Was bedeutet Capo +2 und Capo -4?

Ratgeber und Kaufberatung zu Kapodastern
von snowi_snow
#168269
hallo,

capo +2 heißt capo in 2.bund oder?
was bedeutet capo -4 !?

verstehe ich irgendwie nicht.
danke ;)
von avun
#168271
Ja mit dem Capo 2 ist das normalerweise so!

Capo -4 könnte bedeuten das du die Gitarre um 4 Halbtöne rauf stimmen musst ... also in den 4ten ^^ genau weiß ich es zwar nicht, aber so würd ich jetzt an deiner Stelle versuchen ob das hinkommt ;)
Benutzeravatar
von Vauge
#168275
Ich habe meine Gitarre auf D gestimmt.. und benutze für normale Stimmung den Capo im 2. Bund. Wenn ich also Capo -2 notiere meine ich damit "E=D" .. wenn man das entsprechend lesen würde wäre Capo -4 "E=C" .... wenn es Metal ist könnte das sogar sein.. da gibt es ja Leute die die Gitarre um 2 Töne runterstimmen. Wer ne normalgestimmte Klampfe hat muss dann eben transponieren.
Benutzeravatar
von mjchael
#168323
Capo-4 bedeutet, dass das Lied mit diesen Tönen vier Halbtonschritte höher gesungen wird, als das Original.

Wenn es dir nichts ausmacht, das Lied eine Terz höher zu singen, dann brauchst du dich nicht um die Capo-Angaben zu kümmern. Möglicherweise singt das Lied ja jemand, dem besser Alt oder Bass liegt.

Wenn man das Lied aber in der Original-Tonat singen will, dann ist es einfacher, alle Akkorde umzuschreiben bzw. eine Terz tiefer zu transponieren.

Angenommen jemand spielt ein Lied in der recht angenehmen Tonart G-Dur mit den üblichen Akkorden
C G D Am Em Hm
Eine Terz tiefer als das G ist Eb mit den Akkorden

Ab Eb Bb Fm Cm Gm

Du kannst dir also vorstellen, dass man die vielen Barre-Akkorde irgendwie umgehen möchte.
Die Tonart E, F oder F# schienen dem Sänger nicht behagt zu haben, und noch tiefer wollte er nicht gehen.

Ich wäre aber tiefer gegangen zb. nach D-Dur mit den Akkorden
G D A Em Hm F#m

oder sogar noch tiefer nach C-Dur mit den Akkorden
F C G Dm Am Em

Die beiden Tonarten sind zwar jetzt hoffnungslos zu tief, aber wozu gibt es denn einen Capo.
Wenn mir die Akkorde von D-Dur gefallen, dann klemm ich einfach das Capo in den ersten Bund, und habe die Original-Tonart.
Bei C-Dur müsste ich es in den dritten Bund klemmen um die Original-Tonart Eb-Dur zu haben.

Aber wenn man mit der Tonart G-Dur zurechtkommt, macht man sich nicht die Mühe.
Wenn man aber dennoch die Originaltonart braucht, dann ist der Doppeltschritt wesentlich einfacher...
* In eine angenehmer zu spielende tiefere Tonart transponieren
* mit Capo auf die Originaltonart zu setzen
Wesentlich einfacher zumindest, als die Gitarre so tief runter zu stimmen.

-4 heißt also nur: "Die Originaltonart ist eine Terz tiefer!" mehr nicht!"

Gruß Mjchael
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Capo 2 fret?
von Bambina    - in: Kapodaster
21 Antworten 
4505 Zugriffe
von avun
Capo zum Einstellen
von Musikbox    - in: Kapodaster
4 Antworten 
1392 Zugriffe
von Musikbox
Guitar Pro: da capo al fine
von vasguitar    - in: Software & Apps
4 Antworten 
1169 Zugriffe
von vasguitar
5 Antworten 
2694 Zugriffe
von phunky
was bedeutet G/D
von Christoph201090    - in: Gitarrenakkorde
3 Antworten 
6292 Zugriffe
von Christoph201090