Guitar Pro 5 - erste Schritte

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
sispo
Stammgast
Beiträge: 256
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: Luwigshafen
Gitarrist seit: 1968-80/2006

Guitar Pro 5 - erste Schritte

Erstellt: von sispo » 19.11.2011, 14:46

Hallo Gemeinde,

ich hab die Tage auf nem Flohmarkt GP5 für ne Hand voll Dollar erworben, auch gleich ein wenig rumprobiert und versucht aus nem Buch die Tabs einzugeben. Und wie es eben so ist, kamen auch gleich die ersten Probleme, siehe Bild. Was bedeutet das erste Zeichen und wo kann ich das in GP finden. Ebenso für mich nicht auffindbar, dieser "Verbindungsbogen". Der Haltebogen bringt mich da nicht weiter. Das Handbuch hat mich leider auch nicht schlauer gemacht. Viel. findet sich ja jemand der helfen kann. Danke
Dateianhänge
gp5_01.jpg
gp5_01.jpg (22.28 KiB) 285 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gormless
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 902
Registriert: 14.08.2008
Wohnort: München

Erstellt: von Gormless » 19.11.2011, 15:03

Hallo sispo.
Den ersten Satz möchte ich bei dir einfach mal überlesen haben. ich will hier nicht den Moralapostel spielen um zu fragen, ob es besser ist GuitarPro kostenlos runterzuladen oder von jemand anderem abzukaufen. GuitarPro an sich profitiert von keinem von beidem.

Das erste Zeichen, dass du da markiert hast ist eine einfach Pause. In diesem Fall eine Achtel-Pause. Eine Pause kannst du machen, in dem du auf "R" drückst. (Ist glaub ich die standard-Einstellung)

Das zweite Zeichen über 11-12 ist kein Haltebogen, sondern (in diesem Fall) ein Hammer-On. Die machst du, indem du, wenn eine Note markiert ist, "H" drückst.

Mich wundert aber, dass du mit dem Vibrato und den Triolen klarkommst. Find ich persönlich schwieriger als Pausen und Hammer Ons... ;)

Benutzeravatar
sispo
Stammgast
Beiträge: 256
Registriert: 10.02.2008
Wohnort: Luwigshafen
Gitarrist seit: 1968-80/2006

Erstellt: von sispo » 19.11.2011, 17:20

Hallo Gormless,

erstmal Danke für deine schnelle Antwort. Aber mit deinem ersten Satz komm ich jetzt nicht ganz klar. Das war ein Vater & Sohn-Stand und der Junior hat wohl seine musikalische Karriere an den Nagel gehängt (2 Noname Gitarren incl. Verstärker gabs auch noch, aber das wär ne andere Geschichte) lag für 10.- auf nem Tisch und sah so aus

http://www.amazon.de/KLEMM-Media-Guitar ... 3938259108

Ist es verwerflich sowas zu kaufen ?

Aber nochmal Danke, jetzt weiß ich auch wie ne Achtel-Pause aussieht. Auf das Hammer-On (jetzt ganz speziell bei GP) wär ich nicht gekommen, weil offensichtlich zu naiv gedacht. Ich bin davon ausgegangen, das auch diese Buchstaben über dem Bogen mit angezeigt werden.

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste