Fingerstyle Gitarre

28 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Fingerstyle Gitarre

Erstellt: von Luwo » 11.09.2010, 23:01

Hi Gitarristen,
Ich bin Luis, bin neu hier im Forum und habe mich hier angemeldet um mir Rat einzuholen. Ich möchte mir VIELLEICHT eine akustische Gitarre zulegen, die gut für Fingerstyle und Tapping ist. Ich spiele schon etwas länger, ich lerne das Gitarrespielen selbst. Bisher spielte ich auf einer Konzertgitarre erfolgreich, da ich allerdings Probleme mit Tabs habe (Selbstlerner) fange ich schon an, eigene Fingerstyle-Stücke zu schreiben. Bisher ist noch nicht viel draus geworden, aber ich habe halt keine gut geeignete gitarre. Und ich habe nur knapp um 100 Euro zur Verfügung.

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[ ] Nein
[x ] Ja, und zwar (Marke, Typ): Konzertgitarre(Weiss nicht, welche Marke), Dimavery TL, Aldi-C.Giant Strat (peinlich, peinlich, ich weiss....)


1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ ] Nein
[x ] Ja, brauche die e-gitarren aber sehr selten.


2. Was für eine Gitarre suchst du?
[ ] E-Gitarre (elektrisch)
[ ] Konzertgitarre (akustisch)
[x ] Westerngitarre (akkstisch)
[ ] Semi-Akustik (beides)



2.2 Falls "Westerngitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] Dreadnought
[ ] Jumbo
[ ] Roundback
[x ] egal
[ ] keine Ahnung


3. Wo spielst du Gitarre?
[x ] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ ] Euro insgesamt, davon etwa 100
[ ] Euro für Gitarre
[ ] Euro für Gitarrenverstärker
[] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)


5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
(x) Wie gesagt, eigene und Fingerstyle

6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[x ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[ ] Anfänger mit etwas Erfahrung
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] fortgeschrittener Amateur
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[x ] Fortgeschrittener Gitarrist


8. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate
[ x] länger und zwar: ein paar Jahre, On-Off

Würde es theoretisch auch reichen, wenn ich meine Konzertgitarre mit John Pearse-Fingerstyle Saiten ausstatten würde?

Es bedankt sich
Luis
Zuletzt geändert von Luwo am 12.09.2010, 00:07, insgesamt 1-mal geändert.
Luis

Gast

Erstellt: von Gast » 11.09.2010, 23:46

Hey^^
Nur ein Wort:
Seagull!

Genauer, Seagull Entourage Rustig, breiteres Griffbrett - Super für Fingerstyle, Genial Saitenlage - Super für Fingerstyle. Zederndecke - Klarer Klang

Hier ist mein Rewiev (Ich hab sie mir auch gekauft)
http://www.gitarre-spielen-lernen.de/fo ... tml#166866

Ich bin selbst begeisterter Fingerstyler (seltsames Wort :D ) und hab mich bei der Gitarre gut beraten lassen. Letztendlich habe ich sie zum einen wegen den oben genannten Punkten genommen, zum anderen auch weil ich den Sound einer Western nicht vermissen wollte.


Ich hoffe ich konnte helfen!

Lg Flo

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 11.09.2010, 23:55

Danke für die Antwort!
Die Seagull beeindruckt mich wirklich sehr, ich kann verstehen wieso du dir die gekauft hast.
Aber ich bin 14, Schüler und habe halt momentan nur etwas mehr als100 Euro zur Verfügung.
Trotzdem Danke!
Luis

Gast

Erstellt: von Gast » 11.09.2010, 23:59

Oh, das tut mir leid.

Vll solltest du oben dann nochmal dein Preislimit angeben.

Lg Flo

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 12.09.2010, 00:08

Wäre ich mit einer Fender Squier bedient?
Ich glaube nicht, oder weiss jemand das besser?
Luis

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1030
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Erstellt: von Frank-vt » 12.09.2010, 08:28

Luwo hat geschrieben:Wäre ich mit einer Fender Squier bedient?
Ich glaube nicht, oder weiss jemand das besser?


Wahrscheinlich nicht. Dann eher die hier https://www.thomann.de/de/fender_cd60_na.htm
So eine hatte ich selbst schon in der Hand, war ganz gut bespielbar und der Klang war für den Preis auch okay. In der Preislage gibt es sicher Produktionsschwankungen, also genau anschauen ;) Solltest du beim Gitarrespielen bleiben, kannst du nach Anschaffung eines besseren Instruments immer noch als "Lagerfeuerklampfe" nehmen ;)
Zuletzt geändert von Frank-vt am 12.09.2010, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 12.09.2010, 13:05

Hi,
Bei Musik-Schmidt gibt es eine Michael Kelly Nostalgia N2 Retoure-Ware für nur 85 Euro!
Kennt die jemand? Oder sollte ich von Retoure-Gebraucht-Ware die Finger lassen und die Michael Kelly neu für 99 Euro kaufen? Lohnt die sich überhaupt? Denn die UVP liegt ja bei 219 Euro.
Luis

Benutzeravatar
cali2010
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 726
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 12.09.2010, 13:58

Komisch, du bezeichnest dich als Vollprofi und willst dir dann eine 100 Euro Gitarre holen?Wie wärs wenn du ein wenig sparst und dann etwas holst, was deiner Erfahrung auch gerecht wird?

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 12.09.2010, 14:07

Erstens: Ich bin kein Vollprofi. Sondern Fortgeschrittener. Und auck kein Amateur mehr. Außerdem spiele ich auch gut und oft Klavier und habe mir vor nicht allzu langer Zeit ein eigenes E-Piano gekauft. Für 400 Euro. Nach meiner Konfirmation. Und immer noch unterste Preisklasse. Es ist gut.

Zweitens: Ich habe auch keinen allzu hohen Anspruch. D. h. ich würde auch mit einer 100-Euro Gitarre spielen wollen, wenn ich echt ein Vollprofi wäre. So sehe ich das.

Drittens: Ich kriege nicht viel Taschengeld. Das würde Jahre dauern, bis ich genug Geld hätte.

Also Danke für dein extrem nützliches Kommentar!
Luis

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1030
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Erstellt: von Frank-vt » 12.09.2010, 14:18

Luwo hat geschrieben:Hi,
Bei Musik-Schmidt gibt es eine Michael Kelly Nostalgia N2 Retoure-Ware für nur 85 Euro!
Kennt die jemand? Oder sollte ich von Retoure-Gebraucht-Ware die Finger lassen und die Michael Kelly neu für 99 Euro kaufen? Lohnt die sich überhaupt? Denn die UVP liegt ja bei 219 Euro.

Im Video hatten die mal eine NT10, klang ganz vernünftig. Aber das man sich da schwer täuschen kann, mußte ich bei Taylor feststellen. Fand die 214 im Video Klasse und als ich sie dann in der Hand hatte, war es eher dünne... Im Internet würde ich sowieso nicht kaufen, sondern immer selbst anspielen.
Grundsätzlich würde ich auch zum Sparen raten und ein bessseres Instrument erwerben. Weihnachten ist ja nicht mehr fern ;)
Sorry, aber ein Vollprofi würde nie dauerhaft auf einem 100,- Instrument spielen. Weil diese Qualität einfach seinem Spiel nicht gerecht werden würde. Deine Aussage bestätigt eigentlich nur meine nachfolgende Aussage :
Wobei ich deine Einschätzung, dich als fortgeschrittenen Gitarristen zu bezeichnen, sorry, als für etwas übertrieben halte. Bei der Selbsteinschätzung neigen aber viele zu sehr positiven Ansichten :P :D

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2425
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 12.09.2010, 14:29

als Fingerstyle Gitarren bezeichnet man im allgemeinen Westerngitarren mit breiterem Griffbrett...zwischen 45 und 50mm.in den unteren Preisklassen ist sowas eher nicht zu finden,da wird einfach der Standard mit 42-43mm am häufigsten gefertigt...die Einstiegsklasse wird meißt für Strumming benutzt und der Klang ist auch in diese Richtung ausgelegt.Im Picking zeigen sich oft die sogenannten Dead Notes...also Töne die die Gitarre nur schlecht wiedergeben kann und der SOund sich im Instrument verliert.Diese werden durch das Strumming oft kaschiert und fallen da weniger dem Gehör auf.

Wenn du also eine wirkliche Fingerstyle Gitarre suchst solltest du auf jeden Fall deinen Preisvorstellung etwas überdenken und vielleicht lohnt es sich ja bis Weihnachten zu warten und sich da von allen einfach nur Kohle schenken zu lassen.Das würde dann sicher deiner Vorstellung einer Fingerstyle postitiv beeinflussen.
Gitarre mit breitem Griffbrett gibt es schon ab etwa 300€ wie etwa bei Kirkland ... klingen nicht schlecht für diese Perisklasse und haben wirklich ein breites Griffbrett mit etwa 47 mm.
Zuletzt geändert von Funplayer99 am 12.09.2010, 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 12.09.2010, 14:34

Also nur mal so: Hier hat mich noch nie jemand spielen gehört.
Und ich kenne aus meinem Umfeld mehrere sehr gute Gitarristen. Und keiner von denen hat eine wirklich teure Gitarre.
Wenn ich noch bis Weihnachten auf meiner Konzertgitarre spielen muss, werde ich garantiert den Spaß irgendwann verlieren.
ICH BIN WEG HIER.
_________________
Luis

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2425
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 12.09.2010, 14:41

was bist du so agressiv...wir wollen dir einfach nur helfen und dir verdeutlichen dass es für den Preis keine vernünfige FS Gitarre gibt...aber bitte,wer nicht möchte dass man ehrlich ist,der hat schon...ich halt mich hier jetzt raus.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 12.09.2010, 15:03

Also ich bin doch noch da...

@funplayer: Entschuldigung, das ich so agressiv geworden bin. Ich habe hier halt nur gelesen, was ich schon auf vielen anderen Seiten gelesen hab. Das hat mich irgendwie gestört. Aber dein Kommentar zu der Halsbreite hat mir schon sehr geholfen, fällt mir grad auf. Vielleicht finde ich ja irgendwo eine gebrauchte Kirkland.
Luis

Benutzeravatar
cali2010
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 726
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 12.09.2010, 15:09

Hm, du musst dich nicht gleich angegriffen fühlen. Man kann auch schon ohne Probleme als Kind ein super Gitarrist sein. Das habe ich nie angezweifelt. Wenn ich allein bei Youtube sehe, was einige 8 jähriege schon können..und da du dich als fortgeschritte einordnest muss du ein Talent sein. Ich denke, dass ich da vll in 5 Jahren sein werde. Wenn überhaupt.

Es kommt nur auf Übung und Talent an. Es hatte mich halt nur gewundert, weil ich nach grob 1,5 Jahren zwar noch Anfänger bin, aber dennoch keine Lust mehr habe, auf einer billigen Gitarre zu spielen. Es hört sich einfach nicht so schön an, die Bespielbarkeit ist auch nicht super und es demotiviert, wie ich finde.

Mein Rat ist nun, dass du dir vll eine gebrauchte besorgen solltest, die bis Weihachten/Geburtstag hält und du dir dann eine "etwas" bessere holst. Die Gebrauchte (zB von ebay) kannst du dann wieder verkaufen und alles in die Neue investieren. Was hälst du davon?

Lg

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 12.09.2010, 15:18

Wäre echt ne gute Idee.
Luis

Gast

Erstellt: von Gast » 12.09.2010, 15:27

cali2010 hat geschrieben:Komisch, du bezeichnest dich als Vollprofi und willst dir dann eine 100 Euro Gitarre holen?Wie wärs wenn du ein wenig sparst und dann etwas holst, was deiner Erfahrung auch gerecht wird?


Er ist 14 und scheint sich die Gitarre von seinem eigenem Geld zu kaufen, wo soll er denn 400 Euro auftreiben? Außerdem kann er ja schon seit Jahren spielen und noch nicht viele Gitarrengekauft haben.

Was hat denn Spielerfahrung mit Kauferfahrung zu tun?

Warum muss es immer eine teure Gitarre zu einem gutem Spieler sein?

Erstmal lesen bitte.

Gruss

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 12.09.2010, 18:33

Wie wäre es mit der Fender CD60? Es gibt auf Youtube ein Video da spielt einer darauf Drifting von Andy McKee, das hört sich ganz gut an.
Edit: Bei ebay gibt's nen Vorführmodell Takamine S33BK für 90 Euro.
Ist die vielleicht besser?
Luis

Gast

Erstellt: von Gast » 12.09.2010, 21:31

Wo kommst du denn her? Ich hab nämlich noch eine Collins CS32CE, meine erste Western, und die hat auch einen Cutaway und ist für Fingerstyle in der Preisregion und auf Western ganz gut.

Neupreis wäre 129,- von mir bekommst du sie für 100,- mit nem passendem Gigbag im Wert von 25,-

Lg Flo

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 12.09.2010, 21:55

Danke Flow für das Angebot!
Allerdings wird das nicht gut möglich sein, denn ich wohne in Willich, in der Nähe von Düsseldorf. Das ist weit weg von SH. Meine Eltern haben die gamze Woche zu tun, also ist das so eine Sache.
Trotzdem Danke.
Luis

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 12.09.2010, 22:43

http://www.musik-service.de/cort-wester ... 229de.aspx

Ich bin immer noch wach und habe das grad gefunden. Die Cort Ad 810 NS. Gibt auf Youtube ein geiles Video von der und die scheint auch fingerstyle-tauglich zu sein.
Die isses! Oder hat jemand was gegen die?
Video: http://www.youtube.com/watch?v=2-7KBQPeQGI
Luis

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2425
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 13.09.2010, 09:49

Grundsätzlich kann man auf jeder Western Pickings spielen, nur ein breiteres Griffbrett erleichtert es Fingerstyle zu spielen.Bei komplizierten Griffen vermeidet man mit breiteren Griffbrettern dass Seiten unbeabsichtigt abgedämpft werden.
Ich selbst spiele viel Picking und Fingerstyle auf einer normalen Western (Ibanez AEL 40 SRLV), hab aber festgestellt dass mir ein breiteres Griffbrett mit 47mm die Arbeit doch sehr erleichtert.
Deshalb steht so ne Gitte auch noch auf meiner Liste...
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 13.09.2010, 18:27

Achso, dann denke ich, dass ich mich entschieden habe.
Wenn ich Griffe spielen müsste mit der ich dann anfangs auf der western probleme hätte,
wär da ja immer noch meine Konzertgitarre. Ich hab ja nichts gegen die gesagt.
Luis

Benutzeravatar
rosecamp
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 458
Registriert: 29.08.2009
Wohnort: Berlin

Erstellt: von rosecamp » 13.09.2010, 21:10

Hey Luwo, ich finde es stark, dass Du jetzt schon selbst Stücke oder Arrangements schreibst und habe volles Verständnis, dass Du nicht viel Kohle für eine neue Gitarre aufbringen kannst.
Vermutlich ist es wirklich das beste, wenn Du Dir eine Gebrauchte kaufst (obwohl ich die Fender CD 60 selbst mein Eigen nenne. Sie ist okay, für Picking aber wirklich nur sehr eingeschränkt tauglich.) Bei ebay würde ich eher die Kleinanzeigen-Sektion (http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... k0l1917r20) als die Auktionen wählen, oder Du schaust bei Quoka.

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Luwo
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2010

Erstellt: von Luwo » 13.09.2010, 21:42

Danke , Rosewood.
es freut mich, dass du mich verstehen kannst. Allerdings möchte ich sagen, dass ich kein freund von Gebrauchtkäufen bin. ich denke, ich werde mir die Cort AD810 zulegen. Ich denke dass ich auch die irgendwann wieder gebraucht loswerden könnte, wenn ich wollte.
Zu der Sache mit den eigenen Songs:
Ich bin gerade noch beim ersten Fingerstyle-stück dran, es dauert noch etwas, bis das fertig wird. Wird aber auch wahrscheinlich nicht der Hammer werden, kann man sich ja denken.
vielen Dank,
luis
Luis

Gast

Erstellt: von Gast » 13.09.2010, 21:50

Luwo hat geschrieben:Danke , Rosewood...
luis


sorry, auch wenns nich zum thema passt, aber sie nenn sich rosecamp :D

Lg Flo

Benutzeravatar
chrisguitar
born 2 post
Beiträge: 168
Registriert: 29.06.2010
Wohnort: Münster

Erstellt: von chrisguitar » 14.09.2010, 11:46

Flow. hat geschrieben:
Luwo hat geschrieben:Danke , Rosewood...
luis


sorry, auch wenns nich zum thema passt, aber sie nenn sich rosecamp :D

Lg Flo


Typischer Gitarristen-Fehler ;)

Benutzeravatar
rosecamp
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 458
Registriert: 29.08.2009
Wohnort: Berlin

Erstellt: von rosecamp » 21.09.2010, 01:04

Das glaube ich auch:-) Aber danke für die Korrektur, Flow.

28 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste