Töne auf der Gitarre....

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
l00P
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2010

Töne auf der Gitarre....

Erstellt: von l00P » 04.08.2010, 15:40

Hallo Leute!

Ich als Newbie hab da mal eine theoretische Frage die mich als Selbstlerner und youtube gucker interessiert..

Ich habe gerade erst angefangen zu spielen mit einer A-Gitarre. Ich lerne Akkorde, übe tonleiterun usw. Was mich aber irre macht ist das ich nicht weiß wo die einzelnen Töne liegen.
Wenn ich z.B. ein Klavier hernehme weiß ich das die Töne von links nach rechts immer höher werden und kann mich orientieren wenn ich mal einen Ton suche!

Wie kann ich das auf die Gitarre umlegen? gibts ein SChema wie sich die Töne verteilen? Ich weiß nicht wie ich es besser ausdrücken soll aber vill. kennt man das Problem ja und jemand hat was für mich :-)

Also meine idee ist das wenn ich ein Lied kenne und mir mal ein Ton fehlt ich ungefähr wissen will wo ich hingreifen muß.

danke für eure Hilfe
wolf

Benutzeravatar
DaveGaten
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 25
Registriert: 05.10.2009
Wohnort: Hannover

Erstellt: von DaveGaten » 04.08.2010, 15:56

Also deine 6 Saiten sind normal von der dicken zu der dünnen Saite E-A-D-G-H-E gestimmt. Nun kannst du jede Saite einfach weiterzählen. Mit jedem Bund geht der Ton einen Halbtonschritt nach oben (wie beim Klavier von einer Taste zur nächsten inklusive der schwarzen).

Es gibt:
A, Ais, H, C, Cis, D, Dis, E, F, Fis, G, Gis

Wenn du jetzt bei einer der E-Saiten im ersten Bund greifst wird es zu einem F; im zweiten Bund zu einem Fis; usw.
Ist nen bisschen blöd zu erklären, hoffe du hast das trotzdem verstanden.

Das ist jetzt nur sehr grobe Musiktheorie. Ansonsten musst du dich damit vielleicht ein bisschen beschäftigen.

MfG Tim

Benutzeravatar
saxgirl
Erklär-Bär
Beiträge: 335
Registriert: 23.02.2010

Erstellt: von saxgirl » 04.08.2010, 16:00

Also hier siehst du das mal, wo die Töne sind bis zum 12. Bund.

Bild


Also das geht chromantisch hoch (arr sagt man das so? :? ), sprich

c c# d d# e f f# g g# a a# b und dann wieder von vorne.

Auf jeder Saite fängt es aber an anderer Stelle an. Also auf der e-Saite gehts los mit e f f# usw. Aber das sieht man da oben ja auch.

LG
Lea

l00P
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2010

Erstellt: von l00P » 04.08.2010, 16:15

aja, ich danke euch- genau das hab ich gesucht.. jetzt heißt es nur noch die Töne zu den Buchstaben im Kopf zu haben :D

danke,
lg
wolf

Benutzeravatar
rosecamp
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 455
Registriert: 29.08.2009
Wohnort: Berlin

Erstellt: von rosecamp » 04.08.2010, 23:27

hier nochmal eine .pdf-Datei mit der Grifftabelle:
Dateianhänge
chords.PDF
(184.44 KiB) 263-mal heruntergeladen

Gast

Erstellt: von Gast » 04.08.2010, 23:33

ebenfalls gut zu merken ist dass im 5. bund einer saite der ton der nächsten leern saite ist...


also 5. tiefe e ist gleich ein a

5. bund b(h) saite ist gleich ein e

ausnahme ist in der g saite, dort ist im 4. Bund das b(h)

Benutzeravatar
cali2010
Schreibmaschine
Beiträge: 694
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 04.08.2010, 23:38

kleine Randfrage, wie sehen diese Töne dann auf der Tonleiter aus?zB bei Tabs im guitarpro

Benutzeravatar
rosecamp
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 455
Registriert: 29.08.2009
Wohnort: Berlin

Erstellt: von rosecamp » 04.08.2010, 23:50

die Frage verstehe ich nicht: In der Tonleiter/ auf dem Notenblatt haben die Töne ihren festen Platz. Auf der Gitarre gibt es für fast alle Töne verschiedene Positionen auf dem Griffbrett (s.o.) Falls Du meinst, wie die Tabs einer Tonleiter aussehen, wäre das zum Beispiel die C Dur-Tonleiter in den ersten drei Bünden:

e-------------------------------------
h-------------------------0--1------
g-----------------0--2----------------
D-------0--2--3----------------------
A---3--------------------------------
E------------------------------------

Mehr zum Thema Tonleitern findest Du hier: http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_C ... r_Workshop

Benutzeravatar
cali2010
Schreibmaschine
Beiträge: 694
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 05.08.2010, 00:30

Hm nein ich meinte richtig das wo erst der Notenschlüssel kommt und dann halt diese Symbole drin sind

Benutzeravatar
Arne
öfter hier
Beiträge: 61
Registriert: 19.03.2010

Erstellt: von Arne » 05.08.2010, 12:51

...dann lern doch einfach die Noten ;)

http://www.gitarre-spielen-lernen.de/fo ... 13170.html
Gruß

Benutzeravatar
rosecamp
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 455
Registriert: 29.08.2009
Wohnort: Berlin

Erstellt: von rosecamp » 05.08.2010, 21:36

So sieht's aus: Eine erste kleine Übersicht findest Du auf Seite drei der pdf-Datei, die ich gepostet habe.

Benutzeravatar
cali2010
Schreibmaschine
Beiträge: 694
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 05.08.2010, 22:35

cool das mach ich!danke

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste