)

4. Bund, nicht 5.

alle anderen Saiten im 5.Bund aber die G nur im 4.

lela2012
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2012

Erstellt: von lela2012 » 26.03.2012, 21:10

Meinte ich - habs grad verbessert.

michum
Erklär-Bär
Beiträge: 336
Registriert: 14.03.2012

Erstellt: von michum » 26.03.2012, 21:18

schade, wär ja auch zu einfach gewesen^^

ok kann sein, dass die Gitarre nicht oktavrein ist. Weißt du was Flageolett-Töne sind?
Du müsstest mal
- im 12.Bund den Flageolett spielen
- und dann im 12. Bund greifen und den Ton spielen.
Das testest du auf jeder Saite aus.
Wenn es stimmt, sollten die beiden Töne exakt dieselbe Höhe haben.

Cidaq
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 09.08.2011
Wohnort: Nähe HH (Rote Rosen City) ratet wo es ist (grins)

Erstellt: von Cidaq » 26.03.2012, 21:19

Also ich denke, dass es an der Gitarre liegt. Normalerweise ist eine 7/8 Gitarre genauso gestimmt wie eine normale, nur eben kleiner gebaut für Menschen mit kleineren Händen oder so. Wenn du die Gelegenheit hast, würde ich es jemandem zeigen, der davon Ahnung hat, ansonsten würde ich sie zurückschicken, denn so etwas dürfte eigentlich nicht sein.
Music was my first love and it will be my last
What doesn`t kill you makes you stronger
R. I. P. Rex du warst mein bester Freund

lela2012
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2012

Erstellt: von lela2012 » 26.03.2012, 21:38

michum hat geschrieben:schade, wär ja auch zu einfach gewesen^^

ok kann sein, dass die Gitarre nicht oktavrein ist. Weißt du was Flageolett-Töne sind?
Du müsstest mal
- im 12.Bund den Flageolett spielen
- und dann im 12. Bund greifen und den Ton spielen.
Das testest du auf jeder Saite aus.
Wenn es stimmt, sollten die beiden Töne exakt dieselbe Höhe haben.


Und das müsste beim G auch gleich sein? im 12. Bund? Bei der Saite ist der Flagolettton tiefer. So ca. 1/4 Ton bis einen Halbton würde ich mal sagen. Was sagt mir das jetzt?

michum
Erklär-Bär
Beiträge: 336
Registriert: 14.03.2012

Erstellt: von michum » 26.03.2012, 21:48

jetzt wissen wir, woran es liegt. Die Gitarre ist nicht oktavrein, zumindest nicht die G-Saite.

Leider ist das so nicht zu beheben, man müsste die Gesamtlänge der Saite einstellen, also die Stegposition verändern, und das geht bei der Gitarre nicht. (Bei E-Gitarren gibt es da eine Einstellmöglichkeit.)

Da kannst du nur überlegen, ob du mit der Unsauberkeit leben kannst, oder ob du die Gitarre wirklich zurückgeben willst. So wie du schreibst, ist es wohl wirklich arg weit verstimmt.

Bei E-Gitarren, also Stahlsaiten, kenn ich die Art Unreinheit auch hervorgerufen durch alte, stark verschmutzte oder rostige Saiten, da hilft also neue Saiten aufzuziehen. Ich fürchte aber, bei deinen Nylonsaiten kann es gar nicht so extrem sein (käme vllt auf einen Versuch an, aber ich hätt nicht viel Hoffnung.)

Wenn du schreibst "günstig im Internet gekauft", würd ich so einfach denken (hart gesagt) die Gitarre ist halt nix^^.

lela2012
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2012

Erstellt: von lela2012 » 26.03.2012, 22:04

Okay, ich fürchte ich kann damit nicht leben ;)
Was meinst du, hat es einen Sinn sie umtauschen zu lassen oder denkst du, diese billigen werden alle irgendeinen Fehler haben? Im Übrigen handelt es sich um diese Gitarre: http://www.amazon.de/Classic-Cantabile- ... 951&sr=1-1
Ich weiss ja, dass ich von einer billigen Gitarre nicht allzu viel erwarten kann, aber dass die Töne sauber sind, hätte ich schon gerne. Allerdings will ich auch nicht unbedingt viel mehr Geld ausgeben, da ich ja noch eine teure Gitarre besitze - nur ist die gerade an einem anderen Ort als ich (Gitarre immer mitnehmen im Zug ist schon etwas umständlich ;) ).

michum
Erklär-Bär
Beiträge: 336
Registriert: 14.03.2012

Erstellt: von michum » 26.03.2012, 22:15

ob die anderen Gitarren auch so "unrein" sind oder ob du beim x-ten Mal hin- und herschicken einen Glückstreffer landest... da kann ich nichts zu raten, vielleicht hat jemand anders da eine Meinung oder Erfahrungsberichte. Ich würde nur wild mutmassen^^

der übliche Tipp ist (aber das weißt du sicher selbst), die Gitarre im Laden auszuprobieren und eben nicht blind zu bestellen. Da (und nur da) kannst du entscheiden, ab welchem Preis die Qualität akzeptabel ist.

Du kannst auch bei ebay was suchen, was in deiner Stadt angeboten wird, und dann ausprobieren. Also auch dort eben nicht blind kaufen.

Tut mir leid, wenn ich nicht mehr helfen kann :)

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1030
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Erstellt: von Frank-vt » 26.03.2012, 22:21

Schließe mich da michum an - würde lieber ein paar Euro mehr ausgeben und mir im Laden eine aussuchen, die mir gefällt. Da sollte man sich schon sehr sicher bei einer Gitarre sein, wenn man die übers Internet kauft.
Bei so einem Billigteil besteht immer die Gefahr, daß es sich um besseres Brennholz handelt....
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

10 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste