Frage zu den Saiten

Ratgeber und Kaufberatung zu Gitarrensaiten
von Monnie
#239245
Hallo,

Ich habe diese Woche mal den Speicher entrümpelt und eine alte Stahlsaitengitarre gefunden.
Das Problem ich habe bislang nur mit normalen (ich glaub das sind Nylonsaiten) gespielt und mit Stahlsaiten komme ich überhaupt nicht zurecht weil meine Finger danach irre weh tun

Kann man denn auch auf einer Stahlsaitengitarre normale Nylonsaiten spannen?

lg Monnie
Benutzeravatar
von hnz
#239254
Nein, die Bauweise der Gitarre lässt das nicht zu! Wenn du Saiten auf eine Gitarre spannst für die diese nicht ausgelegt ist kannst du das Instrument dadurch irreperabel schädigen, da der Hals sich verziehen kann!

hnz
Benutzeravatar
von saxgirl
#239255
Eine Westerngitarre müsste die Nylonsaiten aushalten. Immerhin hält die sogar Stahlsaiten aus. Obs gut klingt, müsste man ausprobieren.
Andersrum (Stahlseiten auf Konzertgitarre) geht meines Wissens nich. Da reißt bestimmt die Bridge (?) raus oder so.
von Joebot
#239258
Würd ich nicht machen, kauf die einfach nen 9er oder 10er Stahlsaiten-Satz, die tun nicht weh und spielen sich ähnlich leicht wie Nylonsaiten.
Benutzeravatar
von mjchael
#239737
Sprich weiche Saiten.
Ebenfalls sollte man schauen, wie die Saitenlage ist. Ist der Steg vielleicht zu hoch, so dass du die Saiten unnötig weit runterdrücken musst? Dann solltest du den Steg etwas niedriger machen. Viele haben dazu eine Schraube. Wenn es ein Steg aus Plastik ist, so kann der nachgefeilt werden.

Und ja, man kann Nylonsaiten auf Western spannen (was sich aber nicht gut anhört, und was man von daher nicht tun sollte) und man sollte keine Stahlsaiten auf eine Konzertgitarre spannen.

Gruß Mjchael
Benutzeravatar
von Harry83
#239793
Man sollte es definitiv nicht einmal versuchen, Stahlsaiten aufzuziehen. Es sei denn, man will seine Gitarre schrotten. Ich habe schon klassische Gitarren gesehen, wo aufgrund der falschen Saiten, die Kopfplatte nach vorne weggebrochen ist.
Benutzeravatar
von Tom MälZZer
#242235
Also ich sag auch mal was dazu:
Ich hab auf meiner Konzertgitarre Westernsaiten aufgezogen und noch (!) ist alles im grünen bereich und ich geh da nicht grad zimperlich mit um. Hab leidr nicht grad die 500,- € über für meine Western, da ich grad nen Haus saniere, also mußte die gute alte Hopf herhalten und das tut sie ganz gut ;)
Will aber nicht sagen, dass das jetzt unbedingt empfehlenswert ist. Andersrum (ne Western mit Nylonsaiten) dürfte doch aber problemlos klappen. Der Klang wird aber sicher drunter leiden, denke ich
von Joebot
#242236
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass nen 9er Satz total zum Kotzen klingt.
10er ist auch nicht gerade schön, aber fürn Anfänger sicherlich eine gute Wahl.
11er ist ein guter Kompromiss.
12er hab ich jetzt drauf und hat schon ordentlich Zugkraft und Klangvolumen.
Und 13er sind die Hölle, rate ich von ab ;)
von karioll
#242238
Ich hab auf meiner Konzertgitarre Westernsaiten aufgezogen und noch (!) ist alles im grünen bereich

ja, noch! autsch!
Mit der Zeit verbiegt sich der Hals und die Gitarre wird unspielbar, eine Reparatur ist nicht möglich oder sehr teuer.

Es gibt allerdings Stahlsaiten speziell für Konzertgitarren
http://schneidermusik.de/shop1/product_ ... 63e5d3cd44

https://www.thomann.de/de/gewa_konzertg ... 654507.htm
Benutzeravatar
von Harry83
#242249
Dem muss ich zustimmen!
Du darfst nicht vergessen, dass Stahl viel Stärker ist, als Nylon. Nimm doch mal eine Stahlsaite, wickel sie dir ein bis zweimal um den Finger und ziehe leicht dran. Dann dasselbe mit einer Nylonsaite. Was ist unangenehmer? Der Gitarre "geht" es genauso. Irgendwann gibt sie nach, und ist schrott.
#242363
Dazu hätte ich auch mal ne Frage.

Hab mir ja Schwesters Konzert -Gitarre geschnappt, um mal in das Gitarre-Spielen reinzuschnuppern.
Sie sagte mir ,daß sie die Gitarre hat neu bespannen lassen. die 3 unteren Saiten sind eindeutig Nylon ( sieht halt aus wie Angelschnur).
Die 3 oberen sind aber aus Metall. Am Steg ,sieht man aber auch , das diese Saiten anscheinend hohl sind (an der Stelle wo sie geschnitten ist) und Fasern rausschauen, ( sieht wie ein kleines Bündel Nylon aus.
Sind das umantelte Nylon-Saiten, oder besagte Stahlsaiten, die auf einer Konzertgitarre nix verloren haben?
Habe auch schon , nach Fotos gegoogelt , um das identifizieren zu können, aber leider nix gefunden.
Meine Schwester kann mir dazu auch nix sagen, da sie die Gitarre vor 12 Jahren von nem Sammler gekauft hat, aber selber nie gespielt hat( warum sie sich das Ding überhaupt geholt hat , ist ihr selber ein Rätsel), und keine Ahnung von der Materie hat.
von karioll
#242366
alles in Ordnung! Die 3 tiefen Nylonsaiten sind mit Metall ummantelt. Das ist bei (allen?) Nylonsaitensätzen für Gitarre so - jedenfalls habe ich es persönlich nie anders gesehen, außer im Musikinstrumente-Museum.

Wenn die Saiten über 12 Jahre alt sind, könntest du die mal wechseln bei Gelegenheit.
Benutzeravatar
von Grobmotoriker
#242409
Gut zu wissen, daß schonmal die korrekte Bestückung vorhanden ist.
die Saiten sind gut 12 Jahre alt ,aber nagelneu und noch nie bespielt, die Metallummantelung ist auch noch nicht korridiert oder ähnliches ( sehen blitzeblank aus). Sollte ich die trotzdem wechseln, oder reicht einfaches Stimmen auch aus?
von karioll
#242412
Das weiß ich nicht. Wenn die sich noch gut stimmen lassen und auch gut klingen, dann musst du nicht wechseln. Ich konnte mir das nur bei 12 Jahre alten Saiten nicht vorstellen.
Aber wenn sie noch gut sind, dann spiel einfach erstmal drauf.
Zuletzt geändert von karioll am 20.06.2011, 09:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von howdy71
#242416
Kannst ja erstmal drauf spielen, bei nächster Gelegenheit würde ich dann aber doch wechseln
Benutzeravatar
von korgli
#242427
Hi
Klar kann man auf einer "Stahlsaitengitarre" Nylon drauf tun.
Die Saitenlage könnte aber nicht so toll sein.
Und der Hals "kann" schon leiden.
Aber die Alternative wäre ne neue zu kaufen.
Und bei einer "alten" Gitte ist das ev. nicht so tragisch.
Ist es ne wertvolle, dann wäre es aber schade.
Zudem ist der Faktor Schmerzen nur vorübergehend.
Ob Nylon oder Stahl - beide schmerzen am Anfang nun mal.

Mach doch mal ein Bild, dann kann man mehr dazu sagen.

fredy
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
5 Antworten 
1561 Zugriffe
von Andreas Fischer
Von 010. auf 011.er Saiten
von qwertzuiop993    - in: Gitarrensaiten
3 Antworten 
1506 Zugriffe
von michum
010-009 saiten
von headbad    - in: Gitarrensaiten
10 Antworten 
3329 Zugriffe
von howdy71
Saiten rosten
von timmy108    - in: Gitarrensaiten
29 Antworten 
4189 Zugriffe
von Gitarrenschlumpf
Saiten für Yamaha APX 500 II
von Waidler    - in: Gitarrensaiten
7 Antworten 
4416 Zugriffe
von Waidler