Kauf eines neuen Verstärkers

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Hateful Art
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21.12.2010

Kauf eines neuen Verstärkers

Erstellt: von Hateful Art » 21.12.2010, 15:43

Hallo,

da ich dieses Forum oft besuche und schon viele Hilfreiche Sachen erfahren habe, dachte ich das es nicht schaden kann wenn ich mal ein paar erfahrene Leute fragen kann, da mir mein Verstärker nach einem Jahr schon ziemlich auf die Nerven geht (und keine Funktionen hat und mies klingt und und...) wollte ich wissen, welcher am besten zu mir passt. Meine Gitarre ist eine ESP-F50 und ich spiele ansich nur Metal. Getestet habe ich bereits den Fender Mustang 2, der mir ansich gefallen hat, allerdings habe ich Geldmäßig noch etwas Spielraum und will auf jeden Fall etwas wo ich lange mit Spaß haben kann ;). Vielen Dank im Vorraus


1. Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke, Typ): Fame Gxg15


2. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[bis 300] Euro


3. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarrenverstärker getestet?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt): Fender Mustang 2
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[x] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


5. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate so ein halbes jahr
[x] länger und zwar: 1 Jahr


6. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[ ] 1 [x] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [ ] Modern Rock)
[x] 1 [ ] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [ ] 2 -> Pop
[ ] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz


7. Wo willst du den Gitarrenverstärker benutzen?
[x] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


8. Wieviel Watt hast du dir vorgestellt?
[ ] Watt
[x] keine Ahnung


9. Welcher Sound ist dir besonders wichtig?
[x] Zerr- bzw. Distortion-Sound
[ ] Clean-Sound
[ ] leicht angezerrter Crunch-Sound


10. Welchen Verstärker-Typ bevorzugst du?
[ ] Röhrenamp
[ ] Transistoramp
[ ] Modeller
[ ] egal
[x] keine Ahnung

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 22.12.2010, 09:27

wenn du die moeglichkeit zu testen hast, teste auf jeden fall mal Peavey Vypyr und Vox VT+

Benutzeravatar
csoburn
DailyWriter
Beiträge: 535
Registriert: 18.01.2010
Wohnort: Hessen

Erstellt: von csoburn » 22.12.2010, 09:55

und auch den Fender G-DEC , erzeugt echt tolle sounds, wobei Fender Mustang dann schon wieder ne andere Liga ist ;)

EDIT:
kompletter Schwachfug, der G-DEC und der Mustang sind quasi fast der selbe Amp, unterscheiden sich eigentlich nur in den Funktionen
Zuletzt geändert von csoburn am 23.12.2010, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.

Hateful Art
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21.12.2010

Erstellt: von Hateful Art » 22.12.2010, 17:33

Vielen Dank für die Vorschläge ;)
Problem ist nur das mir am Fender Mustang die Recording Funktion gefällt, besitzen die anderen das ebenfalls?
@cosburn: Was meinst du mit anderer Liga? Also klangmäßig nicht so zum empfehlen?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2638
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 23.12.2010, 09:03

Meines Wissens nach haben nur die beiden Fender-Amps, also Mustang und G-DEC, ein USB-Interface für Recording-Zwecke.

Benutzeravatar
csoburn
DailyWriter
Beiträge: 535
Registriert: 18.01.2010
Wohnort: Hessen

Erstellt: von csoburn » 23.12.2010, 13:56

NEIN das meine ich nicht :)

Der G-Dec hat mich bisher immer wieder fasziniert, der klingt echt super und das für einige Stilrichtungen, wenn ich nicht schon nen Vypyr hätte würde ich mir sofort nen G-Dec schiessen. Der hat zum einen natürlich den USB Anschluss, außerdem einen SD-Card Slot.

Es ist vom Prinzip ein Modelling Amp, aber er hat einen Looper/Phrase Recorder und bringt schon 100 wirklich brauchbare Jamtracks mit, er hat nen guten Tuner, 2 Eingänge was das Jammen zu zweit erleichtert und man kann sogar noch Settings und Jamtracks aus dem Inet saugen und aufspielen oder selber welche erzeugen. Die Verarbeitung ist auch Top.
Also zum Üben für (ganz) kleine Gigs und zum Jammen mein absoluter Favorit.
Übrigens sind die Jamtracks auch für verschiedene Tunings vorhanden, also auch mal was in Drop D oder so.

Der Mustang an sich ist dem G-Dec sehr ähnlich aber halt ohne die ganzen wirklich (für mich) nützlichen Zusätzen: Looper, Tuner, JamTracks, 2 Eingänge

(hatte auch beim ersten Post irgendwie nen anderen AMP als MUSTANG im Sinn, dachte das wäre einer der Röhrendinger :D )

Hateful Art
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21.12.2010

Erstellt: von Hateful Art » 23.12.2010, 20:14

Vielen Dank für die Hilfe,

ich habe mir den Mustang 2 bestellt und werde dann die Tage eifrig rumprobieren, da er für mich als Student dann doch die bessere Alternative war.
Ich wünsche Euch ein Frohes Fest ;)

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste