Marshall MG250 DFX oder lieber Fame Megatone T-64?

Online-Ratgeber
Benutzeravatar
von Diggöör
#221812
Moin Leutz,

ich hab die Möglichkeit einen Marshall MG250 für 200€ zu Kaufen in unsere Musikladen in der Stadt. Es war ein Mietgerät ist 1 1/2 Jahre alt und gut in Schuss bis auf 2 leichte Schrammen am Gehäuse. Leider liest man viel schlechtes über diesen Amp und obwohl der Neupreis an die 500€ liegt bin ich nicht sicher ob er trotzdem die bessere Wahl wäre.
Soll für einen kleinen Proberaum sein der nicht groß ist...ca. 4m breitx5m lang!

http://www.schlaile.de/Marshall_MG_250_ ... 10547.html

Wir hatten schon den Fame Megatone Half Stack mit getestet der uns sehr gut gefällt und würden aber gerne trotzdem ein paar Meinungen hören ob wir mit dem Marshall nicht besser bedient wären. Spielen hauptsächlich Hardrock mit leichen Metal Einflüssen! ;)
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fam ... 006531-002

PS: Wer hat Erfahrungen mit einer der beiden und kann mir was dazu sagen?

Gruß
Benutzeravatar
von howdy71
#221843
Ich habe zwar schon viele Fame Amps angespielt, und die waren für den Preis auch allesamt vollkommen OK, aber den habe ich tatsäschlich noch nicht an der Gitarre gehabt.

Zum Marshall MG: An der MG Serie scheiden sich wirklich die Geister, bei meinem Gitarrenlehrer steht ein MG30 aus der neuen Serie. Der würde mir das Gitarre spielen vermiesen.

Ob das bei dem MG250 auch so ist keine Ahnung. Wenn Du das Gerät testen kannst, dann mach das!
Zuletzt geändert von howdy71 am 24.02.2011, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von Volare
#221887
Also ich hab einen Marshall MG15-FX zu Haus und ich liebe ihn. Wenn der 250er auch so geil klingt, kauf ihn :D
Benutzeravatar
von -Scythe-
#221908
Mit der MG Serie ist es im Grunde so:
Wenn du DEN Marshall Sound willst, und nur diesen, dann klingen die auch ziemlich genau so, aber auch gar nicht anders, "friss oder stirb" ist das Motto.
Alternative sind z.B. große Versionen der Modelling Amps die dagegen die absolute Vielfalt bieten, wie es normal nur mit 5 Amps und riesen Pedalboard möglich wäre.
Oder halt ein richtiger Röhrenverstärker, der ist zwar auch nicht alzu vielseitig, bietet aber die Dynamik und den Sound, den ein Röhrenverstärker nunmal hat - und das ist wirklich sehr angenehm, der ENGL hinter mir versüßt mir jede Übung um ein Vielfaches.
Benutzeravatar
von cali2010
#221918
Die MG Serie klingt gräßlich...hatte den 15er sowohl als auch die größte Variante schon an der Klampfe. Ich spiele Hardrock, aber das Ding...ne.

Kann ich nicht empfehlen!
Benutzeravatar
von Diggöör
#221950
Dann ist das sicherlich der Grund warum er den so günstig verkaufen will. Ich habe auch fast nur Negatives gelesen über den MG250 also lass ich das lieber und nehme den Fame weil der klingt zumindest so wie wir es haben wollen. :)
Benutzeravatar
von cali2010
#222086
Jo, weiß grad nich was der Fame kann. Röhre kann man sich auch nochmal sonst anhören. Da gibts schon was für 200 aufm Gebrauchtmarkt.

Lg
Benutzeravatar
von phunky
#222107
Aber ein gebrauchter Röhrenamp in der Preisklasse? Ach nee. So ganz subjektiv, ich tät's nicht. Vielleicht wenn man was komplett überholtes bekäme, aber für 200 Euro kann ich mir nicht vorstellen, dass da irgendein Techniker noch ein paar Stunden Arbeitszeit versenkt hätte.
von xDrAcHeN1x
#222628
schau dir mal den peavey vypyr oder den vox vt30 an super geschosse^^
der peavey kann die härtere gangart besser aber beide sind super
Benutzeravatar
von Diggöör
#223204
Moin Leutz,

unser Gitarrist war nun mit mir im Laden und hat erstmal wie ein verrückter mit der Gitarre gezaubert.
Das ende vom Lied das ihm der MG250 gefällt und ich konnte den Verkäufer auf 150€ drücken weil ich ihm die schlechte Resonanz im Netz vor die Nase hielt.
Wie gesagt ist ein 1Jahr altes Mietgerät und wirklich sehr gut in Schuss und wollte mal wissen ob der Preis nun annehmbar ist.
Er gefällt unseren Gitarristen vom Klang sehr gut und ich würde auch lieber de 150€ in dieses Gerät investieren als mir so ein Fame zu holen.
Ich habe Morgen einen Abholtermin vereinbart, was meint ihr ja oder nein sind 150€ in Ordnung?

Gruß
Benutzeravatar
von rotz
#223210
Warum nicht.. Wenn dir der Sound gefällt :D
Ich persönlich Liebe den Marshall-Sound, besonderst denn vom Marshall JCM900 Top.
Das ist halt der Punk-Rock Verstärker schlechthin. Persönlich gefiel mir auch schon der Sound der MG15 Serie :)
Benutzeravatar
von Motastic
#223213
Ich spiele auf einem Marshall Plexi in einem Proberaum den wir mit einer befreundeten Band teilen. Habe aber auch MG und MA Verstärker angespielt und sie kommen einfach nicht an den Plexi ran. Würde hier eher einen Hybrid oder Modelling Amp emfehlen
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
4 Antworten 
1907 Zugriffe
von cali2010
Fame PL-60R - Probleme?!
von BurnItDownx    - in: Gitarrenverstärker
4 Antworten 
1647 Zugriffe
von Kevenborstel
Fame Senior Acoustic AC 30R
von Duspol1    - in: Gitarrenverstärker
5 Antworten 
1125 Zugriffe
von slowmover
9 Antworten 
2838 Zugriffe
von Dathober
5 Antworten 
2562 Zugriffe
von howdy71