Klinkenausgang Roland Cube 40XL

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Thommy81
kam, sah und postete
Beiträge: 59
Registriert: 07.07.2009

Klinkenausgang Roland Cube 40XL

Erstellt: von Thommy81 » 17.02.2012, 14:18

Hallo Zusammen,

Gibt es eine Möglichkeit beim Roland Cube 40XL den Ausgang für den Kopfhörer zu nutzen ohne, dass der eigentliche Laufsprecher stimmgeschaltet wird ?
Ich würde mich ab und zu auch gerne mal selber hören beim spielen ( mal leicht übertrieben, aber ihr wisst, was ich meine ^^ )


Hier gibts auch ein foto der Rückseite
https://www.thomann.de/de/roland_cube40xl.htm

Benutzeravatar
displex
DailyWriter
Beiträge: 595
Registriert: 28.07.2011
Wohnort: 75...

Erstellt: von displex » 17.02.2012, 14:28

Vorgesehen ist das nicht, kann mir aber vorstellen, dass nur ein kleiner Eingriff nötig ist.
Der Stecker vom Kopfhörer betätigt quasi einen Schalter. Diese Anschlüsse gilt es zu finden und auf einen separaten Um/Schalter zu legen.
Ich hab mir diese Funktion auch schon gewünscht.
Gruß Tom

Hauptsache Spass dabei

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3639
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 17.02.2012, 14:38

Hi
Du schreibst wirr =)=)=
Ohne Basteln wird das nicht gehen

die Phones Steckbuchse ist so ausgelegt, dass beim Einstecken eines Steckers ein Kontakt den Lautspprecher unterbricht.

Also kann man den Unterbrechungsmechanismus einfach überbrücken.
Was aber, wenn du "NUR" Kopfhörer willst.
Also - basteln - Mittels Überbrückungsschalter.
Dann kannst wählen - mit / ohne...

Aber ich sag dir noch nicht wie genau.
Zuerst musst du ne Prüfung ablegen. :lol:
Denn es kann gefährlich werden.
Kennst du keinen Elektroniker ?
Denn ich geb prinzipiell keine Anleitungen mehr für gefährliche / und halbgefährliche Basteleien.
Sonst rüffelt mich sicher wieder jemand, der das Haar in der Suppe findet.

Man kann aber via google schon erfahren, wie man das machen könnte.
Bild

Aber wenn du was falsch machst, kann auch was falsches passieren.
UND - ich kenne Das Gerät zu wenig und genau zu sagen welche Punkte du umlegen sollst.

Ist aber sehr einfach.

fredy

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2415
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 17.02.2012, 14:59

Falls der Grund der gewünschten Funktion im recording liegt, dann gibt es noch die Möglichkeit den Amp über ein Mikro aufzunehmen, was aus meiner Sicht natürlicher klingt als über die elektrischen Ausgänge der Amps.

So hört man sich beim spielen und man kann gleichzeitig recorden.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
Thommy81
kam, sah und postete
Beiträge: 59
Registriert: 07.07.2009

Erstellt: von Thommy81 » 17.02.2012, 15:16

Ui, na ein Micro wäre eine gute Lösung, nur mit Sicherheit nicht günstig.

Der Amp ist noch fast flammenneu, wäre etwas schade jetzt schon durch die Garantie zum Teufel zu schicken ^^

60´s
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 02.04.2009
Wohnort: AT

Erstellt: von 60´s » 17.02.2012, 15:18

An sich ist das eine kleine, einfache Operation.

Das Signal für den Kopfhörerausgang liegt zwischen Vor-und Endstufe (natürlich nach der Klangregelung). Bei Belegung der Buchse (mit Schaltkontakt) mit dem Kopfhörerstecker wird das Signal zur Endstufe unterbrochen.

Daraus ergibt sich, dass man nur eine Brücke für den Schaltkontakt und (empfehlenswert) einen Schalter für die Funktion des Schaltkontaktes einbaut.

Viel Sinn sehe ich aber nicht dahinter.....
Strat+Paula+Tele

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2415
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 17.02.2012, 15:24

Machen kann man vieles ...nur muß man über die nötigen fachlichen Kenntnisse verfügen.
Wer also kein Plan hat von Elektronik sollte die Finger davon lassen!
Denn in solchen Geräten befinden sich auch Elektronische Bauteile die noch unter Spannung stehen können selbst wenn der Netzstecker gezogen ist es besteht LEBENSGEFAHR!

Mein Hinweis gelernster Elektroniker: Laie ohne Sachwissen, Finger weg vom Inneren solcher Geräte.

Nicht für umsonst lernen Elektroniker bis zu 3,5 jahre den Beruf.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3639
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 17.02.2012, 15:35

hi
Jep genau.

Ich lerne immer noch. =)=)=
Wobei der genannte Eingriff echt nicht so heikel ist.
Bring ihn her und ich mach dir das. =)=)=
Kostet nix.
Hast du keinen elektrischen "Freund" ?
Wenn es um Aufnahmen geht - hmmm dann kannst doch im Monitorkanal mithören, was du spielst.
Mit was nimmst denn auf ?

Oder mal klar gefragt - Was bezweckst du damit genau ?

fredy

Benutzeravatar
Thommy81
kam, sah und postete
Beiträge: 59
Registriert: 07.07.2009

Erstellt: von Thommy81 » 17.02.2012, 15:36

Wenn ich mich beim spielen vor kleinen Gruppen oder beim miteinander spielen hinter meine Box (Cube) stelle , während Keyboarder , Sängerin etc. Vollgas geben, höre ich mich nur schwer raus, obwohl vor der Box alles prima abgestimmt ist.

Wäre super, wenn ich dann die Gitarre in nur einem Ohr separat mithören könnte.

Das ist der Sinn

Ist doch kein neues Thema ...
Zuletzt geändert von Thommy81 am 17.02.2012, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3639
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 17.02.2012, 15:39

Hi
Du stehst HINTER die Box.
Dreh das Ding um.
Oder seitlich.
Also wenn du dich nicht hörst - wäre ev. Ohrenarzt noch gut. =)=)=

Oder nen lauteren Amp.
:lol:

fredy

Benutzeravatar
Thommy81
kam, sah und postete
Beiträge: 59
Registriert: 07.07.2009

Erstellt: von Thommy81 » 17.02.2012, 15:40

Witzbold ;-)

Habe doch gesagt, dass vor den Boxen alles abgestimmt klingt

[edit.: der AMP ist nur auf minimaler Lautstärke , wenn man sich vor die Boxen stellt ist sie auch gut präsent)

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2415
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 17.02.2012, 15:45

stell den Amp doch erhöht und seitlich von dir...so kannst du dich hören und das Puplikum auch.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3639
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 17.02.2012, 15:46

hmm

Kein Mensch stellt sich HINTER die Box wo Musik rauskommt. sorry.
Kann ich jetzt nicht recht begreiffen, für was das gut sein soll.
Denn du spielst eine Gitarre auch nicht auf dem Rücken.
Du selber solltest dich hören können.
Wenn der Amp zu wenig hergibt, dann war es die falsche Wahl.

=)=)=
fredy

Benutzeravatar
Thommy81
kam, sah und postete
Beiträge: 59
Registriert: 07.07.2009

Erstellt: von Thommy81 » 17.02.2012, 16:28

abgefahren ...

Ich glaub ich muss ein Bild malen, hier liest ja keiner was man schreibt ,-)

Flottes Wochenende euch noch ;-)

14 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste