Line 6 Pocket POD

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Giftzwerg
born 2 post
Beiträge: 195
Registriert: 19.01.2010

Line 6 Pocket POD

Erstellt: von Giftzwerg » 27.05.2011, 07:02

Morgen,
ich wollte mal fragen:
Was muss ich beachten ?
Ist er gut zum Üben für Zuhause ?
Kann ich damit Rise Against und The Killing Tree spielen ?
Und ob ich bei den Kopfhörern etwas beachten sollte ?
Es ist doch auch logisch das Netzteil zu kaufen wenn er für Zuhause ist ?
Und gibt es irgendwelche bestimmten Kabel die man braucht ?
Ist der POD 2.0 für 139€(glaub ich das es so war) besser ?
MFG

Ps: Falls es nötig ist schreib ichs heute Mittag ordentlicher/ausführlicher- Muss jetzt inne Schule ;D

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Re: Line 6 Pocket POD

Erstellt: von phunky » 27.05.2011, 08:40

Giftzwerg hat geschrieben:Morgen,
ich wollte mal fragen:
Was muss ich beachten ?
Ist er gut zum Üben für Zuhause ?


Ja, ist er. Für Zuhause und für Unterwegs.

Kann ich damit Rise Against und The Killing Tree spielen ?


Ganz bestimmt. Ich kenne die Bands nicht wirklich, aber es sind VErstärker-Modelle aus sehr verschiedenen Bereichen dabei. Und jede Menge Presets.

Und ob ich bei den Kopfhörern etwas beachten sollte ?


Eigentlich nicht. Der hat eine normale 3,5mm Klinkenbuchse, da geht jeder gängige Kopfhörer dran. Und er hat auch genug Wumms um einen großen Kopfhörer anzutreiben.

Es ist doch auch logisch das Netzteil zu kaufen wenn er für Zuhause ist ?


Ja, auf jeden Fall. Man kann ihn zwar mit Batterien betreiben, aber der zieht ordentlich Saft. I

Und gibt es irgendwelche bestimmten Kabel die man braucht ?


Nein. Ganz normales Gitarrenkabel rein, Kopfhörer raus. Wenn man ihn an der Anlage betreiben möchte, kann man ihn mit herkömmlichen Chinch-Steckern, wie man es von der HiFi-Anlage kennt, anschließen.

Giftzwerg
born 2 post
Beiträge: 195
Registriert: 19.01.2010

Erstellt: von Giftzwerg » 27.05.2011, 14:49

Danke phunky :) Hab ja in ca. einem Monat Geburtstag , da werde ich doch mal schauen.
Gibt es irgendwelche Tips für Kopfhörer ?
Inear ?
Oder besondere Studikopfhörer ?

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 27.05.2011, 14:58

Da braucht man nichts besonderes. Klar, je besser um so besser ;).
Ich benutze ganz normale HiFi-Kopfhörer. So In-Ear-Kram ist mir zu unbequem.

Wie gesagt, Netzteil unbedingt mitkaufen. Eine Batterieladung hält bei andauerndem Spiel ungefähr 2,5 - 3 Stunden, das finde ich schon recht mau.

Giftzwerg
born 2 post
Beiträge: 195
Registriert: 19.01.2010

Erstellt: von Giftzwerg » 27.05.2011, 16:37

Ich hab momentan keine guten Kopfhörer .
EIn Headset fürn Rechner = Nicht der tollste Sound.
In Ear oder sonstigen MP3 Player quatsch hab ich auch nicht (alle sind kaputt gegangen in der Tasche xD).
Gibt es bei Thomann ordentliche Kopfhörer ? Sollten dann was halten und gut zu Tragen, habe nicht die kleinsten Ohren ;D

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste