Tonleitern spielen

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
pezevenk
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2008
Wohnort: Schweiz

Tonleitern spielen

Erstellt: von pezevenk » 21.07.2008, 15:07

Hallo allerseits

Ich hätte da mal eine kleine frage... also ich habe mal aus so einer seite alle töne auf dem griffbrett von e-moll tonleiter als three tone per string gehabt, also mit mehreren patterns. und wenn ich die mal so richtig shreddern will, weiss ich nicht, ob ich das so üben söll, jeden ton einzeln zu picken, oder ob ich, so wie ich das bisher immer gemacht habe, den ersten ton angeschlagen, die 2 folgenden mit einem hammer on raufgespeilt und mit sweepen die saite gewechslet. ich denke es geht so einfach schneller schreibt doch mal etwas über eure erfahrungen .. und kann ich eine c moll zu e dur spielen? der sechste ton der e dur tonleiter ist eine C#...

))==
wiederholen ist die mutter aller weisheit xD

in diesem sinne geht nichts ohne übung :>

Gast

Erstellt: von Gast » 22.07.2008, 11:24

Jeden Ton einzeln anschlagen. Das Üben und Können dauert länger (dauert sehr lange-Jahre-), ist aber genauer und klingt auch besser. Abwechselnd die Tonleiter anfangen- ZM und MZ üben bzw Plektron Anfang Abschlag und Anfang Aufschlag.
Eventuell helfen Dir die Tabellen unter Workshop / Fingersätze-Tonleitern.
Winni

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste