Die erste E-Gitarre.

Hilfe und Tipps zum Gitarrenkauf
von rammstein16
#226755
1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[ ] Nein
[X] Ja, und zwar (Marke, Typ): Westerngitarre


1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[X ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):


2. Was für eine Gitarre suchst du?
[X ] E-Gitarre (elektrisch)
[ ] Konzertgitarre (akustisch)
[ ] Westerngitarre (akustisch)
[ ] Semi-Akustik (beides)


2.1 Falls "E-Gitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[ ] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[ ] egal
[X ] keine Ahnung


2.2 Falls "Westerngitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] Dreadnought
[ ] Jumbo
[ ] Roundback
[ ] egal
[ X] keine Ahnung


3. Wo spielst du Gitarre?
[X ] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[300] Euro insgesamt
[ ] Euro für Gitarre
[ ] Euro für Gitarrenverstärker
[ ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)


5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[ X] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [ ] Modern Rock)
[ ] 1 [ ] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [ ] 2 -> Pop
[ ] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[X ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz


6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[X ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[ ] Anfänger mit etwas Erfahrung
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[X ] fortgeschrittener Amateur
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


8. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[X ] einige Monate
[ ] länger und zwar:

Ehmm ja, ich bin neu hier, und wie schon an dem Forum zu erkennen, plane ich, mir demnächst die erste E-Gitarre zu kaufen. Preis sollte mit Verstärker höchstens bei 300 Euro liegen.
Ich werde wohl haupsächlich Rammstein spielen wollen, deshalb meine 1. Frage: Gibt es da bestimmte Gitarren, die dafür nicht geeignet sind? Welche sind geeignet ?
Und noch eine Frage, die aber nicht unbedingt was mit Beratung zutun hat. Und zwar: Ich lese öfters bei youtube cover: "Drop D"
Was heißt das ? Was für Drops gibt es noch ?

Ja, das wars erstmal von meiner Seite, ich hoffe auch hilfreiche Antworten :)
Schonmal Danke im Vorraus
MfG
Alex
von rammstein16
#226856
Daher die klare Empfehlung, kein Vibrato sondern feste Bridge.
ehm...Sorry, ich weder das Wort Vibrato noch das Wort Bridge ( jedenfalls nicht unbedingt im Zusammenhang mit einer E-Gitarre) gehört, könntest du mir das genauer erklären ?
Benutzeravatar
von Hustle
#226870
leotrial hat geschrieben:mit vibrato war hier ein Tremolo gemeint


falsch!
Mit Tremolo wird fälschlicher Weise oft ein Vibratosystem gemeint.


Aber um dich nicht noch mehr zu verwirren:
Das ist das Teil an ner Gitarre wo der Hebel dran ist an dem du rumziehen kannst und die Tonhöhe ändert sich.
Du sollst dir ne Gitarre mit festern Brücke kaufen...was ich aber nicht für zwingend notwendig halte, da du die meisten Vintage Vibratos im 200€ Preisbereich einfach anliegend einstellen kannst und somit "quasi" ne feste Bridge simulierst.

Ich empfehle dir ne Ibanez Einsteigergitarre. Entweder die grg170dx oder die grg121. Vergiss aber nicht, dass du noch nen Verstärker dazu brauchst. Der Beste in dem Preisbereich ist der Peavey Vypyr 15 meienr Meinung nach. Kostet aber auch 130€.
Im Idealfall hebst du dein Budget um 50€ an, dann kriegst du schon was richtig gescheites zum einstieg.
Gruß
von rammstein16
#226872
Ich empfehle dir ne Ibanez Einsteigergitarre. Entweder die grg170dx oder die grg121. Vergiss aber nicht, dass du noch nen Verstärker dazu brauchst. Der Beste in dem Preisbereich ist der Peavey Vypyr 15 meienr Meinung nach. Kostet aber auch 130€.
Das ist doch mal ne knackige Empfehlung, ich danke dir.
Trotzdem habe ich nichts gegen weitere Empfehlungen, bis zu meinem geburstag ist es noch ein bisschen :D

Okey, zum Vibrato oder was auch immer, ich kenne gar nichts anderes als eine Bridge, also wird wohl auch die Gitarre eine haben.

edit: Noch mal eine Frage. Bin grade bei amazon und schau nach Gitarrensets wobei ich welche gefunden habe, die nicht uninteressant aussehen:

http://www.amazon.de/Ibanez-Jumpstart-- ... 221&sr=1-5

http://www.amazon.de/Rocktile-XX-treme- ... 21&sr=1-10

Was sagt ihr dazu ?
Zuletzt geändert von rammstein16 am 13.03.2011, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von Software-Pirat
#226877
Also, wenn du viel deine Gitarre umstimmen willst, dann wird dir eine Gitarre mit Vibrato-System in den Wahnsinn treiben. Selbst von Standart auf Drop D wird nicht so einfach möglich sein, da sich die anderen Saiten grundsätzlich mitverstimmen, wenn auch nur eine umgestimmt wird.
Die https://www.thomann.de/de/ibanez_grgr121exbkn.htm z.B. hat eine feste Brücke und ist auch eine ganz brauchbare Gitarre.
Ansonsten, schau dir mal diese Cort an: https://www.thomann.de/de/cort_m200_rm.htm

Verstärker: Außer den Peavey gibt es noch eine Menge anderer guter Verstärker:
https://www.thomann.de/de/fender_mustang_i.htm
https://www.thomann.de/de/vox_mini_3_iv.htm
https://www.thomann.de/de/roland_micro_cube.htm
von rammstein16
#226888
Danke Software-Pirat !

Dann denk ich mal, dass es auf jeden Fall keine Gitarre it einem Vibrato-System werden wird.
von rammstein16
#226905
@Hustle
Ich hätte noch eine Frage:

Ist das hier die Gitarre, die du mir unter anderem empfohlen hast ?


Wenn ja, was hat es nochmal mit dem Tremolo-System auf sich ? Ist das gut oder schlecht ? (ich wusste nicht, wie ich es anders formulieren soll, verzeih mir)

Und in dem Video verzehrt der Typ. Was genau heißt denn verzehren oder ebsser gesagt, wie mach ich das ? Mit dem Verstärker? Braucht man das für Rammstein ?

Gruß
Benutzeravatar
von phunky
#226936
Hustle hat geschrieben:
leotrial hat geschrieben:mit vibrato war hier ein Tremolo gemeint
falsch!
Mit Tremolo wird fälschlicher Weise oft ein Vibratosystem gemeint.
Sicher? Klar, das was es macht, ist ein Vibrato. Aber es wurde nun mal unter dem Namen Tremolo erstmalig lizenziert. Ein Automobil heißt ja auch Automobil, obwohl es sich nicht wirklich aus eigener Kraft fortbewegt ;)
Benutzeravatar
von chris73
#226993
nomo hat geschrieben:nicht so gut geeignet sind Gitarren mit Tremolo/Vibrato. 1. Da du üblicherweise runterstimmen wirst, macht das mit dem Vibrato wirklich keinen Spaß - nutzen wirst du es für Rammstein sowieso nicht - und 2. mit fester Bridge hast du (vermutlich) auch einen etwas besseren Sound für die Richtung. Mehr Sustain und eine direktere Übertragung deines (hoffentlich) sehr fetten und druckvollen Spiels. Ich bild mir ein, das komplizierte Baukastensystem der Vibrato-Einzelteile nimmt etwas vom Sound weg, ist schöner wenn die Schwingung direkt ins Korpusholz übertragen wird. 3. Druckvolles Spiel auch mit brachialerer Kraft... ich würde nicht wollen dass unter meinen Anschlägen noch so ein Wipp-Teil schwankt und ich aufpassen muss, wo ich meine Hand zum Dämpfen aufdrücken darf; schon rein spielmechanisch wird es ohne Vibrato besser sein.
Richard Kruspe von Rammstein hat jahrelang eine ESP KH-2 als seine hauptgitarre benutzt, dann hat er von ESP ne eigene signature gitarre bekommen ... beide haben ein Floyd Rose ;)

ansonsten sind die empfohlenen gitarren und amps in dem thread aber gut.
Benutzeravatar
von musicdevil
#226999
Tremolo: Schnelle Wiederholung eines Tones oder Akkords, wodurch eine zitternde Bewegung entsteht. Klangeffekt des Klaviers und der Streichinstrumente. - Vgl. a. Vibrato

Vibrato: Vibrierende Wiederholung, geringfügige periodisch-schnelle Tonhöhenschwankung. Zunächst von der Singstimme gebraucht, später auch auf Streichinstrumente übertragen. Wird, im Ubermaß angewendet, zu einem unschönen »Tremolieren«.

Tremolo ist eine "Amplitudenmodulation" (Lautstärkemodulation),
Vibrato eine Tonhöhenmodulation

also schon verschiedene dinge ;)

oft wird gesagt:
Bei der Gitarre hast du den sogenannten Tremolohebel mit dem du die Spannung auf den Saiten veraendern kannst und so die Tonhoehe veraendern
im prinzip ist es eine fehlinterpretation, es müsste vibratohebel heissen.

auch hier unter *Der Vibratohebel* nachzulesen...
http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Vibrato
von rammstein16
#227093
Alles klaro ;)
Was bevorzugt ihr denn persönlich ?

Was wäre denn dann am Ende besser um Rammstein zu spielen ?
Mein persönlicher Favourite ist bisher die schon mir empfohlene Ibanez GRG170DX.

Edit: Noch eine Frage an Hustle.
Wie verzerre ich ? Werde ich das bei Rammstein auch machen müssen ? Geht das mit diesem Verstärker, den du mir empfohlen hast ? (Peavey Vypyr 15) Weil in dem Vorstellungsvideo für die Ibanez GRG170DX macht er das ja anscheinend mit einem Fußschalter, allerdings hat der Peavey Vypyr 15, wie ich grad sehe, kein Fußschalteranschluss.

Amazon:
kein Fußschalteranschluss möglich
Benutzeravatar
von phunky
#227097
Ich habe keine Gitarre mit Vibratosystem. Ich brauch es auch nicht.

Was den Peavey angeht: Kruspe spielt, soweit ich weiß Mesa/Boogie Rectifier oder sowas in der Art. Sowas wird im Peavey auch drin sein. Hat glaube ich fast jeder Modelling-Amp eine Simulation von. Wenn der Amp keinen Fußschalteranschluss hat, gibt es nur eine Alternative: Mit der Hand umschalten ;).
Benutzeravatar
von Software-Pirat
#227098
Das Verzerren entsteht im Prinzip durch das Übersteuern eines Verstärkers. Je mehr man den Verstärker aufdreht, desto lauter wird er (klar). Dreht man ihn über einen bestimmten Punkt, wird das Signal von der Gitarre übersteuert und verzerrt. Weil das gut klingt, entwickelte man irgendwann Verstärker die schön früher anfingen zu verzerren, damit man nicht so weit aufdrehen mußte. Auch baute man (und tut es immer noch) Verstärker, die mehrere Kanäle haben, einen cleanen und einen der früh verzerrt. Modelling-Amps stellen mit modernen Computertechnik die alten (und einige neue) Verstärker nach, fangen also genauso an zu verzerren, wie die alten. Das macht sowohl ein Peavey Vypyr 15, als auch ein Vox Mini, als auch ein Fender Mustang.

Der Fußschalter kann vieles sein: Ein Schalter, um einen Kanal zu wechseln, um zwischen zwei Presets zu schalten (wie z.B. beim Fender Mustang), oder es kann ein Verzerrer-Pedal sein. Ein Verzerrer-Pedal macht im Prinzip das selbe, wie ein Verstärker, der zu weit aufgreht wird. Er verzerrt das Signal.
Benutzeravatar
von howdy71
#227099
Die Ibanez ist vollkommen OK für Deine Ansprüche! Ob Du ein Vibratosystem brauchst? Am Anfang wahrscheinlich nicht!

Zum Thema Verzerrer.

Du kannst die E-Gitarre Clean spielen, was heisst sie höhrt sich so an:


Du kannst die E-Gitarre verzerrt spielen, das klingt dann so:


Rammstein spielen also verzerrt!

Je nachdem was Du für einen Amp hast, bietet dieser cleane und verzerrte Kanäle. Im Idealfall kann man per Fussschalter von einem cleanen auf einen verzerrten Kanal umschalten. Wenn das nicht per Fussschalter geht, muss man die Kanalumschaltung per Hand machen, was bei einem schnellen Wechsel von Clean zu verzerrt irgendwie doof ist!

Frage beantwortet!

Ein Hinweis noch, als Neueinsteiger, wäre ich am Anfang mit Verzerrung a la Rammstein vorsichtig. Lerne erstmal richtig die Saiten zu dämpfen, sonst klingt es grausig!

Guckst Du:
von rammstein16
#227101
Rammstein spielen also verzerrt!
Eiskalt auf den Punkt gebracht, danke !
Je nachdem was Du für einen Amp hast, bietet dieser cleane und verzerrte Kanäle. Im Idealfall kann man per Fussschalter von einem cleanen auf einen verzerrten Kanal umschalten. Wenn das nicht per Fussschalter geht, muss man die Kanalumschaltung per Hand machen, was bei einem schnellen Wechsel von Clean zu verzerrt irgendwie doof ist!
Hättest du noch eine Empfehlung für ´nen Verstärker ?

Danke für deine Beitrag, hat mir auf jeden Fall weitergeholfen !
Benutzeravatar
von howdy71
#227137
Peavey Vypyr30 oder Vox VT20+ beide haben einen Anschluss für Fussschalter!
von rammstein16
#227142
Peavey Vypyr30 oder Vox VT20+
Danke für die Empfehlung, aber sowas kann sich ein armer 15-jähriger Schüler leider nicht leisten :(
Benutzeravatar
von Belial
#227158
Hier fallen mir auch ein paar Punkte ein:

I) Rammstein spielen verzerrt & das meistens auch den ganzen Song hindurch. Das macht einen Fußschalter überflüssig.

II) Wenn du doch einen haben willst, geht das auch am Vypyr 15 mit einem Distortion Pedal (hier nur ein kleines Beispiel...), das ganz normal in die Signalschleife gehängt wird.

III) Ein Tremolo- (oder Vibratosystem...) während dem Spiel zu benutzen ist gar nicht so einfach, findet aber bei Rammstein niemals Anwendung (bei vielen, vielen anderen Bands auch nicht ;) )

IV) Ein Peavey Vypyr 15 oder Line 6 Spider IV 15 versorgt dich die ersten Jahre mit genügend Schall. Die Ibanez GRGR121EX-KBN kommt nebenbei mit fester brücke ;) .


mfg Belial ))==
Zuletzt geändert von Belial am 14.03.2011, insgesamt 1-mal geändert.
von rammstein16
#240425
Ich möchte mich für alle Helfnenden bedanken, die Ibanez grg 170 dx ist jetzt zusammen mit dem Peavey Vypyr 15 bestellt !:-)
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Meine erste LP ?!?
von Gast    - in: Kaufberatung für Gitarre
10 Antworten 
1316 Zugriffe
von Hustle
Das erste Effektgerät
von rammstein16    - in: Effektgeräte
10 Antworten 
2564 Zugriffe
von snicki
Der erste Röhrenamp
von rammstein16    - in: Gitarrenverstärker
21 Antworten 
3388 Zugriffe
von rammstein16
erste Effektpedale
von Gast    - in: Effektgeräte
9 Antworten 
4226 Zugriffe
von Neo
erste RICHTIGE Gitarre
von Gast    - in: Kaufberatung für Gitarre
1 Antworten 
650 Zugriffe
von Gast