Gitarren Cover mit Video, aber wie?

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
qwertzuiop993
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2011
Wohnort: Nrw

Gitarren Cover mit Video, aber wie?

Erstellt: von qwertzuiop993 » 18.04.2011, 20:27

Hi, ich habe in der Suchfunktion nichts gefunden. Sollte es aber doch so ein Thema geben, bitte schliessen.^^

Ich würde gerne ein Gitarren Cover machen, wie die ganzen Leute auf Youtube.
Eine Kamera und ein Aufnahme Gerät für die Gitarre habe ich. Jetzt weiß ich nur nicht was ich machen soll, wenn ich das Video und die Tonspur habe. Habe mal versucht mit Windows Movie Maker zu Arbeiten, aber da war der Ton zum Video immer sehr unsynchron.
Könnt Ihr mir weiterhelfen? :_::_:

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 18.04.2011, 20:54

Also, ich hab das so gemacht:

Video mit einer normalen Digicam aufgezeichnet. Audiospur mit externem Gerät aufgenommen (Laptop mit Audacity). Dann habe ich das ganze mithilfe vom Movie Maker zusammengeführt. Man kann die Audiospur ja nach belieben verschieben, so das beides Zeitlich korrekt übereinander liegt.

Benutzeravatar
qwertzuiop993
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2011
Wohnort: Nrw

Erstellt: von qwertzuiop993 » 18.04.2011, 21:02

Willaberkannnich hat geschrieben:Man kann die Audiospur ja nach belieben verschieben, so das beides Zeitlich korrekt übereinander liegt.


Danke für die Antwort. Aber ich hab es auch so gemacht, trotzdem wars immer ein bisschen verzögert.
Mache ich was Falsch? Oder gibts noch andere Möglichkeiten? :?

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 18.04.2011, 21:44

Die Audiospur ansonsten seperat in Audacity schneiden (ohne vorlauf, ohne Nachlauf) und anschließend auf dem PC speichern.
Dann dem Video im Movie Maker ca. 3 Sekunden vorlauf vor der Audiospur und 3 Sekunden nachlauf nach der Audiospur geben damit man nicht in die begrenzung läuft - im Movie Maker kann man die Audio-/Videodatei nämlich nicht ins negative schieben und somit schließt man es von vornherein aus.
Anschließend die Audiospur einfügen und dann Zeitlich in die richtige Position bringen (über "Ansicht" kann man außerdem den Zoom einstellen um den Punkt genauer zu treffen). Anschließend im Video-Tool noch die VIDEO lautstärke auf 0 setzen und schon sollte es fertig sein.

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3485
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 18.04.2011, 23:01

jo hab ich auch immer so gemacht.
video kam von so ner digitalfotocam und den ton gleichzeitig nochmal mit nem mikrofon oder tonabnehmer aufgenommen da das eingebaute mikrofon der cam nix taugte.
hab dann zu beginn laut und deutlich in die hände geklatscht, "start" gesagt, auf den body geklopft oder sonstwas.
diesen ton hat man dann ganz deutlich einmal auf der schlechten tonspur der cam und einmal auf der "guten" tonspur.
diesen ton kann man dann auch wunderbar einfach im videoschnittprogramm übereinander packen und wenns passt dann einfach den alten ton der cam löschen.
wenn man anständig in die dateien reinzoomt, sind das video und der ton dann sowas von perfekt, da man ja praktisch nur schlechte gegen gute tonspur austauscht... ;)
natürlich muss man dann auch wieder das bild mit dem ton "verbinden", war glaub ich mit so nem "kettenwerkzeug" in dem magix programm, damit man dann auch problemlos die datei gesamt hin und herschieben kann wenn man anfang und ende bearbeitet. man will dieses klatschen dann ja nicht auf der fertigen aufnahme hören ;)

jetzt hab ich zum glück ne halbwegs gute webcam (logitech 9000 pro) und diese (obwohl recht günstig) macht jetzt ganz anständige aufnahmen die für youtube ect. durchaus ausreichen.
wenn überhaupt reicht es dann die audiospur etwas nachzubearbeiten bzw. "aufzuwerten" ;)

Benutzeravatar
qwertzuiop993
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2011
Wohnort: Nrw

Erstellt: von qwertzuiop993 » 19.04.2011, 17:45

Danke! Eure Tips haben geholfen! :-)))
Habs jetzt endlich hingekriegt! -::-::-

Benutzeravatar
ole127
Erklär-Bär
Beiträge: 351
Registriert: 19.10.2010

Erstellt: von ole127 » 20.04.2011, 11:27

hab grad was neues hochgeladen passt nicht immer perfekt aber ich denke das ist was in deine richtung:
http://www.youtube.com/watch?v=AxjRHSUKU8U
Signaturen sind mindestens so sinnlos wie die Ampeln in GTA.

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste