Unterschied Studio Noten - Live Noten

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Werwolf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 32
Registriert: 06.07.2010
Wohnort: Kärnten

Unterschied Studio Noten - Live Noten

Erstellt: von Werwolf » 28.01.2011, 21:31

hi experts.
ich bin schon länger dabei billy talent lieder zu lernen. Heute habe ich mir 2 bücher der ersten beiden alben bekommen.

http://www.amazon.de/Billy-Talent-Guita ... 564&sr=8-1

http://www.amazon.de/Billy-Talent-Guita ... 564&sr=8-2

Es war mir schon klar das man live nicht die selben Noten spielt, aber die Studionoten sind viel schwieriger und es spielen auch mehrere Gitarren.

Welche Noten soll ich nun lernen?
Wird live einfacher gespielt um keine Fehler zu machen?

danke im vorraus
;)

Gast

Erstellt: von Gast » 28.01.2011, 21:34

naja, billy talent hat nur einen gitarristen -ian dsa (genial!)- und der spielt im studio natürlich mehrere spuren. sowohl rhythmus, als auch lead.
welche der beiden sachen du dann spielst, bleibt dir überlassen :P

Benutzeravatar
Werwolf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 32
Registriert: 06.07.2010
Wohnort: Kärnten

Erstellt: von Werwolf » 28.01.2011, 22:56

ich werd wohl die noten vom Buch lernen.
aber auch wenn ich jemandem was vorspiele versuche ich die noten irgendwi spielen, wie es mit eine gitarre am besten ist.
ich studiere ja auch bei den live videos die richtigen noten von ian^^

Shizo
Stammgast
Beiträge: 273
Registriert: 10.01.2009

Erstellt: von Shizo » 28.01.2011, 23:00

Letzendlich kombiniert Ian die Rythm und Lead Elemente miteinander und die Gitarren die im Studio extra draufgelegt werden spielen meistens nur Akkorde auf ganzen noten oder spielen halt das mit was der Bass macht.

Bei Billy Talent 1 Kann ich dir sagen das die Noten größtenteils den Live-Noten entsprechen.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8810
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 29.01.2011, 10:01

In so einem Fall würde ich vermutlich die Live-Version wählen, einfach weil es eher dem entspricht, was du hinterher selbst spielst.
Bei der Studio-Version musst du immer damit rechnen, dass einige Passagen auf zwei oder drei Gitarren aufgeteilt wurden. Die sind mitunter einfacher zu spielen, aber du kannst halt selbst keine drei Gitarren gleichzeitig spielen.

Und einfach muss nicht in jedem Falle schlecht heißen.

Gruß Mjchael

Gast

Erstellt: von Gast » 29.01.2011, 13:55

so wie ich Billy Talent kenne und auch (videomäßig) live gesehen habe, ist da gar nichts besonders einfach ;)

Ich kenn ja die Noten nicht. Mich erstaunt, dass Ian seine ausgetüftelten Parts (Basstöne, Akkordbegleitung und Melodielinien, alles auf einer Gitarre) im Studio noch gedoppelt oder verteilt hat. Noch einen draufzusetzen wär doch gar nicht nötig gewesen...

Kann mir da nur vorstellen, dass er es sich im Studio einfacher gemacht hat, weil es da halt geht. Live muss er seinen Part so kompliziert spielen, da nimmt man ihm kleine Unsauberkeiten aber auch nicht so übel.

Lernen würde ich übrigens beides :D zum Vorspielen mit 1 Gitarre sind logischerweise die Noten für 1 Gitarre sinnvoller, aber das kann ja kaum die Frage gewesen sein^^.

Shizo
Stammgast
Beiträge: 273
Registriert: 10.01.2009

Erstellt: von Shizo » 30.01.2011, 12:28

Naja also wirklich schwer sind die nich wirklich, wenn man sich das mal länger anguckt hat man das irgendwann drauf. Die Akkorde sind für uns Normal-Gitarristen vielleicht nicht immer so leicht nachzuspielen und direkt zu greifen, aber selbst das hat man nach Übung.

Benutzeravatar
Werwolf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 32
Registriert: 06.07.2010
Wohnort: Kärnten

Erstellt: von Werwolf » 30.01.2011, 21:12

ich danke euch

naja die studionoten hab ich jetzt ja zu 100%, die richtigen Livenoten werd ich mir wohl aus ultimateguitar + livevideos herauslesen :)

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste