Fender Mustang I V.2 [Testbericht]

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Hobil
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 777
Registriert: 08.06.2009
Wohnort: Eppingen

Fender Mustang I V.2 [Testbericht]

Erstellt: von Hobil » 22.11.2010, 15:38

Hallo, hier ein kurzes Review zu dem Fender Mustang Amp I.
Ich werde nur kurz auf den Sound eingehen da ist auch nicht viel zu sagen, gehe eher auf die Funktionen ein.

Fender Mustang I V.2

Bild

# Leistung: 20 Watt
# Bestückung: 1x 8” Special Fender Design Speaker
# Impedanz: 8 Ohm
# 1 Kanal mit 24 Presets
# Regler für Gain -Volume- Treble- Bass- Master- Preset Select- Modulation Speed- Delay/Reverb Select- Save Button- Exit Button- Tap Tempo Button
# 12 Modulation Effekte (Chorus, Flanger, Tremolo, Vibratone, Octaver, Phaser, Step Filter, 12Delay/Reverb Effects inkl. Tape Delay, Stereo/Mono Delay, Room/Plate/Hall Reverb)
# Anschlüsse: Aux Input, Kopfhörer Ansc
hluß (gleichzeitig Speaker Emulated Line Out), Speaker Emulated USB Ausgang
# Maße (HxBxT): 36,83 x 40 x 19,3 cm
# Gewicht: 7,7 kg
# inkl. Ableton Live Lite 8 Fender Edition und IK Multimedia



Verarbeitung


Der Amp ist wirklich sehr gut verarbeitet.
Alle Schrauben sitzen fest genug drinnen, alles gut vernäht.
Potis und Knöpfe funktionieren perfekt, nichts kratzt oder hängt.

Sound

Der Verstärker simuliert 8 verschiedene Grund/Verstärkersounds.
Darunter sind, Fender Bassman, Fender Deluxe, Twin Reverb, Super Sonic, 60/80s British, American 90s und Metal 2000.

Die simulierten Verstärker klingen wirklich authentisch genau.
Nur das, dass ganze nicht so dynamisch klingt wie ein richtiger Röhren Amp.
Aber ey Leute das Teil kostet wenig mehr als ein Grüner Schein ( 100 ), das ist wirklich Top was man da geboten kriegt.

Fender Fuse

Also Fender Fuse ist eine wirklich geniale Software von Fender.


So erstmal den Amp mit dem beigelegtem USB Kabel verbinden.
Dann könnt ihr das Programm auch schon starten.


Unten links steht No Amp Connected, das kann man ändern indem man einfach den Amp einschaltet. Dann müsste da stehen Connectet to Mustang.

Schön und gut jetzt erkläre ich euch was man mit dem Amp so schönes machen kann.

Also wie oben gesagt 8 verschiedene Grundsounds die ihr mit dem Present Button auswählen könnt. Da gibts einmal die 1 ''Reihe'' mit roten LEDs die 2 ''Reihe'' mit grünen LEDs und die 3 ''Reihe'' mit orangenen LEDs.

Die ersten beiden Reihen also rot und grün könnt ihr so abspeichern wie ihr möchtet. Ihr könnt Effekte reinmischen oder was auch immer ihr möchtet.
Gehen wir z.B. auf Super Sonic rot, und dreht ihr an einem der Potis fängt der Save Button anzublinken drückt ihr drauf, merkt er sich diese Einstellung und hat sie gespeichert. Die Lautstärke kann man dann über den Master Volume regeln.

Aber das ganze könnt ihr auch über die mitgelieferte Fender Fuse Sofware abchecken ;).

Also ich stelle am Amp, Super Sonic Rot ein.

Und sobald ihr einen anderen Amp in einer verschiedenen Reihe auswählt merkt die Fender Fuse Software das und zeigt dann auch sofort den richtigen Amp an.

Jetzt könnt ihr alles so Einstellen wie ihr möchtet. Dreht ihr an irgendeinem Poti in der Sofware, fängt der Save Button anzublicken und ihr könnt es abspeichern. Und das geht bei jedem Amp :)

Dann könnt ihr noch Effekte wie Chorus, Flanger, Tremolo, Vibratone, Octaver, Phaser, Step Filter, 12Delay/Reverb Effects inkl. Tape Delay, Stereo/Mono Delay, Room/Plate/Hall Reverb, Fuzz, Distortion, Compressor und.. und.. und.. mit reinmischen.

Und zu guter letzt könnt ihr euch Online Anmelden und mit anderen Leuten eure Presents austauschen :)

Interface

Der Amp, hat auch noch ein Interface eingebaut.
Das Interface macht seinen Job echt klasse, von der Sound Qualität finde ich es viel besser als die von meinem Line 6 UX1.

Einfach per via USB, Amp und PC verbinden, Recording Software öffnen und fertig.

Stimmgerät

Macht seinen Job echt gut, echt praktisch !

Kopfhörer und Aux

Die Qualität ist echt nicht so der hammer wenn man über Kopfhörer spielt aber denke das liegt an meinen iPod Ohrstöpsel :P

Außerdem könnt ihr noch eurern MP3 Player oder iPod halt über den Aux Eingang anschließen und dann habt ihr was zum jammen.

Input

ER GEHT ! *___* ;) *humor*

Warum der I und nicht II ?

Weil der Ier echt schon laut genug ist.
Und 20Watt reichen aus. Wollte einen Amp zum leise spielen haben und da waren 40Watt zuviel.

Fazit

Ich bin echt total begeistert von diesem kleinen mehr oder weniger Monster!
Preis/Leistung echt verdammt gut. Der perfekte Amp für Anfänger oder Profis zum üben. Er reicht vollkommen aus, er klingt gut, kann viel, kostet wenig -> was will man mehr ?
Der Blues ist nicht tot. Er wartet.

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1656
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 22.11.2010, 16:06

Danke dir für den Bericht. Das hört sich alles sehr vielversprechend an. Leider sagst du wenig zum Sound - wobei das ist ja auch immer das Subjektivste der Welt - oder mal ein zwei Demo Aufnahmen davon reinstellen, das wäre interessant wie sich das über den USB Out so anhört - sagt zwar nix über´s AMP gebrüll aber die Recorderfraktion würde es dir danken...
Aber das mit dem Effektweg ist echt cool gelöst finde ich - so kann man das alles schön easy am PC einstellen und hat dann alles fertig zum Abrocken im AMP.
Den muß ich definitiv mal antesten.

Eine Frage hätte ich noch: Wie laut ist das Teil so pi mal Daumen und wie klingt der wenn man den recht leise spielt?

danke

freaksoundz
born 2 post
Beiträge: 152
Registriert: 30.08.2009
Wohnort: AUT

Erstellt: von freaksoundz » 22.11.2010, 17:31

Willaberkannnich hat geschrieben:Eine Frage hätte ich noch: Wie laut ist das Teil so pi mal Daumen und wie klingt der wenn man den recht leise spielt?

danke


Das würde mich auch interessieren,wie er leise gespielt klingt,sagen wir nachbarsfreundlich :D

Benutzeravatar
Hobil
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 777
Registriert: 08.06.2009
Wohnort: Eppingen

Erstellt: von Hobil » 26.11.2010, 15:38

Sry habs erst eben gelesen :D

Ich nehm dieses Wochende mal etwas auf, Sounds sagen mehr als 1000 Worte :D.

Also er ist schon rechtlaut. Wenn du Volume bei jedem Amp voll hast und dann doch den Mastervolume aufdrehst oh oh das kann ärger mit den Nachbarn geben, also hat echt genug Power !

Leise, definier mal leise :D
Also wenns wirklich richtig richtig leise ist alles auf 1 oder 2 naja nicht so der burner :) Aber wenn man so in einer Lautstärkespielt wo es niemanden stört klingt er echt gut
Der Blues ist nicht tot. Er wartet.

Benutzeravatar
Rams3S
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.05.2012

Erstellt: von Rams3S » 10.07.2013, 23:47

Moin, ich wollt nicht direkt einen neuen Thread für so eine kurze Frage aufmachen + ich glaube, die Antwort passt hier noch ganz gut als Ergänzung rein:
Weiß jemand, was für ein Kabel es genau braucht, um den AMP mit dem PC zu verbinden? Meins ist mir nämlich kaputt gegangen und ich brauche ein neues. Ich wollte allerdings eines, dass so ca. 2 m lang ist, weil ich den AMP nicht zwangsläufig neben meinem Rechner parken möchte..

,,USB 2.0 Mini Kabel, USB-A Stecker-Mini USB-B Stecker" habe ich bis jetzt herausgefunden, aber da krieg ich auch verschiedene Angebote, mal mit 4 pin, mit 5 oder auch mit 8 pin beim Mini-USB. Auch sieht das Mini-USB Ende nicht immer so aus, wie meines zu Hause. Kann mir da jemand eine ,verbindliche´ Antwort geben was für ein MINI-USB-Stecker für den Fender Mustang 1 benötigt wird?

Vielen lieben Dank schonmal. :)

Ps: Falls jemand so ein Ding noch rumfliegen hat und günstig fair veräußern möchte, bitte (wenn möglich zügig) melden.

Arakon
Stammgast
Beiträge: 275
Registriert: 05.01.2013

Erstellt: von Arakon » 11.07.2013, 05:54

Mini USB 5-Pin. Mini USB ist immer gleich, andere heißen dann Micro-USB usw.
http://www.ebay.de/itm/USB-2-0-mini-USB ... 2311672378 z.b.

Benutzeravatar
Rams3S
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.05.2012

Erstellt: von Rams3S » 11.07.2013, 20:17

Ah okay, dank dir :)

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste