Gitarrenset bei Lidl

64 Beiträge
Benutzeravatar
Jennes481
kam, sah und postete
Beiträge: 55
Registriert: 21.10.2010
Wohnort: Münster Westf.

Erstellt: von Jennes481 » 28.10.2010, 14:01

ich hatte mir auch vor nem jahr ca. nen yamaha e-gitten-set bei lidl bestellt und find die auch immernoch ziemlich gut. N Kollege der selbst schon ziemlich lange spielt war auch recht überrascht. Für die Preisklasse wohl n gutes Ding.
Wer will, der kann auch!
Wer Akustik mit doppel-k schreibt ist lustik :)

Laulo96

Erstellt: von Laulo96 » 28.10.2010, 20:15

@ darkymappf

und wie spielt die sich ?

darkymappf
meint es ernst
Beiträge: 23
Registriert: 25.10.2010

Erstellt: von darkymappf » 29.10.2010, 08:53

Aaaaalso, wie gesagt ich bin Anfänger und kann keine ganz so gute Einschätzung, wie ein Profi geben...

Ich hab jedenfalls bisher keine Probleme...Ich find sie vom Gewicht her ein wenig "schwer"....
Aber das kommt eher davon, dass ich es nicht gewohnt bin, ein Instrument beim Spielen festhalten zu müssen.^^ (Mein Keyboard kann alleine stehen;) )...

Ich kann bspw. ohne Probleme alle Stammtöne von allen Saiten (vom 1. bis 3. Bund) greifen/spielen...
Die tiefe E-Saite hat vor dem Stimmen zum Schnarren geneigt, spielt sich jetzt nach dem Stimmen aber sauber...Bei mir Schnarren die Saiten zwar trotzdem ab und an, aber das liegt wohl an meiner noch nicht vorhandenen Spieltechnik.
Verstimmt hat sie sich in den 2 Tagen jetzt bisher auch nicht.

Also spiel-technisch würde ich sie als gut bezeichnen, sofern ich das aus meiner Sicht sagen kann....:)


Was beim Verstärker auffällt:
Also nen ordentlichen Distortion-Sound (verzerrten Sound) bekommt man mit dem Amp nur hin, wenn man den "Gain" voll aufdreht und den Volume Level hochschraubt...Und das wird schon recht laut...
Der Verstärker brummt sich auch ganz schön was zurecht...was aber offensichtlich "normal" ist.
Ich glaube andere Verstärker bekommen das auch etwas leiser hin...Das weiß ich aber nicht genau.
Am Clean-Sound hab ich dagegen nichts zu meckern.
Ansonsten ist das für nen Anfänger schon ein recht feines Teil.

Wenn ich es hinbekomme, am WE ein paar Töne zu klimpern, dann kann ich gern mal versuchen ein Soundfile aufzunehmen, wenn daran Interesse besteht...

mfg

Benutzeravatar
cali2010
Schreibmaschine
Beiträge: 694
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 29.10.2010, 12:25

"Wenn ich es hinbekomme, am WE ein paar Töne zu klimpern, dann kann ich gern mal versuchen ein Soundfile aufzunehmen, wenn daran Interesse besteht... "

Ich glaub damit warten wir nochmal n halbes Jahr, sonst hört man da eh nichts raus :)

Atelios
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 15.11.2010

Erstellt: von Atelios » 15.11.2010, 21:26

Hm... das ja dumm gelaufen.
Ich spiele wieder seit 2 Monaten Gitarre und wollte nun gerne eine E-Gitarre zum Geburtstag und Weihnachten nächsten Monat bekommen. Da haben wir halt mal das E-Gitarren Set von Lidl gekauft. Habe es ausgepackt und ausprobiert. Hm.. Bis auf die Plektren und die Tasche fand ich eigentlich, dass es doch relativ gute Qualität sei.
Ich muss noch ein monat drauf warten, nur eure Aussagen machen mir Angst, dass es doch ne Schrottgitarre ist.
War aber eigentlich recht begeistert... das ist ja ne Stratocaster oder?

grüße,
atelios

Benutzeravatar
Belial
born 2 post
Beiträge: 192
Registriert: 10.11.2009
Wohnort: Nowhere, Oklahoma

Erstellt: von Belial » 15.11.2010, 21:31

JA, das ist eine Stratocaster. Was den Rest anbelangt, wirst du dir deine Meinung selbst bilden müssen. =(=))=
--- A dream unchased is a life at waste. Never let them conquer your pride. ---

Atelios
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 15.11.2010

Erstellt: von Atelios » 15.11.2010, 21:41

Habe gerade gesehen, dass es bei dem thomann.de Shop ja auch Sets für sogar 99€ gibt. Und da sind die Soundbeispiele ja nicht gerade schlecht... von daher... vielleicht ist die Gitarre von Lidl wirklich nicht so schlecht :D ach mal schauen, beim ausprobieren gefiehl sie mir aber schon recht gut...

don.caruso
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 454
Registriert: 26.08.2009
Wohnort: Münster

Erstellt: von don.caruso » 15.11.2010, 21:45

Thomann kann auch Scheiße wie Gold klingen lassen.

Tu Dir selbst einen Gefallen und kauf Dir allermindestens eine gebrauchte Squier oder Pacifica (bzw die Epiphone-Alternativen, solltest Du eine LP wollen), sonst ärgerst Du Dich schwarz!
Finding the right analogy is like... well like... errm...

"Could I recall the moments I have careless cast away, I could but hope to spend them in a wiser way, and warm myself in light that rivals light of day."

Atelios
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 15.11.2010

Erstellt: von Atelios » 15.11.2010, 21:47

Hm ja ich werds dann sehen, umtauschen geht dann hoffentlich noch^^ sonst bissl sparen und neue zulegen...

don.caruso
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 454
Registriert: 26.08.2009
Wohnort: Münster

Erstellt: von don.caruso » 15.11.2010, 21:50

Oder sofort bissl sparen und erst gar nicht 100€ dafür rauswerfen?

Aber das Umtausch-Argument ist richtig, wenn Du so ein Set bei Thomann oder noch besser Musik Schmidt kaufst, bist Du auf der sicheren 'Saite'.
Finding the right analogy is like... well like... errm...



"Could I recall the moments I have careless cast away, I could but hope to spend them in a wiser way, and warm myself in light that rivals light of day."

Benutzeravatar
Sunburst
Pro
Beiträge: 2090
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: München
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Sunburst » 15.11.2010, 21:51

Um mal zu schauen, ob einem das Gitarre spielen liegt sind diese Sets sicher geeignet. Die ganze Diskussion ist ja schon zig mal durchgekaut worden. Falls das Geld für mehr nicht langt, reicht so ein Set aber sicher aus. ;)

darkymappf
meint es ernst
Beiträge: 23
Registriert: 25.10.2010

Erstellt: von darkymappf » 18.01.2013, 13:54

So ich hol das mal nach 2 Jahren wieder raus...^^
Ich hab die Gitarre immernoch. Hab mir zwar inzwischen nen anderen Verstärker gekauft, aber die Giatrre an sich reicht mir im Moment immer noch!
Es ist noch nicht ein einzige Saite gerissen, obwohl ich das Ding regelmäßig in der Hand hab.
Der Korpus hat hier und da ein paar Kratzer...im Bereich der Tonabnehmer sind natürlich mittlerweile deutliche Gebrauchsspuren im Lack...Hier fehlt vielleicht eine Schutzplatte wie man es bei anderen Gitarren sieht...

Ansonsten muss man sagen, dass Alles immernoch super funktioniert.
Die Mechaniken sind noch immer gut justierbar.
Die Gitarre verstimmt sich auch nur noch relativ selten.
Es sei denn man transportiert sie andauernd.
Jammerhacken und Brücke auch noch hübsch...

Also bisher bereu ichs nicht das Set gekauft zu haben...
und ich bin immernoch dabei...
Zur Zeit zwar ohne Lehrer, aber das geht auch so ganz gut im Moment...

Grüßchen
Guitar-Hero spielen kann Jeder...

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2492
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 18.01.2013, 15:07

hast du denn in den zwei Jahren auch nicht einmal die Saiten gewechselt? :shock:

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4500
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 18.01.2013, 19:05

Counterfeit hat geschrieben:hast du denn in den zwei Jahren auch nicht einmal die Saiten gewechselt? :shock:


Wieso denn, sind doch noch heile :D /Ironie aus

Du solltest wirklich deine Saiten mal wechseln, so sie den 2 Jahre lang auf der Klampfe sind. Es geht halt nicht darum, ob die Saiten reißen, sondern eher um den Klang. Irgendwann sind Saiten "abgespielt".

64 Beiträge
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast