Als Linkshänder Gitarre spielen

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
GraveDigger
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 03.08.2007
Wohnort: Essen

Als Linkshänder Gitarre spielen

Erstellt: von GraveDigger » 03.08.2007, 01:54

Hi erstmal :D

Also, ich habe mir eine (E-)Gitarre gekauft. Und ich möchte jetzt anfangen Gitarre spielen, zu lernen, und ich möchte es gerne mit Akkorden lernen. Nur das Problem ist, das ich Linkshänder bin und ich nicht weiß ob ich die Akkorde "normal" lesen muss oder irgendwie verkehrt herum?^^

Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine... :oops:


Es ist ja auch so, wenn ich lese wie man wo greift, etc. steht meistens "mit der rechten Hand", und dort muss ich ja dann auch umdenken, weil ich ja mit der linken Hand greife...

ist es so mit Akkord-Abbildungen auch? oder soll ich da ganz normal greifen wie das auf der Abbildung ist?^^

Wäre nett wenn mir irgendwer bei meinen Anfänglichen Schwierigkeiten helfen könnte :D

(Ihr könnt mich auch gerne bei ICQ adden und versuchen es mir dort zu erklären und/oder die Fragen eines Anfängers klären^^)


Mfg. GraveDigger aka. Pascal^^
"Weißt du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem, was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, dann müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."

Benutzeravatar
Appeal.to.Reason
Schreibmaschine
Beiträge: 636
Registriert: 21.07.2007
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Appeal.to.Reason » 03.08.2007, 10:39

Hallo

Hast du dir eine Linkshändler Gitarre gekauft? Man kann nämlich die Gitarre nicht einfach so drehen das du mit links die Akkorde greift. Kommt ein falscher Ton raus.

MfG

GraveDigger
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 03.08.2007
Wohnort: Essen

Erstellt: von GraveDigger » 03.08.2007, 13:02

Ja, ich hab mir eine Linkshänder Gitarre gekauft :D
"Weißt du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem, was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, dann müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."

sammy
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 15.07.2007
Wohnort: Essen/NRW

Erstellt: von sammy » 03.08.2007, 15:49

Ich glaub nicht das Du die Akkorde Spiegelverkehrt lesen musst.

Die Bünde und Seiten sind ja gleich nur auf der anderen als Linken Seite.

Die Saiten Deiner Gitarre werden dann auch so angeordnet sein wie bei einer für Rechtshänder.

Also von oben nach Unten: EADGhe

GraveDigger
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 03.08.2007
Wohnort: Essen

Erstellt: von GraveDigger » 03.08.2007, 16:28

Jo, okay Danke :D
"Weißt du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem, was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, dann müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste