kurze Frage zum A-Typ Barree

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Amon Düül
öfter hier
Beiträge: 77
Registriert: 23.03.2008

kurze Frage zum A-Typ Barree

Erstellt: von Amon Düül » 18.10.2010, 23:19

HI, wie gesagt nur eine kurze Frage zum A-Typ Barree,

bis zu dem E auf dem siebten kriege ichs noch sauber hin, aber dann kriege ich die Finger nicht mehr vernünftig untereinander und es klingt unsauber, je höher der Bund desto schlimmer.

Nun ist das normal, oder mache ich irgendwas falsch, gehts auch anderen so?
Achso ich spiele eine Western mit Cutaway

Gruß AD

Benutzeravatar
Anctify
born 2 post
Beiträge: 187
Registriert: 20.05.2010

Re: kurze Frage zum A-Typ Barree

Erstellt: von Anctify » 18.10.2010, 23:31

Amon Düül hat geschrieben:HI, wie gesagt nur eine kurze Frage zum A-Typ Barree,

bis zu dem E auf dem siebten kriege ichs noch sauber hin, aber dann kriege ich die Finger nicht mehr vernünftig untereinander und es klingt unsauber, je höher der Bund desto schlimmer.

Nun ist das normal, oder mache ich irgendwas falsch, gehts auch anderen so?
Achso ich spiele eine Western mit Cutaway

Gruß AD


is kein wunder - hat ja nich jeder so mini finger.
Aber wenn du viel da unten spielst, solltest du versuchen den A-Typ künftig
mit 2 Fingern zu greifen.heisst mit dem zeigefinger den barre und dann mit dem Ringfinger
die anderen 3 Finger übernehmen und sozusagen als mini-baree mit einem Finger die D,G und
H(B) Saite runterdrücken.Wird dir erst unmöglich erscheinen,läuft aber mit der zeit.


mfg Anctify
Don't ya think that you need somebody
Everybody needs somebody//You're not the only one
http://www.lastfm.de/user/Anctify

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast