Meine Finger sind zu kurz

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Mändy
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Lichtenstein/Sachsen

Meine Finger sind zu kurz

Erstellt: von Mändy » 27.12.2010, 14:36

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor kurzem wieder damit angefangen, intensiver auf meiner Gitarre zu üben. Ich bin noch Anfänger, kann aber schon ein paar Akkorde und wenige einfache Schlagmuster. Allerdings habe ich festgestellt, dass mir manche, doch recht simple Akkorde nicht ganz leicht fallen, da meine Finger etwas zu kurz zu sein scheinen. Kann man da irgendwas machen?

LG Mändy

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2521
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 27.12.2010, 14:41

kräftig ziehen damit sie wachsen ;)

Nein quatsch....natürlich hilft da wohl nur üben. Zu kurze Finger gibt es nicht ;)
http://www.youtube.com/watch?v=St_f_h9Q7ig

Das Gefühl, dass die Finger zu kurz sind hatte wohl jeder mal. Nur Mut und einfach dran bleiben dann wird das mit der Zeit :)

Benutzeravatar
Mändy
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Lichtenstein/Sachsen

Erstellt: von Mändy » 27.12.2010, 14:46

Das Video is ja mal toll =D
also alles eine sache der übung. Ok, ich werd dran bleiben ^^

avun

Erstellt: von avun » 27.12.2010, 14:49

Die Sehnen müssen ja auch erstmal mit der neuen Aufgabe klar kommen und geschmeidiger werden :lol:

Zur Not hätte man auch noch hinterfragen können ob es sich um eine E oder eine A Gitarre handelt! Die E hat ja einen schmaleren Hals und man kann besser "rumgreifen".

Benutzeravatar
Mändy
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Lichtenstein/Sachsen

Erstellt: von Mändy » 27.12.2010, 14:53

Ich nehme an, dass du mit A akustik meinst =D ist ne akustik gitarre, jap

avun

Erstellt: von avun » 27.12.2010, 14:59

Schon ganz richtig vermutet!

Bei der E (ich glaub auch bei der Western) hat man wie gesagt einen dünnen Hals, man hat also etwas mehr Spiel! Grade am Anfang wenn deine Finger noch wenig Erfahrung damit haben kann das ein großer Vorteil sein (ist zumindest meine Erfahrung)

Du solltest auch mal ein paar Übungen für die Fingerfertigkeit machen!

Probier mal Übungen wie diese:

(alles erstmal auf der G-Saite)

Greif mit dem Zeigefinger auf dem 12ten Bund, einmal anschlagen!

Dann mit dem Mittelfinger auf dem 11ten Bund, einmal anschlagen!

Dann der Ringfinger im 10ten Bund, einmal anschlagen!

Danach noch der kleine Finger im 9ten Bund, anschlagen!

Wenn das geklappt hat kannst du einen Bund weiter gehn!

(also Zeigefinger in den 11ten -> Mittel in den 10ten -> Ring in den 9ten und den kleinen in den 8ten)

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6776
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 27.12.2010, 15:27

Hy!

Das ist ganz normal am Anfang! Gerade bei einer klassischen Gitarre. Die Finger müssen erst lernen, das zu machen, was du willst. Am Besten eignen sich da Dehnungsübungen.
In dem von mir verlinkten Video ist eine gute Übung: Spider
Auf einer Akustischen bzw. klassischen Gitarre aber niemals mit einem Plek spielen! Das ist Gift für die Saiten! Mach diese Übung täglich, und bald wirst du merken, dass deine Finger nicht zu kurz sind!
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
Mändy
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Lichtenstein/Sachsen

Erstellt: von Mändy » 27.12.2010, 15:35

Danke für das video :)

Wie meinst du das mit dem plek? Was passiert denn da mit den saiten? Habe nämlich festgestellt, dass ich mit plek besser spielen kann als mit der bloßen hand :(

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast