Loopfunktion beim Betrachten von Lehr-Videos

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1143
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Loopfunktion beim Betrachten von Lehr-Videos

Erstellt: von Roddy » 18.03.2012, 12:27

Hi,

ich hatte ja kürzlich in einem andern Fred so nebenbei nach einer Loop- und Markerfunktion für Videos gefragt.
Ich bin nun selber drauf gekommen und wollte Euch die Info natürlich nicht vorenthalten.

Manchmal ist es ja ganz praktisch, wenn man bestimmte Abschnitte eines Liedes üben möchte, sich diese Bereiche immer wieder vorspielen zu lassen und dabei mitspielt.

Um nun nicht ständig mit der Maus sich den Punkt aus dem Video herauszufriemeln und anzuwählen, habe ich eine recht praktische Loopfunktion in dem Player entdeckt, den ich eh schon nutze.

Und zwar ist es der VLC Media Player.
Er ist open-source Software und mitunter auch so ein sehr guter Player für recht viele Formate.

Hat man nun den Player installiert und das Lehrvideo gestartet, geht man oben in die Menüleiste
auf Ansicht und setzt dort in dem Pulldownmenü ein Häkchen bei Erweiterte Steuerung

Nun hat man unten links ein paar Bedienknöpfe mehr dazu bekommen.
Im Screenshot habe ich den Knopf gelb markiert.
Mit diesem Schalter kann man nun einen Punkt A setzen und danach einen Punkt B.
Hat man das getan, so spielt der Player nun immer wieder die Sequenz von Punkt A nach Punkt B ab.
Fertig ist der Loop!

Eine Markerfunktion besitzt der Player auch. Es lassen sich an beliebigen Punkten des Videos Lesezeichen setzen. Diese Lesezeichen lassen sich in dem Lesezeichen Menü anwählen und auch bearbeiten. Man kann Lesezeichen umbenennen und auch im Zeitpunkt verändern.
Die Lesezeichenfunktion ist in der Menüleiste unter Wiedergabe zu finden.

Ich hoffe, dem einen oder anderen ist dies noch nicht bekannt gewesen und hilft vielleicht ein wenig die Übungen mit Lehrvideos zu optimieren.

Viel Spaß weiterhin!
Dateianhänge
Loopfunktion.JPG
Loopfunktion.JPG (16.2 KiB) 3903 mal betrachtet

Benutzeravatar
Simse
Pro
Beiträge: 2659
Registriert: 03.03.2010

Erstellt: von Simse » 18.03.2012, 14:15

Danke für den Tip :)

Benutzeravatar
karioll
kennt den Admin
Beiträge: 829
Registriert: 20.03.2011
Wohnort: Berlin

Erstellt: von karioll » 18.03.2012, 14:18

Suuuuper!
Durch Übung kannst Du der Natur ein Schnippchen schlagen (Mahatma Ghandi)

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1143
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 25.11.2012, 12:39

Ich hab mir den VLC Player wieder etwas weiter eingerichtet und schreib es Euch einfach mal.

Mich hat es immer etwas gestört, wenn ich zu einem Backingvideo falsch angefangen habe oder nicht mitgekommen bin, jedes mal zur Maus greifen zu müssen, um den Spurreiter wieder auf die Startposition zu setzen.
Bei Cubase habe ich das zum Beispiel per Tastendruck auf die 1 beim Nummernblock.

Nun habe ich ein wenig in den Hotkeyeinstellung geschaut und das ganze über die Zurückspulfunktion realisiert.
Dort gibt es vier Möglichkeiten:
-sehr kurzes zurückspulen (praktisch um kurz ein oder zwei Takte zurückzuspringen)
-kurzes zurückspulen (gut um einen Lick zurückzuspringen)-zurückspulen
und
-langes zurückspulen (um wieder ganz von vorne anzufangen)

Dann habe ich noch gesehen, das man die Abspielgeschwindigkeit in etwas feineren Schritten verändern kann. Ist allerdings auf [ und ] gelegt.
Das funktioniert bei mir leider offenbar nicht und hab es mir somit auf die Plus und Minustaste am Nummernblock gesetzt. Nun geht die Geschwindigkeit in 10% Schritten einzustellen.

Zu den Einstellungen für die Hotkeys kommt Ihr über das Pulldownmenü:
Extras ---> Einstellung --> Hotkeys

Nach den Änderungen speichern und VLC einmal neu starten!
Dateianhänge
Hotkeys VLC.JPG
Hotkeys VLC.JPG (167.24 KiB) 3855 mal betrachtet

bugmenot

Erstellt: von bugmenot » 29.11.2012, 21:38

Tipps:
  • So als Player ist der Windows Media Player ungeeignet, da er ohne extra Codec's keine *.mp4 abspielt, bzw. keine Möglichkeit bietet einen Bereich als Schleife wiederzugeben.
  • So empfehlen würde ich der Apple Quicktime Player, VLC bzw. SMPlayer

    Quicktime[Name: Dawn M Fredette Serial:4UJ2-5NLF-HFFA-9JW3-X2KV]
    Wiedergabegeschwindigkeit -> Strg+K in A/V-Steuerung einstellen
    Schleife -> Bereich mit den Schiebern unter der Fortschrittsanzeige einstellen; Ansicht/Endlosschleife und Ansicht/Ausgewählten Bereich abspielen

    VLC
    Wiedergabegeschwindigkeit -> Mit den << und >> Buttons bzw. Num+ und Num- (oder besser mit '8' und '9') einstellen.
    Schleife -> Über Rechtsklick/Ansicht/Oberfläche anpassen den 'A->B Schleife' Button mit in die normale Wiedergabesteuerung ziehen. ...und da zum 'Loopen' verwenden

    (S)Mplayer
    So hier muss man etwas Basteln; aber es lohnt sich. (Weil den Mplayer finde ich doch um einiges besser als den VLC)
    Wiedergabegeschwindigkeit ->
    Strg+P/erweitert/Optionen für Mplayer bei Audiofilter 'scaletempo' reinschreiben; damit die Tonhöhe beim Ändern der Geschwindigkeit gleich bleibt. Dann mit '[' (also AltGR+8) und ']' (also AltGR+9) die Geschwindigkeit ändern
    Schleife -> Unter 'Strg+P/Tastatur&Maus/Tastatur' folgendes Festlegen
    "+1 Minute" <Löschen>; "A Markierung erstellen" -> UP
    "-1 Minute" <Löschen>; "A Markierung erstellen" -> DOWN
    "Lösche A-B Markierung" -> DEL
    "Wiederholen" -> q


Quelle: boerse.bz

gitano
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 15.08.2013

Loop im VLC mediaplayer

Erstellt: von gitano » 15.08.2013, 14:48

Hallo Freunde!
Ich bin völlig neu hier! Ich arbeite mit dem VLC media Player. Ich habe ein Video heruntergeladen von YouTube mit anjo.to und wollte es dann im Transcribe öffnen. Mit Transcribe kann ich die Melodie und die Bewegungen der rechten und linken Hand langsamer machen und besser studieren. Es geht um ein Vido von enem spanischen Gitarristen. Er erklärt die die Rumbaschläge aber an manchen Stellen ist alles für mich zu schnell. Ich konnte das Video mit anjo.to nicht herunterladen weil es länger als 20 Minuten geht. Ich kann das Video aber mit dem VLC öffnen und auch langsamer machen. Leider gelingt es mir nicht einen Loop von 7.54 bis 8.00 zu machen. Da sind die schnellen Rumbaschläge.Ich habe bei Euch schon einige Angaben über Loop beim VLC gelesen. Vor allem bei Roddy. Ich habe das gemacht was er schreibt. "geht man oben in die Menüleiste
auf Ansicht und setzt dort in dem Pulldownmenü ein Häkchen bei Erweiterte Steuerung
Nun hat man unten links ein paar Bedienknöpfe mehr dazu bekommen." Ich habe unten links trotzdem nur die normalen Buttons neun an der Zahl. Kein Button weist aber irgendwie auf einen Loop hin. Wer kann mir- ich bin leider technisch nicht begabt helfen? Man würde einem pensionierten Gitarrelehrer, der Diabetiker ist und gerne Gitarre spielt das Leben sehr versüssen. Ich danke im vorhinein für Euer Verständnis und Mühen und verbleibe mit besten Grüßen aus den Alpen gitano.

felixsch
Pro
Beiträge: 2595
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 15.08.2013, 15:28

Hey,

kann es sein dass du die Erweiterten Steuerungen evtl. schon vorher aktiviert hast und nun - anstatt sie zu aktivieren - deaktiviert hast?

Geh nochmal auf "Ansicht" und gucke ob du vor "Erweiterte Steuerung" Ein Häkchen stehen hast. Wenn nein, Klicke nochmal drauf. Dann sollten eigentlich über den 9 Buttons unten Links nochmal 4 weitere Erscheinen (der 3. ist die Loopfunktion)

Sollte das nichts helfen, lade dir mal ein Update von VLC, vielleicht ist deine Version veraltet.

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1143
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 16.08.2013, 23:17

Eine andere Idee habe ich auch nicht. Sonst mach doch mal ein Screenshot von Deinem VLC Player.
Vielleicht können wir so erkennen, warum es bei Dir nicht geht.
Ansich ist das ja keine große Sache. ))==

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste