pausen zeichen

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
tommy080885
Stammgast
Beiträge: 268
Registriert: 30.11.2009
Wohnort: Leibnitz

pausen zeichen

Erstellt: von tommy080885 » 08.08.2010, 15:00

hallo hätte da eine frage, also wenn im takt pausen vorkommen (egal ob 8tel oder 16tel), kann ich den ton über die pause halten oder muss ich vor der pause abstoppen (das während der pause nichts zu hören ist)

danke

Mareike
born 2 post
Beiträge: 160
Registriert: 10.12.2009
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Mareike » 08.08.2010, 16:39

Abdämpfen würd' schon sinnmachen, sonst würde man ja keine Pause schreiben.
Wenn du eine Viertelnote hast und danach eine Pause, sollte die Note auch nur ein Viertel sein und nicht ein Viertel und 'ne Pause.

Benutzeravatar
der Chrischan
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 133
Registriert: 07.01.2010
Wohnort: Bremen

Erstellt: von der Chrischan » 08.08.2010, 17:31

ton halten wäre nur wenn ein bogen über den noten wäre , i think
Expression is when you are at one with nothingness and just breath with you playing

Bald Eagle
öfter hier
Beiträge: 61
Registriert: 24.05.2009

Erstellt: von Bald Eagle » 08.08.2010, 17:38

Dann wäre da aber auch keine Pause, sondern die gleiche Note nochmal hingeschrieben (eben mit nem Bogen gebunden).

Mareike
born 2 post
Beiträge: 160
Registriert: 10.12.2009
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Mareike » 08.08.2010, 18:04

So wie hier http://de.wikipedia.org/wiki/Haltebogen
z.B. A haltebogen A
Das A wird nur einmal angespielt und solange gehalten bis auch die Zählzeit der zweiten Note um ist.

Benutzeravatar
der Chrischan
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 133
Registriert: 07.01.2010
Wohnort: Bremen

Erstellt: von der Chrischan » 08.08.2010, 18:16

ja meinte ich auch so, wollte ihm nur erklären wie ein haltebogen ist.

is mir anscheinend nich gelungen
Expression is when you are at one with nothingness and just breath with you playing

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8965
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 13.08.2010, 23:34

Wenn man die Tabulatur und/oder die Noten korrekt notiert, dann muss man die Töne irgendwie abdämpfen.

Aber manchmal dürfen die Töne auch durchklingen. Und zwar dann, wenn die Pausen nicht aus klanglichen Gründen da stehen, sondern das ganze Zupfmuster mit den Notwendigen Haltebögen zu unübersichtlich würde.

Wenn es sich mit Pause seltsam anhören würde, dann ignoriere sie einfach. Dann könnte es sein, dass es nur um ein einfaches Notenbild geht.

Wenn es sich mit Pausen besser anhört, dann machst du die Pausen selbstverständlich! Denn dann sind die auch meist beabsichtigt.

Mit ein wenig mehr Erfahrung wirst du erkennen, wann eine Pause nur für das bessere Notenbild eingesetzt wird, und wann sie einfach dazu gehört.

Manchmal ist es aber auch egal, ob du eine Pause abdämpfst, oder ob du den Ton einfach weiter durchklingen lässt. Dann mache dir keinen Kopf darum.

Meist werden Dämpfungen extra auf der Tabulatur mit X-en notiert.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
vibrato_man
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 02.01.2010
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von vibrato_man » 16.08.2010, 19:21

Hmm versteh ich nicht so ganz :D

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste