Die ersten Unterrichtsstunden

Gitarrenlehrer, Musikschule, VHS, usw.
von cybersteve
#232686
Könnt ihr Euch noch an Eure ersten Stunden erinnern?
Habe mir vor 2 Wochen ne Westerngitarre zugelegt.
Die erste Stunde war kostenlos (Schnupperstunde) und ich lernte das Intro Smoke on the Water.
In der zweiten bekam ich einen einfachen Begleitlauf zur Übung.
Habe das Gefühl, dass es etwas wenig zum Üben ist.
Zuletzt geändert von cybersteve am 15.04.2011, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von Counterfeit
#232690
ja, kann ich ;)

Was war die Frage sonst? :P

Hatte auch eine kostenlose Schnupperstunde und der Zufall wollte es, dass wir ein Lied geübt hatten, welches mein Lehrer auch gerade ausgedruckt hatte, welches ich zu Hause alleine versucht habe (Grotesksong - Die Ärzte) . Da hab ich dann direkt gemerkt, was man trotz offiziellem Songbook nur anhand von Chords nicht sehen kann und was der Unterricht auch bei "Lieder üben" für Vorteile bringen kann.
von felixsch
#232691
Meine erste Stunde - noch auf der klasischen Gitarre - war eigentlich das erste mal, dass ich eine Gitarre in der Hand hatte. Deswegen haben wir da so basics wie Saitennamen und Daumen anschlag gemacht.
Meine erste E-Gitarremstunde, ca. 1 einhalb Jahre später, hat sich mit Powerchords beschäftigt.
Benutzeravatar
von howdy71
#232699
Ja, kann ich mich dran erinnern.

Bin mit den Tabs von Metallicas Battery zum Lehrer gelatscht, der hat mich erstmal (zurecht) doof angeschaut und gesagt, das packen wir jetzt erstmal ein paar Monate weg! :-)
Benutzeravatar
von Harry83
#232705
Mahlzeit!

Meine erste richtige Unterrichtsstunde hatte ich 2008. Auch ich musste die erste Stunde nicht bezahlen. Mein Lehrer zeigte mir, was ich lernen kann, und gab mir erst mal nur Fingerübungen. Ich war ein totaler Newbie auf dem Gebiet E-Gitarre. Darauf folgten 2 1/2 Jahre Unterricht. Wenn ich an meine erste Zeit denke :? ! Ich hätte es nie für möglich gehalten, so weit zu kommen!
von cybersteve
#232711
howdy71 hat geschrieben:Ja, kann ich mich dran erinnern.

Bin mit den Tabs von Metallicas Battery zum Lehrer gelatscht, der hat mich erstmal (zurecht) doof angeschaut und gesagt, das packen wir jetzt erstmal ein paar Monate weg! :-)
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
hab grad so an Lachanfall bekommen
Benutzeravatar
von Willaberkannnich
#232718
Meine erste (und vorletzte) Unterrichtstunde hatte ich etwa nach 3 Monaten Selbststudium. Wollte da wissen ob meine mich damals quälenden Barré Akkorde so in Ordnung gehen - das taten Sie. Dann noch ein bisschen dies und das angeschaut und besprochen. Hab ihm schließlich nen zwanziger in die Hand gedrückt und bin von dannen gezogen um selber weiter zu machen )(()
Benutzeravatar
von onkelfrisko
#232719
Der hauptteil meiner ersten Stunde bestanden darin meine Finger zu entknoten nachdem ich versucht hatte G und C-Dur Akord zu greifen ;)

Und dann paar Powerchords ))-))
Benutzeravatar
von phunky
#232720
Meine erste Unterrichtsstunde war an der VHS. Inhalt weiß ich nicht mehr genau, aber ich meine über's Stimmen ging es nicht hinaus. Eine zweite hat es dann nicht mehr gegeben.
von Gast
#232877
Also in den ersten Stunden hab ich gelernt, welche Töne auf den einzlenen SAiten vom 1. bis zum 5. Bund gingen, dann kamen Tonleitern und die dazugehörigen Akkorde
Benutzeravatar
von AlBundy
#233097
zu meiner ersten Stunde hatte mein Lehrer noch zwei andere Schüler eingeladen und hat mit uns im Prinzip nur die organisatorischen Dinge geklärt. Zur ersten richtigen Stunde kam gleich einer rein... "Hey, Du ich hab mir ne neue Gitarre gekauft..." - "Zeig mal her..."das war nicht so der Bringer... zur dritten Stunde war dann Weihnachtsfeier und er begrüsste mich im Gang mit einer Flasche Bier.... Also das waren alles so Dinge wo man als Normalsterblicher eigentlich sagen müsste - ich nehm da keinen Unterricht. Aber ich war von Anfang an vom Fachlichen überzeugt und bin deshalb auch dabeigeblieben und hat mir auf lange Sicht nicht geschadet. :lol:

Wir haben zunächst mit Klatschen und dann mit Strumming in Achteln angefangen und da habe ich gleich mal gemerkt, so wie ich es bisher gemacht habe passt es leider noch nicht 100 % ig......
Benutzeravatar
von mjchael
#233108
Seit etwa 1990 läuft meine erste Unterrichtseinheit immer folgendermaßen ab:

Erste Stimmübungen.
Fertigstimmen tu ich aber.
Fingerposition für den D-Dur-Akkord
4/4-Annschlag
Wechsel von D-Dur nach A-Dur und zurück
Diesen Akkordwechsel auf 3-5 einfache Lieder anwenden.
Meist singe ich aber nur vor, und die Schüler spielen nach.

Zig mal hab ich den Einstieg gemacht, und fahre bis jetzt ganz gut damit.
Ziel ist einfache Liedbegleitung. Leute die auf E-Gitarre oder Klassik hinaus möchten, mögen anders vorgehen.

Gruß Mjchael
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Die ersten Schritte
von Paco Ribera    - in: Akustik-Gitarre
6 Antworten 
1680 Zugriffe
von Mehl7
Feedback zur ersten Aufnahme
von Amon Düül    - in: Homerecording
3 Antworten 
1746 Zugriffe
von musicdevil
18 Antworten 
2027 Zugriffe
von Looserx09
Lerndauer der ersten Akkorde
von von Fussel    - in: Gitarrenakkorde
20 Antworten 
5084 Zugriffe
von Rejectgirl
10 Antworten 
1089 Zugriffe
von Fuzzl