Suche bekannte Songs ohne Barré

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
d-MODE
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 13.06.2011

Suche bekannte Songs ohne Barré

Erstellt: von d-MODE » 13.06.2011, 22:55

HEy jungs\Mädels suche ein parr songs die man kennen solte und die nicht gans so schwer zu spielen sind und wenn möglich ohne Baree´s






THX
=)=)= =)=)= =)=)= =)=)= =)=)= =)=)=

Benutzeravatar
NoAlk68
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 94
Registriert: 15.04.2011
Wohnort: Wendeburg OT Bortfeld

Erstellt: von NoAlk68 » 13.06.2011, 23:57

Hier findest du jede Menge Stoff in allen Schwierigkeitsgraden. Viel Spaß beim stöbern.

http://www.chordie.com/

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8942
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 14.06.2011, 19:03

Immer wieder gerne verlinkt:
http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Liedervorschl%C3%A4ge
Neben den sehr einfachen Übungslieder findest du viele echt gute Sachen mit dabei.

Beispielsweise:
Viva La Vida (Coldplay) © //: C C D D G G Em Em ://

Code: Alles auswählen

Begleitvorschlag: 4/4- + Lagerfeuerschlag
1 . 2 . 3 . 4 . | 1 . 2 + . + 4 .
A - A - A - A - | A - A V - V A -
Original
1 . 2 . 3 . 4 + | . + . + 3 . 4 .
A - A - A - A V | - V - V A - A -


Zwar fehlen Texte, aber es sind gute Tipps, was man überhaupt spielen könnte.

Viel Spaß beim stöbern

teacup
Powerposter
Beiträge: 1233
Registriert: 31.08.2008
Wohnort: Schleswig-Holstein

Erstellt: von teacup » 14.06.2011, 19:42

Na ja "bekannte Songs" ist immer relativ. Wenn du, wie in deinem Profil steht, schon seit 2009 spielst, denke ich, wird Transponieren keine große Hürde für dich sein? Dazu hilft auch der Quintenzirkel
http://de.wikibooks.org/wiki/Musiklehre ... ntenzirkel
(Hier im Forum hat mjchael auch noch ein Tool zum Quintenzirkel als Download zur Verfügung gestellt, ist noch gar nicht so lange her)

Somit kannst du dann auch die Lieder, die du bisher spielst, in Tonarten bringen, wo du (fast) keine Barrée´s benötigst. Es ist halt immer davon abhängig, welche Akkorde im Original verwendet werden.
So kannst du dir "Let it be" von den Beatles in G-Dur transponieren, ob du das dann allerdings noch Singen kannst, ist dann eine andere Sache (aber Capo in den 5.Bund dann bist du wieder bei C-Dur), klingt halt eben nur alles ein wenig höher.
Dann gibt es da noch Heart of gold - Neil Young oder Leaving on a Jet Plane - John Denver, Father and son - Cat Stevens, American Pie - Don McLean (ist aber auch in den Wikibooks genannt), Blowing in the Wind - Bob Dylan.
Aber wie gesagt, ob das jetzt deinen Geschmack trifft, ist eine andere Sache. Vielleicht hilft es dir trotzdem auf die eine oder andere Weise weiter.
Gruß,
teacup
Ich bin FRAU ... d. h. ich bin von Natur aus zickig, launisch, immer auf Diät und das Beste daran --- ich darf das alles auf meine Hormone schieben ...ÄÄTSCH

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8942
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 16.06.2011, 19:46

Bei den von mir genannten Liederliste findest du weit über 100 Vorschläge, von denen mindestens 60 richtig gute Lieder dabei sind.
(Weihnachts- und Kinderlieder oder sehr unbekannte Lieder hab ich nicht mitgezählt.)

Und du brauchst dafür noch nicht mal die Akkorde umschreiben.
Gruß Mjchael

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste