Abrutschen durch Hornhaut

35 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Meself
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 105
Registriert: 04.05.2010
Wohnort: Oldenburg

Abrutschen durch Hornhaut

Erstellt: von Meself » 02.10.2010, 21:14

Guten Tag zusammen.

Ich übe nun seit etwa 2 Wochen,und habe das Problem, dass ich beim greifen der Saiten dank der gebildeten Hornhaut an den Fingerkuppen des öfteren abrutsche,und so erstens die Saite nichtmehr richtig greife,und zweitens natürlich auch benachbarte Saiten berühre.

Ist das etwas normales,und vergeht nach der Zeit? Werde ich dank Übung lernen, die Saiten trotz Hornhaut sauber zu greifen? Oder bedarf es da der Fingerkuppenpflege,wie hier bereits in einem anderen Thread beschrieben?


Grüße, und danke für eure Aufmerksamkeit.

Benutzeravatar
Madwolf
Schreibmaschine
Beiträge: 664
Registriert: 28.08.2010
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Erstellt: von Madwolf » 02.10.2010, 22:57

Hey,
Ist normal,vergeht und wenn du dran bleibst,bald kein Thema mehr! =(=))=


LG
Wim )()(
Der Wüste lebt!

Benutzeravatar
googlemeister
Schreibmaschine
Beiträge: 606
Registriert: 14.02.2010

Erstellt: von googlemeister » 02.10.2010, 22:59

Glaub mir das wird noch mehr Hornhaut ;-)
Die Antwort: Üben, üben, üben!
Alles eine Frage des Anspruchs!

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Erstellt: von Frank-vt » 02.10.2010, 23:16

googlemeister hat geschrieben:Glaub mir das wird noch mehr Hornhaut ;-)


Jup - nach 2 Wochen kann noch gar nicht so viel da sein.
Das du abrutschst ist meiner Meinung nach eher ein Zeichen, daß du noch zu wenig Hornhaut hast... :cool:

Benutzeravatar
Madwolf
Schreibmaschine
Beiträge: 664
Registriert: 28.08.2010
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Erstellt: von Madwolf » 02.10.2010, 23:31

jepp! :cool: :cool: :cool: :D
Der Wüste lebt!

sheer
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 35
Registriert: 19.01.2010

Erstellt: von sheer » 03.10.2010, 07:29

ich hatte das gleiche problem mit dem abrutschen der finger wegen der hornhaut auf der fingerkuppe. ich hatte richtige hornhautplatten. bei mir war es so, dass diese sich dann irgendwann ablösten und darunter dann die die normale, nur etwas dickere, haut rauskam. mit der rutsche ich nun nicht mehr ab. das ganze hat allerdings locker ein paar monate gedauert bei täglichem spielen.
Fender Stratocaster Std.

Benutzeravatar
bertast
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 463
Registriert: 27.09.2010
Wohnort: Hagen NRW

Erstellt: von bertast » 03.10.2010, 18:12

ich glaube das kennen alle quer durch die bank ich hatte am anfang auch die selben probleme des vergeht aber relativ schnell

Luchti
born 2 post
Beiträge: 188
Registriert: 29.07.2009
Wohnort: Dissen

Erstellt: von Luchti » 03.10.2010, 19:38

Ich sag mal so ich hab mitlerweile soviel hornhaut das es so klingt als würde ich mit den fingernägel auf den tisch kloppen dabei ist es nur die hornhaut

Benutzeravatar
googlemeister
Schreibmaschine
Beiträge: 606
Registriert: 14.02.2010

Erstellt: von googlemeister » 03.10.2010, 23:07

Spiele seit 8 Monaten fast täglich und nutze momentan soviel Bending und Vibrato das mir trotzdem die ganze Fingerspitze weh tut. Würde mal gerne Wissen wieviel Hornhaut ich habe wenn ich mal regelmäßig 2-3 Stunden Gigs spiele =D

Wenn sich das wie ein Fingernagel anhört ist das ja echt schon krass =D
Die Antwort: Üben, üben, üben!

Alles eine Frage des Anspruchs!

Benutzeravatar
AlBundy
Guitar Maniac
Beiträge: 1707
Registriert: 11.07.2008

Erstellt: von AlBundy » 04.10.2010, 11:02

:lol: also bei mir hat das mit der Hornhaut auch schätzungsweise 4 Monate gedauert, nach einem Jahr meinte mein Lehrer, ich habe viel zu viel Hornhaut, was ich denn wohl so mache....

Dann ist ihm aufgefallen, dass ich zu fest und zu verkrampft greife.... Also das auch bitte unbedingt von Anfang an vermeiden.... Es ist kontraproduktiv...

Gast

Erstellt: von Gast » 06.10.2010, 18:54

Also, irgendwie kann ich da nicht abrutschen. Ich habe in der Hornhaut richtige Rillen von den Saiten in den Finger und die Stellen treffe ich eigentlich iwie immer beim Greifen.

Benutzeravatar
AlBundy
Guitar Maniac
Beiträge: 1707
Registriert: 11.07.2008

Erstellt: von AlBundy » 07.10.2010, 11:20

die Rillen sind normal, gehen auch mit der Zeit weg, am nächsten Morgen dürftest Du die kaum noch auf den Fingerkuppen sehen.

Ich kann mich aber erinnern, dass es bei mir ähnlich war. Ich habe aber auch zu fest gedrückt.....- also schau mal, dass Du das mit minimalem Kraftaufwand hinkriegst!

Gast

Erstellt: von Gast » 07.10.2010, 18:52

Bei mir gehen die leider nicht weg. Warum das so ist, weiß ich allerdings auch nicht. Jedenfalls sind die am nächsten Tag noch genauso da wie vorher.

Benutzeravatar
AlBundy
Guitar Maniac
Beiträge: 1707
Registriert: 11.07.2008

Erstellt: von AlBundy » 07.10.2010, 19:37

Ja, o.k. Weiß das nicht mehr so genau, aber irgendwann waren die weg....

Benutzeravatar
Gitta
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 86
Registriert: 26.09.2010
Wohnort: Osnabrück

Erstellt: von Gitta » 14.10.2010, 20:56

MIr geht´s nicht anders und als Frau ziemlich unschön. Nunja, mit langen Fingernägeln links ist ja jetzt auch vorbei :P

PS. Und Gefühlsecht ist hier schon gar nix mehr, hoffe, es wird bald wieder weich auf den Fingerkuppen.

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 14.10.2010, 21:58

Gitta hat geschrieben:PS. Und Gefühlsecht ist hier schon gar nix mehr, hoffe, es wird bald wieder weich auf den Fingerkuppen.

vergiss es, gefuehlsecht und weich wird da nix mehr, solange du gitarre spielst ;)

Benutzeravatar
googlemeister
Schreibmaschine
Beiträge: 606
Registriert: 14.02.2010

Erstellt: von googlemeister » 15.10.2010, 08:29

Jop das wird immer härter und bis zu einem gewissen Grad auch mehr ;-)
Die Antwort: Üben, üben, üben!

Alles eine Frage des Anspruchs!

MyHigh
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 31
Registriert: 08.10.2010
Wohnort: Geretsried

Erstellt: von MyHigh » 15.10.2010, 09:09

;D
ich hab leider genau das umgekehrte problem xD ich hab fast keine hornhaut mehr weil ich das letzte jahr fast gar nicht zum spielen gekommen bin :D scheiss zeitprobleme xD

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2521
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 15.10.2010, 09:23

MyHigh hat geschrieben:letzte jahr fast gar nicht zum spielen gekommen bin :D scheiss zeitprobleme xD


Ausreden ;) Irgendwie kommt man immer zum spielen. Zumindest paar Minuten am Tag :P

MyHigh
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 31
Registriert: 08.10.2010
Wohnort: Geretsried

Erstellt: von MyHigh » 15.10.2010, 09:26

naja bundeswehr und das Ganze ^^ da hat man inner Kaserne nicht wirklich die Möglichkeit zu spielen wenn man in der Ausbildungskompanie als Hilfsausbilder tätig is ^^
Wenn am Wochenende n paar Stunden ;) aber das sich da dann ne Hornhaut bildet wenn man dann wieder ne Woche unterwegs is, is halt fast nicht möglich :)

Benutzeravatar
Sunburst
Pro
Beiträge: 2138
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: München
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Sunburst » 15.10.2010, 09:40

chris73 hat geschrieben:
Gitta hat geschrieben:PS. Und Gefühlsecht ist hier schon gar nix mehr, hoffe, es wird bald wieder weich auf den Fingerkuppen.

vergiss es, gefuehlsecht und weich wird da nix mehr, solange du gitarre spielst ;)


Dafür gibt's andere Vorteile.
Die dummen Blicke, wenn man mit den Fingern etwas heißes beim Kochen / Grillen runterdrückt sind manchmal göttlich! =)=)=

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2521
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 15.10.2010, 09:52

MyHigh hat geschrieben:naja bundeswehr und das Ganze ^^ da hat man inner Kaserne nicht wirklich die Möglichkeit zu spielen wenn man in der Ausbildungskompanie als Hilfsausbilder tätig is ^^
Wenn am Wochenende n paar Stunden ;) aber das sich da dann ne Hornhaut bildet wenn man dann wieder ne Woche unterwegs is, is halt fast nicht möglich :)


also einer unserer stellv. Gruppenführer (OG, also wohl auch Hilfsausbilder), hatte seine Klampfe auf der Stube ;-) Und wenn du Wehrpflichtiger bist, ist das doch nur ein halbes Jahr und falls du Fwdl oder gar SaZ bist sollte das mit der Klampfe ja noch weniger ein Problem sein :-P

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 15.10.2010, 09:54

Sunburst hat geschrieben:Dafür gibt's andere Vorteile.
Die dummen Blicke, wenn man mit den Fingern etwas heißes beim Kochen / Grillen runterdrückt sind manchmal göttlich! =)=)=

stimmt :D
und stecknadeln reinstecken kommt als party-gag auch immer gut an :D

MyHigh
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 31
Registriert: 08.10.2010
Wohnort: Geretsried

Erstellt: von MyHigh » 15.10.2010, 10:50

Counterfeit hat geschrieben:also einer unserer stellv. Gruppenführer (OG, also wohl auch Hilfsausbilder), hatte seine Klampfe auf der Stube ;-) Und wenn du Wehrpflichtiger bist, ist das doch nur ein halbes Jahr und falls du Fwdl oder gar SaZ bist sollte das mit der Klampfe ja noch weniger ein Problem sein :-P


Nein, das halbe Jahr gibts erst seit ganz kurzer Zeit ;) ich war noch in den 9 Monaten. Bin ja jetz scho seit fast nem Jahr fertig, aber irgendwie muss man sich ja mit 2 Jobs über wasser halten. Jetzt mach ich ne Ausbildung, da is das mit der Zeit besser geregelt, auch wenn ich ca. 13 std am Tag unterwegs bin wegen der Arbeit. Ja möglich ist es schon, nur wenn du um 4:30 aufstehen und um 23 Uhr meist nach der Besprechung erst wieder ins Bett kommst :) und andere andere Arbeitszeiten haben und schon oder noch schlafen... is es einfach nicht möglich bzw. lohnt sich nicht weil man vllt. 10 minuten jeden zweiten Tag hat ;)
Stellv. Gruppenführer -> OG? o.O wtf... also haben die jungens doch schon ziemliche Probleme an SAZlern :)... bei mir waren die Gruppenführer OFw, Leutnants oder HFw und die Stellv. waren minimum Uffz oder Stuffz o.O wenn nich sogar Fw.
Es kommt halt immer drauf was man macht. Nicht jeder kann sich die Zeit herausnehmen wie manch anderer. Ich beneide Leute die am Tag 3-4 Stunden Zeit finden um Gitarre spielen zu können, ich kanns leider nicht (mehr) ;)

@Chris: und erst kippen mit der fingerspitze ausdrücken OHNE dabei eine verbrennung bzw blase zu bekommen :D da gehen die augen ganz weit auf :D

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2521
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 15.10.2010, 11:04

<<<< Voll berufstätig und Abendstudium..finde trotzdem Zeit, wenn auch sicherlich keine 3-4 Stunden am Tag (achja, Freundin auch noch ^^)

Ausreden :-P

ach mach nur Spaß, nicht ärgern lassen ;)

Hptm. Staffel-/Kompaniechef
Lt. Zugführer
Hfw. stellv. Zugführer
Fw /Stuffz Gruppenführer
Uffz / OG stellv. Gruppenführer

so war es bei mir sowohl in AGA als auch in Stammeinheit ;) War dann später als OG selber stellv. Gruppenführer. Naja, whatever. Genug Off-Topic. Sorry

MyHigh
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 31
Registriert: 08.10.2010
Wohnort: Geretsried

Erstellt: von MyHigh » 15.10.2010, 11:34

;D ärgern lass ich mich sowieso nich :D bin ja nich so n Mobstar wie Chris ^^
btw hab ich erwähnt das ich noch professionell CS spiele? xD

Naja wie gesagt zurück zum Thema, Hornhaut kommt mit der Zeit, und wird mit der Zeit auch "beweglicher"... alles eine Frage der Zeit ;)
Vor allem die finger nich inner badewanne solange aufweichen lassen das se schrumplig werden :D

Gast

Erstellt: von Gast » 15.10.2010, 17:52

Versucht doch mal, mit den FIngerspitzen der Greifhand die Punkte der Blindenschrift z.B. auf Medikamentenpackungen zu ertasten. Geht bei mir gar nicht. LInks und gefühlsecht? Eher gefühlstot.

Benutzeravatar
googlemeister
Schreibmaschine
Beiträge: 606
Registriert: 14.02.2010

Erstellt: von googlemeister » 15.10.2010, 18:21

Zeit hat jeder! Nur muss auch alles in der Waage sein. Möchte man mehr Zeit für das eine, muss man von etwas anderem Zeit abziehen und das tut nicht jeder. Alles eine Sache von Prioritäten dennoch geht Job vor, denn ohne kannste ja nix finanzieren und schon garnicht deine Hobbys.
Die Antwort: Üben, üben, üben!

Alles eine Frage des Anspruchs!

PasterOfMuppets
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 18.10.2010
Wohnort: DE

Erstellt: von PasterOfMuppets » 19.10.2010, 01:00

bei mir ist es am morgens ganz schlimm. da sind die fingerkuppen knochen hart! und spielen geht da auch nicht wirklich. kannste dir direkt cola deckel auf die finger setzen und spielen =D.

Benutzeravatar
Bartho
öfter hier
Beiträge: 66
Registriert: 06.10.2010
Wohnort: Bremerhaven

Erstellt: von Bartho » 19.10.2010, 01:08

Mich stört das ganze nicht sonderlich.

Ehrlich gesagt rutschte ich nie ab, hatte an sich mehr "grip" was ich gut finde.

blieb 1 bis 2 mal hängen, aber kurze zeit später konnte ich sogar schneller spielen =(=))=
Gruss Florian

Benutzeravatar
AlBundy
Guitar Maniac
Beiträge: 1707
Registriert: 11.07.2008

Erstellt: von AlBundy » 19.10.2010, 06:43

Ich hab heutzutage eher das Problem, dass ich nicht gescheit wegkomme von der Saite (natürlich nicht oft) oder aus Versehen "bende" obwohl ich das gar nicht will....

Aber hält sich alles im Rahmen, wenn Du genug gefestigte Hornhaut hast, dann gibt sich das Problem!

Gaga
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 19.11.2010
Wohnort: Bayern

Erstellt: von Gaga » 27.11.2010, 18:58

Zum Thema Hornhaut hab ich auch ne Frage ..ich trage den ganzen Tag über Latex -Handschuhe und die weichen mir meine Haut ziemlich auf-es kann sich nicht wirklich feste Hornhaut bilden -das bisserl,was kommt,geht dann schnell wieder weg .Hat da jemand Erfahrung damit - kann man Hornhaut *konservieren* :shock:

..das hört sich doof an,ich weiß :(

don.caruso
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 459
Registriert: 26.08.2009
Wohnort: Münster

Erstellt: von don.caruso » 27.11.2010, 22:12

Proktologe?
Finding the right analogy is like... well like... errm...

"Could I recall the moments I have careless cast away, I could but hope to spend them in a wiser way, and warm myself in light that rivals light of day."

Gaga
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 19.11.2010
Wohnort: Bayern

Erstellt: von Gaga » 28.11.2010, 09:08

Nein, aber danke für den hilfreichen post !

Benutzeravatar
Wolf66
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 35
Registriert: 14.11.2010
Wohnort: Anhaltiner

Erstellt: von Wolf66 » 28.11.2010, 09:34

Hi,

möchte mal als Anfänger meine Erfahrungen hier einbringen,
also ich übe nun auch erst seit etwas mehr als zwei Wochen,
aber von Hornhaut kann ich da noch nicht sprechen.
Es ist nur so eine Art Taubheit in den Fingerkuppen,
auch die Abdrücke der Saiten sieht man noch ne Stunde danach,
aber sie sind morgens immer wieder verschwunden.
Von Abrutschen kann ich nicht direkt sprechen,
wenn dann hab ich die Saite nicht richtig erwischt.

Gruß Wolf

35 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste