Saiten wechseln bei einen String-Thru Body?

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
TigerVerse
Stammgast
Beiträge: 264
Registriert: 05.09.2010
Wohnort: Hessen

Saiten wechseln bei einen String-Thru Body?

Erstellt: von TigerVerse » 02.11.2010, 18:00

Ich habe beschlossen die Saiten meiner Schecter Blood Moon zu wechseln, da es langsam Zeit wird es zu lernen. Das dumme ist, dass meine Blood Moon einen String-Thru Body besitzt, also durch den Steg geht. Wie kriege ich die Saiten in in die 6 kleinen Löcher rein ohne die Gitarre zu öffnen? Ohne die Gitarre zu öffnen sehe ich leider keine Lösung.

Lg

Benutzeravatar
Gitarrenschlumpf
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 966
Registriert: 28.02.2010

Erstellt: von Gitarrenschlumpf » 02.11.2010, 18:13

Fädelt man die Saiten da nicht einfach von hinten nach vorne durch? :)

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2425
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 02.11.2010, 18:15

Ohne die Gitarre jetzt genauer zu kennen sollten die Saiten nur von hinten an den Hülsen durch den Korpus gefädelt werden,das sollte kein Problem sein.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
Mesa
kam, sah und postete
Beiträge: 59
Registriert: 03.01.2010
Wohnort: Aurich

Erstellt: von Mesa » 02.11.2010, 18:16

Oh, Funplayer99 war schneller. :(

Siehe Bild

Normalerweise kann man die Saiten so von hinten duchschieben, wenn ich mich nicht irre.
Ist ein bissel "Fummelarbeit", sollte aber gehen. Vorher natürlich die alten raus. ( Eine raus, eine neue rein. usw.)
Bild
Gruß,Horst

Benutzeravatar
Gitarrenschlumpf
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 966
Registriert: 28.02.2010

Erstellt: von Gitarrenschlumpf » 02.11.2010, 18:24

Vorher die alten Saiten entspannen und mit nem Seitenschneider durchknipsen. Ich mache das immer in der Nähe der Brücke und lege ein Tuch hinter das Stop-Tail, damit mir der Lack nicht durch ein herausspringendes Saitenende zerkratzt wird.

Bei der String-Through-Body-Konstruktion würde ich das Tuch zwischen Brücke und den aus der Decke kommenden Saiten drunterschieben und die Saiten dann kurz vor den Löcher abschneiden. Denke, dann fallen sie leichter unten raus, als wenn man die abgeknickte Saite da durchfriemeln muss. :)

Benutzeravatar
hide
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 790
Registriert: 08.01.2009
Wohnort: Neunkirchen

Erstellt: von hide » 16.11.2010, 23:38

darauf achten das die brücke nich abschei...t^^
nee also unten/hinten durch nach oben an die mechaniken
auch auf die saiten achten nich das du die verwechselt und vertauscht

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast