Dazed and confused verwirrt mich...

Skalen, Tonleiter, Pentatonik, uvm.
von The-Mippelmann
#185945
Ähm... jau...
Ich glaube dieser Teil passt besser als der Tab-Bereich.
Meine Frage ist nämlich... glaube ich... doch eher theoretisch.
Da ich aber ohnehin keinen Schimmer habe, kann ich eigentlich gar nicht viel falsch machen, wenn ich hier poste... daher.

auf ultimate Guitar hab ich die Dazed and confused Tabs nachgelesen, so wie ich das halt immer mache, wenn ich was lernen will. (Natürlich ist Dazed And confused ein ganz anderes Kaliber als das Zeug, was ich sonst so klimpere)

Nunja... der PUNKT an der Sache ist folgendes:
* = Natural Harmonic
~ = Vibrato
br = Bend and release to original note
. = Palm Mute
h = Hammer-on
p = Pull-off
Bislang dachte ich ja, ich würde diese Begriffe halbwegs kennen, aber nachdem ich nun in allen verschiedenen varianten des mir zur verfügung stehenden Equipments nichts den gewünschten erfolg gebracht hat, dachte ich jetzt einfach mal, ich sollte hier mal nach fragen, was Vibrato, Palm Mute und Natural Harmonic zu bedeuten hat xD

I`ve been dazed and confused...
von The-Mippelmann
#186216
Die Tatsache das noch keiner Geantwortet hat, heiss entweder das keiner die Frage verstanden hat, oder ich einfach ein Depp bin...
anyway... PUSH ich das jetzt einfach mal, weil ich die Frage doch gerne beantwortet hätte.
Benutzeravatar
von phunky
#186217
Moin,

Vibrato - Ein variieren der Tonhöhe (vibrieren). Entweder mit Finger(n) der Greifhand oder mittels Vibratosystem erzeugt

Palm Mute - Dämpfen der Saiten mit der Handfläche/-rist der Schlaghand

Natural Harmonics - Obertöne die erzeugt werden, in dem man die Saiten nicht bis auf's Bundstäbchen runterdrückt, sondern nur den Finger im bezeichneten Bund auflegt. Kann mit der Greifhand oder der Schlaghand geschehen, bei letzterem natürlich direkt mit/unmittelbar nach dem Anschlagen


Ich denke die Tatsache, dass sich niemand mit Begeisterung auf diese Fragen stürzt, liegt eher darin begründet, dass die hier schon so dermaßen oft erklärt wurden, dass man sie mit einem Minimum an Eigenrecherche rausfindet. Es gibt zwar den Spruch mit den dummen Fragen, die es bekanntlich nicht gibt, aber Fragen werden durch allzuhäufige Wiederholung halt auch nicht besser.

EDIT: Nicht falsch verstehen, ein Forum ist da um Fragen zu stellen. Und ich bin kein "Google hilft" oder "benutz die Suchfunktion"-Antworten Befürworter. Aber manchmal versteh ich es echt nicht. Da kommt zwei Tage keine Antwort und man pusht den Thread, anstatt einfach mal die gewünschten Begriffe in die Suche einzuhacken. Und schon hat man zig Ergebnisse, vielleicht bessere, auf jeden Fall aber schnellere.
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
8 Antworten 
1746 Zugriffe
von mjchael