Welche PA boxen sind das?

Online-Ratgeber
von RunAway
#234094
Hey, ich und mein Kumpel haben heute aus seinem Keller 2 schöne PA-Boxen rausgeholt. Aber das einzigewas wir davon wissen ist, das sie von Huges&Kettner sind. Haben das Inet jetzt schon ein bisschen durchgestöbert aber nichts gefunden. Hinten der aufdruck ist auch nichtmehr lesbar. Die boxen sind schon etwas älter.
Jetzt würden wir gerne wissen, wie schließt man da irgendwas an. Wie siehts mit dem Ohm aus, kann da was kaputt gehen? Reicht vlt auch einfach das modell, dann finden wir das schon raus ;)

Danke schonmal und ihr höhrt uns bald meteln ))-))

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
von PacoCasanovas
#234105
Hallo

Da hast Du zwei der ältesten H&K-Lautsprecher aufgetrieben. Das war die Vorserie der Classic CL PA Komponenten. Zirka 20 Jahre alt.....auffallend der Coaxial-Woofer und das beflockte Gehäuse.

Wie praktisch alle Klein-PA Komponenten dürfte auch Deine Box ne Impedanz von 8Ohm haben. Leistungstechnisch ca. mit 200/250W RMS belastbar.

Kaputt machen kannst Du Lautsprecher auf zwei Arten. Wenn Du einen Verstärker mit Unterlast am Limit laufen lässt und "Clipping" produzierst, dann kommt die Schwingsspule ins Schwitzen und nach einer Weile ist der Ofen aus, bzw. der Lautsprecher tot. Mit Überlast killst Du Deinen Lautsprecher ebenfalls. Mein Tipp: Endstufe dazu mit etwa 25% mehr Leistung als von den Lautsprechern maximal vertragen werden, kaufen. In dem Falle mit ca. 300Watt an 8Ohm und den Volumenregler nicht über 70% hochstellen. So hast Du auch bei hohen Eingangspegel kein Clipping und fährst Deinen Lautsprecher optimal aus.

VG
Paco
von RunAway
#234110
Erstmal danke für die schnelle Antwort ;)
Also wir haben ein 30 Watt Comboteil von Marshall
Wie kann man dieses am besten anstecken?
Benutzeravatar
von Sunburst
#234116
Gar nicht. ;) Das sind PA Boxen und keine Gitarrenverstärkerboxen. Du müsstest den Combo per Mikro abnehmen, ins Mischpult, von dort in eine Public Address (PA) Endtstufe mit den Daten, die Paco dir genannt hat und dann in die Boxen. Die Teile sind Fullrange und für Public Address gedacht.

Paco, Hut ab, für mich wären es nur "PA Boxen" gewesen. :lol:
Benutzeravatar
von PacoCasanovas
#234117
RunAway hat geschrieben:Erstmal danke für die schnelle Antwort ;)
Also wir haben ein 30 Watt Comboteil von Marshall
Wie kann man dieses am besten anstecken?
äähm....das sind eben kompakte PA-Lautsprecher und für Gitarre weniger gut geeignet. Ich erkläre Dir gerne den Unterschied:

Kompakte PA-Lautsprecher enthalten neben einem Tief/Mitteltöner auch einen Hochtöner. So sind sie in der Lage über das gesamthörbare Frequenzspektrum (20-20000Hz) Musiksignale zu wiedergeben. In der Fachsprache wird so eine Lautsprecherbox auch als Fullrange-Speakersystem bezeichnet. Ein Gitarrenlautsprecher ist übertragungstechnisch dagegen ziemlich limitiert und überträgt bis ca. 5 bis max. 7kHz. Würdest Du nun Deinen Gitarrenverstärker direkt an eine PA-Box hängen wäre das klangliche Resultat recht kratzig und alles andere als harmonisch anzuhören.....

Ich empfehle Dir diese Lautsprecher explizit als Gesangsanlage (Klein-PA) zu verwenden.

Wer mit den Fachbegriffen oder Bezeichnungen Mühe bekundet, absolut kein Problem. Ich erkläre Euch bei Bedarf alles Schritt für Schritt. :cool:

VG
Paco
von RunAway
#234122
ähm,ok. Ok, dahaben wir immerhin schon ein bisschen was rausgefunden :D Dennoch verstehen wir wir nicht ganz alles und es wäre sau geil wenn du uns ein bisschen in das Fachgelabber einweißen würdest ;)
Aber wie ist das dann, könnte man sein Micro (Per Mischpult o.Ä.) da anschließen um wenigstens mal zu testen ob die noch funktionieren.
Und was gibt es für PA Systeme, die dann für E-Gitarren wiedergabe geeignet sind?
Warum haben die eigentlich 2 6,5 Klinke. Ich will ja mal bezweifeln das da noch ein Output ist. und bei einer box kommt doch auch kein Stereo raus. Also wie könnte man das zusammen stöpseln(Vlt mit beispiel, weil wir ein bisschen sehr auf der leitung stehen :D :D)

Ich weiß Fragen über Fragen und ist total geil dass du dir die Zeit nimmst, danke dir :)

=(=))= =(=))=
Benutzeravatar
von PacoCasanovas
#234132
Um ein Mikro anzuschliessen, brauchst Du ein Mischpult. Das Mischpult verstärkt zwar dein Mikrofonsignal etwas, aber das reicht nicht aus um damit eine Lautsprecherbox antreiben zu können. Dazu ist der Endverstärker da. Mit anderen Worten: Du brauchst dazu eine Endstufe.

Deine Lautsprecher können auch Gitarrensignal wiedergeben. Aber nur wenn dieses zuerst mit einem Gitarrenlautsprecher geformt oder mittels einer Lautsprechersimulation (man nennt dies auch frequenzkorrigiert) wiedergegeben wurde. Du kannst deinen Marshall Combo also mit einem Mikro abnehmen und über das Mischpult und die erwähnte Endstufe an die Boxen schicken.

Klinkenstecker wurden (und werden) bei günstigeren PA-Lautsprecherboxen gerne gebraucht. Sie sind im Gegensatz zu Speakon oder XLR-Stecker preiswert und der Anwender kann beim Einstecken kaum etwas falsch machen. Würde man noch günstigere Lautsprecherklemmen (wie man das von der Stereoanlage her kennt) oder Bananenstecker verwenden, bestünde die Gefahr, dass man die Leitungen verpolt. Damit beschädigt man zwar nichts, aber es kommt dann zu unschönen Phasenauslöschungen, vorallem der Bassbereich wird nicht mehr richtig wiedergegeben.

Zwei Buchsen deshalb, weil man das Signal weiterschlaugfen kann. Die Buchsen sind beide parallel geschaltet. Maximal zwei Lautsprecherboxen können so an einen Verstärkerausgang gehängt werden. Beim parallelen Verbinden zweier gleicher Lautsprecherboxen halbiert sich die Impedanz, zwei 8Ohm Lautsprecher haben so eine Gesamtimpedanz von 4Ohm. Viele Verstärker (Endstufen) können Lasten bis 4Ohm (manche bzw. die Besseren sogar bis 2Ohm) treiben.

VG
Paco
von RunAway
#234137
WOW super danke. Jetzt komm langsam licht ins dunkel :D

Also einfach nochmal als kleines Fazit:
Gitarre mit Micro abnehmen ---> Mischpult ---> Endstufe ---> ab in die box und genießen ;)

als mischpult, könnte ich da erstmal auch sowas nehmen https://www.thomann.de/de/tascam_us122mk2.htm ???
Endstufe, taugst sowas https://www.thomann.de/de/samson_servo_300.htm???, oder lieber die finger von solchen billigeren sachen lassen?

Sorry, aber das mit dem Zwei Buchsen habe ich noch nicht verstanden :(
Ich vermute das die endstufe das unterstützen muss(Je nachdem wie es beim mischpult eingestellt ist oder?) Also wenn die Endstufe 2 Outputs für Stereo hat. kann man doch eine, in die rechte Box stecken und den anderen Output in die Linke (oder andersherum :P) Wozu wird da jetzt eine 2. Buchste benötigt?
Benutzeravatar
von snicki
#234138
du kannst die boxen stereo verbinden, also ein kabel zu jeder Box (Li/Re). Die zweite Buchse ist zum durchschleifen gedacht, wenn man mehr als 2 Boxen verwendet oder wenn man Mono beschallen möchte, dabei verringert sich die Impedanz, wie PacoCasanovas schon schrieb, von 8 auf 4ohm.

Alternativ könnte man sich auch einen sog. Powermixer zulegen, ist ein Mischpult mit eingebauter Endstufe: https://www.thomann.de/de/cat.html?gf=powermixer&oa=pra

Über die Qualität zu der Endstufe kann ich nichts sagen. Das verlinkte Mischpult taugt eher als Interface. Mischpult: eher nach sowas gucken: https://www.thomann.de/de/yamaha_mg_124_c.htm wobei die Größe des Pultes davon abhängig ist, wieviel Eingänge ihr braucht und ob ihr eingebaute Effekte benötigt (Hall, etc.)

Gruß SNicki
von RunAway
#234152
Ahhh perfekt, jetzt habe ich alles verstanden. Hoffe ich mal, zumindest habt ihr mir alles super erklärt und wir werden uns mal überlegen was wir machen werden :D

Also VIELEN LIEBEN dank an alle, die mir hier wunderbar geholfen haben :D DANKE DANKE


EDIT: Mein Kumpel und ich sind gerade am suchen für so nen Powermixer, da wir den am gescheidesten finden und haben bei Ebay gerade den hier entdeckt http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT Das sind 2x35W ist das viel zu wenig, kommt da überhaupt was raus oder beschädigt das die Boxen eher?
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Passende Boxen
von Calling_Elvis    - in: Gitarrenverstärker
4 Antworten 
1098 Zugriffe
von Calling_Elvis
Mikrofone an den Boxen ?
von Zapp54    - in: Gitarrenverstärker
8 Antworten 
2290 Zugriffe
von musicdevil
2 Antworten 
8118 Zugriffe
von korgli
17 Antworten 
10539 Zugriffe
von Vollhorst
5 Antworten 
1822 Zugriffe
von snicki