009 Gitarrensaiten

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
timmy108
öfter hier
Beiträge: 76
Registriert: 03.08.2010

009 Gitarrensaiten

Erstellt: von timmy108 » 09.11.2010, 16:44

Hallo

Was bedeutet zb 009 - 042 bei Gitarrensaiten?

Welche sollte ich nehmen?
https://www.thomann.de/de/gibson_g_700_ulmc.htm --> für eine Gibson les paul junior
https://www.thomann.de/de/gibson_giglp9.htm > für eine Gibson les paul junior
https://www.thomann.de/de/fender_3250l.htm --> für eine Harley Benton HBST

passt das?

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2506
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 09.11.2010, 17:00

009 ist die Stärke/der Durchmesser der hohen E-Saite und 042 der Durchmesser der tiefen E-Saite. Welche du nehmen musst ist im großen und ganzen Geschmackssache. 009-042 und 010-052 sind so die "Standardsaiten". Dickere Saiten (also z.B. 011er) werden häufig für tiefere Stimmungen der Gitarre verwendet.

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5549
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 09.11.2010, 17:02

Das gibt die Saitenstärke an. Die 009 sind 0,09 mm dick (hohe E-Saite) und die 042 eben 0.42 mm (tiefe E-Saite).

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5549
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 09.11.2010, 17:03

Counterfeit hat geschrieben:009 ist die Stärke/der Durchmesser der hohen E-Saite und 042 der Durchmesser der tiefen E-Saite. Welche du nehmen musst ist im großen und ganzen Geschmackssache. 009-042 und 010-052 sind so die "Standardsaiten". Dickere Saiten (also z.B. 011er) werden häufig für tiefere Stimmungen der Gitarre verwendet.


Bei den 10ern ist der Standard eher 010-046. Die auf 052 gehören schon zu den dickeren.

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8810
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 09.11.2010, 17:04

die zahlen geben die dicke der saiten in inches an. normal wird ein satz dabei mit der duennsten und der dicksten enthaltenen saite bezeichnet. in deinem fall heisst dass, die duennste saite ist 0.009 inches dick, die dickste 0.042 inches.

ansonsten, einfach im laufe der zeit mal verschiedene saiten von verschiedenen marken testen und rausfinden, welche dir am besten gefallen. fuer die LP wuerd ich aber eher 010 - 046er nehmen.

@phunky
nicht in mm, sondern in inches ;)

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2506
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 09.11.2010, 17:05

kleine Anmerkung noch zu meinem Posting: "Standardsaiten" bezog sich auf E-Gitarren. Bei Westerngitarren sind die dicker.

Benutzeravatar
Gitarrenschlumpf
Powerposter
Beiträge: 1024
Registriert: 28.02.2010

Erstellt: von Gitarrenschlumpf » 09.11.2010, 17:06

phunky hat geschrieben:Das gibt die Saitenstärke an. Die 009 sind 0,09 mm dick (hohe E-Saite) und die 042 eben 0.42 mm (tiefe E-Saite).


Wikipedia hätte Dir auch geholfen: KLICK ()(/(

Übrigens sind die Einheiten in Zoll und nicht metrisch, d.h. .009 sind nicht 0,09 mm, sondern 0,23 mm. :)

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5549
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 09.11.2010, 17:06

chris73 hat geschrieben:...
@phunky
nicht in mm, sondern in inches ;)


Stimmt. Asche auf mein Haupt. Bin halt Metriker durch und durch...

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 09.11.2010, 17:11

Und noch die letzte Info: Werkseitig sind bei Gibson-"artigen" Gitarren meist 0.10 und bei Fender meist 0.09 drauf - Ausnahmen sind keine seltenheit. Alles weitere ist Geschmacksache.

Benutzeravatar
Perry
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 87
Registriert: 20.10.2010
Wohnort: Lüneburg

Erstellt: von Perry » 10.11.2010, 09:29

Bei meiner "gibson-artigen" Tokai LP waren 0.09er drauf. Habe mir am vergangenen WE allerding einen Satz PRS 0.095 -0,044 zu ausprobieren zulegt. Bin mal gespannt, ob ich einen Unterschied merke.

Dazu mal eine Frage.: Gibt´s eigentlich auch Leute, die einzelne Saiten aus verschiedenen Stärkensätzen mischen?

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5549
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 10.11.2010, 09:33

Die gibt es. Insbesondere die "Gitarre-ganz-tief-Stimm-Fraktion" ist für sowas gern zu haben.

Benutzeravatar
hide
kennt den Admin
Beiträge: 825
Registriert: 08.01.2009
Wohnort: Neunkirchen

Erstellt: von hide » 16.11.2010, 23:33

darauf beim wechseln der saite beachten das die drauf kommen also von stärke die drauf waren sonst muss man hals brücke halsstab umstellen tut man das nich ist die gitarre nich mehr klanglich rein^^ oktavenreinheit etc.

meine empfehlung ernie balls ausprobieren

habe die classic rock n roll , RPS, super slinkys standard^^ und die beschichteten mit titanium

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste