Westerngitarre um ~150€

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Figur
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 10.07.2011
Wohnort: NRW

Westerngitarre um ~150€

Erstellt: von Figur » 12.07.2011, 12:56

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke, Typ): Pro Natura Teleri 7/8


1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):


2. Was für eine Gitarre suchst du?
[ ] E-Gitarre (elektrisch)
[ ] Konzertgitarre (akustisch)
[x] Westerngitarre (akustisch)
[ ] Semi-Akustik (beides)


2.1 Falls "E-Gitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[ ] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[ ] egal
[ ] keine Ahnung


2.2 Falls "Westerngitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] Dreadnought
[ ] Jumbo
[ ] Roundback
[ ] egal
[x] keine Ahnung


3. Wo spielst du Gitarre?
[x] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[150] Euro insgesamt, davon
[150] Euro für Gitarre
[ ] Euro für Gitarrenverstärker
[ ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)


5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [ ] Modern Rock)
[ ] 1 [ ] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [ ] 2 -> Pop
[ ] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz


6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt): nicht bekannt
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[x] Anfänger mit etwas Erfahrung
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] fortgeschrittener Amateur
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


8. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate
[x] länger und zwar: ca. ein 3/4 Jahr

Also ich bin auf der Suche nach einer Westerngitarre in der Preisklasse bis ~150€. Erstmal wollte ich fragen ob es in der Preisklasse überhaupt vernünftige Modelle gibt oder ob ich lieber noch ein bisschen warten sollte, so geldtechnisch .
Das Feld "5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen" habe ich leer gelassen, da ich eine Gitarre suche mit der ich eigentlich alle Musikfelder abdecken kann.
Vieleicht hilft ein bisschen was zu meiner Person: Ich habe als Kind einige Zeit Gitarre gespielt und habe jetzt vor ca. einem 3/4 Jahr wieder angefangen Gitarre zu spielen. Gespielt hab ich auf meiner alten Gitarre, die es aber nun langsam Zeit wird zu ersetzen, da sie 1. nur eine 7/8 Gitarre ist , 2. schon recht vermackt ist aus alten Tagen und 3. und auch am wichtigsten: weil mir der Klang einfach 0 gefällt.
Hier hab ich mich für eine Westerngitarre entschieden, da mir der "metallene" Klang schon immer ein bisschen besser gefallen hat.
Ich hoff mir kann hier geholfen werden,
MfG Felix

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1137
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 12.07.2011, 15:32

Frag doch mal Jester, ob er seine Gitarre immer noch hergeben möchte.

https://www.gitarre-spielen-lernen.de/forum/ftopic21134.html#243216

Ansonsten würde ich an Deiner Stelle noch ein wenig sparen!

Benutzeravatar
nechegris
öfter hier
Beiträge: 71
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Fränkische Schweiz

Erstellt: von nechegris » 12.07.2011, 16:34

Also, wenn die Fender von JeSter noch da ist, wäre das ideal.
Ist ne super Gitte, massive Decke, Stimmgerät und Preamp onboard - was will man mehr. =(=))=

Ansonsten würde ich noch ein bisschen warten, denn 50,- machen in diesem Preissegment
richtig was aus.

Wenn kein Preamp nötig ist, dann halte ich die Cort für eine gute Wahl.
Viele Grüße aus dem Frankenland
Nechegris
Das Leben ist schön, man muss sich nur daran beteiligen

Benutzeravatar
Figur
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 10.07.2011
Wohnort: NRW

Erstellt: von Figur » 13.07.2011, 16:34

So, ich hab JeSter mal angeschrieben. Mal schauen was er sagt. :)

Wenn ich noch ein wenig weiter spare, dann bis zu welchem Betrag und welche Gitarre würdest du mir dann empfehlen? :)

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1137
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 13.07.2011, 17:26

Also was ich so bisher hier gelesen habe, wird wohl gerne mal die Yamaha C-70 als unterstes Einsteigermodell genannt.
Und die kostet 150 €
Ist jetzt allerdings ein Konzertgitarre.

Um jetzt mal eine Zahl zu nennen, würde ich sagen so zwischen 200 und 500 Euro sind die Einsteigermodelle. Ab 500 Euro kann man dann schon mal nach Gitarren Ausschau halten, die aus massiven Hölzern gebaut sind.
Und dann vielleicht ab 1000 oder 2000 € sind keine Grenzen mehr gesetzt. Sind dann Gitarren komplett massiv gebaut, wirkliche Meisterstücke von Meisterhand gefertigt.

Gitarren für 100 Euro oder noch billiger, machen zwar auch pling und plong,
aber da wird man wohl auf Dauer nicht wirklich glücklich mit.
Wie schrieb Mjchael letztens?
Solche Gitarren sind gut fürs Lagerfeuer, wenn das Brennholz ausgeht :)

Gruß

Benutzeravatar
karioll
kennt den Admin
Beiträge: 816
Registriert: 20.03.2011
Wohnort: Berlin

Erstellt: von karioll » 13.07.2011, 18:38

EineAlternative sind auch sehr preiswerte Gitarren, die man sich gut einstellen lässt. Manchmal ist so etwas im Service des Musikladens vor Ort mit inbegriffen oder für einen geringen Aufpreis direkt im Geschäft möglich.

Ich persönlich meine, dass man für 150 € schon einen Gitarre findet, auf der man gut üben kann. Man muss wissen, dass die erste Gitarre nie die letzte ist.

Bedingung für den Kauf einer preiswerten Gitarre ist, dass man sie im Geschäft aus probiert. Und auch genau die Gespielte mit nimmt, weil selbst bei Serienfertigung jede Gitarre anders klingen kann (weil Holz eben ein lebendiger Werkstoff ist und es manchmal Kleinigkeiten sind, die die Gitarre zu einer guten oder schlechten Gitarre machen - wie die Verarbeitung der Bundstäbchen oder der Mechaniken, die Saitenlage, u.s.w.

Ich bin auch immer dafür, die Gitarre professionell einstellen zu lassen, dann kann man selbst mit einem billigen Instrument gut spielen. Die sehr viel schlechtere Alternative ist eine 500,- € -Gitarre mit Werkseinstellungen, die nicht zu deinem Körper passen.

Es hängt für mein Empfinden die Bespielbarkeit viel mehr davon ab, wie die Gitarre persönlich zu einem passt (lange Finger/kurze Finger, lange Mensur/kurze Mensur, Kopflastigkeit, Gewicht, Platzierung der Gurtbefestigung u.s.w.) Der Preis hat natürlich auch insofern Bedeutung, als dass man keine Gitarre beim Lebensmittelldiscounter, Schuster oder Buchversand für 39 € kaufen darf.

Wenn ich auf dein Eingangsfrage antworten soll: ja, für 150 € findest du garantiert eine gute Einsteigergitarre, wenn du grundlegende Regeln beachtest (lies dir doch mal den Thread mit den allgemeinen Tipps für den Gitarrenkauf durch)
Durch Übung kannst Du der Natur ein Schnippchen schlagen (Mahatma Ghandi)

Gast

Erstellt: von Gast » 14.07.2011, 16:17

https://www.thomann.de/de/yamaha_f370_bl.htm
die hier wäre auch testenswert!

Benutzeravatar
Natze
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2011

Erstellt: von Natze » 14.07.2011, 19:30

Hey das ist ja meine :-) ! Yamaha F370! Spielt sich echt super! Bin seit 03/2011 dabei und bereue meinen Kauf bisher nicht! Hatte auch nicht soviel Geld zur Verfügung! Also als Anfängermodell ist die auf jeden Fall geeignet! :-)

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste