Was für ein pedal für metal?

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
bfmv
kam, sah und postete
Beiträge: 56
Registriert: 22.10.2008

Was für ein pedal für metal?

Erstellt: von bfmv » 06.09.2010, 23:12

Hi Leute

Habe ein grosses Problem und zwar möchte ich endlich anfangen Lieder meiner Lieblinsmetalbands zu spielen das problem ist, es tönt nicht so darum hab ich mir überlegt ein pedal oder so zu kaufen damit es sich besser anhört denn ohne regt es mich mit der zeit immer auf nur weiss ich nicht was für ein pedal ich mir kaufen sollte da ich noch keine Ahnung davon habe. Mein Gitarren lehrer gab mir den Tipp das Boss gt 10 zu kaufen doch ich weiss ja nicht.

Könnt ihr mir beim Problem helfen?

danke

Patrickssj6
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 142
Registriert: 27.08.2010

Erstellt: von Patrickssj6 » 07.09.2010, 03:57

Also ich persönlich benutze ein EHX Metal Muff und bin sehr zufrieden damit. Top Boost ist aber nicht nötig.

Ich glaube das MXR Fullbore Metal pedal ist auch eine sehr gute Wahl.

Gast

Erstellt: von Gast » 07.09.2010, 04:29

also im Gegensatz zu deinem Gitarrenlehrer würd ich jemand, der noch keine Ahnung hat, auf keinen Fall so ein umfangreiches MultiFX board empfehlen... Ich würd sagen, kauf dir einen simplen Verzerrer. Distortion für Metal. Und lern den erst mal richtig einzustellen. Du musst
    1. dein Spiel (z.B. richtige Dämpftechnik)
    2. deine Gitarre (Wahl der Pickups)
    3. dieses Effektgerät (beim Verzerrer gibt's übersichtlicherweise nur die Gain-Einstellung und eine Klangregelung)
    und 4. deinen Amp (Klangregelung)
aufeinander abstellen. Alles ist wichtig, alles hat ne Wechselwirkung miteinander.

Wenn du das schon hast und dich mit dem Grundsound zur Genüge auseinandergesetzt hast, ok. Dann kannst du mit Multieffekten rumspielen. Ist auch sehr lustig und lehrreich.

Ansonsten denk ich bei
    Verstärker-, Boxen- und Mikrophon-Simulation
    Chorus, Delay, Reverb, Wah-Wah, sowie Looper und Tuner Effekte
    400 Speicherplätze (200 Preset/200 User)
    13 Effektblöcke gleichzeitig

erst mal so was wie "au weia... na dann viel Spaß" ;)
abgesehen davon, dass das Teil gleich mal 450 Euro kostet.

Benutzeravatar
TigerVerse
Stammgast
Beiträge: 264
Registriert: 05.09.2010
Wohnort: Hessen

Erstellt: von TigerVerse » 10.09.2010, 15:43

Boss mt-2! Einer der besten aufn Markt. selbst mit meinen be******enen amp hören sich Songs von Metallica und Iron Maiden gut an

Gast

Erstellt: von Gast » 11.09.2010, 12:46

Kann da eigentlich das Digitech Death Metal mit in den raum werfen is ein bissel eigen das pedal weil keine gain regulirung aber ich für meinen teil finde es brauchbar auch ein kumpel von mir sagt das man damit was anfangen kann.

Wenn du aber unterschiedliche Gainstärken haben willst is ein Boss sicher die bessere wahl, und die technick auch entscheident wichtig

Benutzeravatar
Blind Guard
born 2 post
Beiträge: 151
Registriert: 05.12.2008
Wohnort: Bad Lobenstein, Thüringen
Gitarrist seit: 2006

Erstellt: von Blind Guard » 12.09.2010, 21:25

Von mir immer wieder gern, wie schon in anderen Threads, empfohlen:
Das Boss ML-2 Metal Core-Pedal. https://www.thomann.de/de/boss_ml2.htm

Gehört zu den stärksten und bösartigsten Verzerrern am Markt. Ich benutze es selber. Ist insbesondere für die "härteren" Metalspielarten wie Black und Death Metal geeignet. Oder eben, wie der Name schon sagt, für Metalcore. Für "normalen" Heavy Metal wie Iron Maiden etc. ist es schon fast etwas zu heavy. (Obwohl auch Iced Earth gut darüber funktioniert)

Bezüglich des GT-10 (habe ich ebenfalls) schließe ich mich der Meinung von mihu an. Für einen Gitarreneinsteiger ist es:
a) imho etwas zu teuer
b) mit zu vielen Möglichkeiten und Effekten ausgerüstet.

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste