E- und Akustik Gitarre parallel erlenen?

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Jens80
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 712
Registriert: 21.10.2009
Wohnort: BaWü

E- und Akustik Gitarre parallel erlenen?

Erstellt: von Jens80 » 22.07.2010, 10:15

Hallo,

ich spiele nun nen knappes Jahr ne Akustik und nun würde es mich reizen, parallel ein wenig E-Gitarre zu spielen. Hab mir auch schon in der Kaufberatung ein paar Modelle empfehlen lassen.

Ich frag mich jetzt, allerdings, ob das Thema nicht etwas zu komplex für mich ist. Mit meiner Akustik ist das alles ein klarer Fall: 6 Saiten, fertig!

Die E-Gitarre scheint mir allein schon von der Technik und dem Setup so kompliziert zu sein, dass ich fast schon wieder etwas davon abrücke. Ich weiß einfach nicht, ob mir die Zeit reicht, mich da tief genug reinzuknien. Die Akustik sollte eigentlich schon mein "Hauptinstrument" bleiben.

Oder sind die Technikdiskussionen, die hier teilweise geführt werden für nen Anfänger erst mal vernachlässigbar und man sollte einfach drauf los spielen?!

Muss ich für die zwei Instrumente dann auch das doppelte üben (Zeit), oder ergeben sich durchaus auch Synergien von einem Instrument auf das andere? Bei Partnerschaft, Job und 2 Kids...... ihr versteht....

Noch ne doofe Frage: E-Gitarre spielt man schon überwiegend mit Plek?!

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3683
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 22.07.2010, 10:21

Hi

Ja mit Plektrum.
Kann man parallel machen.
Klar wenn wenig Zeit ist, muss man selber wissen ob es Sinnvoll ist.
Aber der Unterschied ist nicht so gross.
6-Saiten und fertig - stimmt natürlich bei weitem nicht. !

WOBEI - die ganze Technik - stimmt - das ist ein anderes Thema.

fredy

Benutzeravatar
Jens80
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 712
Registriert: 21.10.2009
Wohnort: BaWü

Erstellt: von Jens80 » 22.07.2010, 10:26

korgli hat geschrieben:6-Saiten und fertig - stimmt natürlich bei weitem nicht. !


Ja, war auch etwas pauschalisiert und hatte eben die ganze Technik einer E-Gitarre damit gemeint.

Benutzeravatar
met2k
Stammgast
Beiträge: 259
Registriert: 12.09.2009
Wohnort: Braunschweig

Erstellt: von met2k » 23.07.2010, 06:49

wenn du lust hast noch e-gitarre zu lernen, dann mach das einfach nebenbei, solange du dir kein stress beim lernen machst, ist alles bestens.

Benutzeravatar
csoburn
DailyWriter
Beiträge: 535
Registriert: 18.01.2010
Wohnort: Hessen

Erstellt: von csoburn » 23.07.2010, 11:49

jap,
ich lerne aktuell auch beides gleichzeitig, wobei die Gewichtung eher auf E fällt und ich A nur zum Spass an der Freude mache und fürs Lagerfeuer usw.

Aber ich denke mal das sollte nicht das Problem sein beides zu machen, klar bei E spielt man mit anderen Techniken bzw auch Akkorde anders usw aber wenn Du eh schon A bissi kannst sehe ich da kein Problem beides anzufangen.

E Equipment ist halt bisschen umfangreicher und kann auch schnell mal was kosten, aber sonst - ran an den Speck!

Benutzeravatar
Jens80
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 712
Registriert: 21.10.2009
Wohnort: BaWü

Erstellt: von Jens80 » 23.07.2010, 23:05

Danke!

Ich denke, ich werd' s einfach mal versuchen. Hätte sogar einen E-Gitarren spieler im Bekanntenkreis, der mir beim Einstieg evtl. etwas zur Seite stehen könnte.

Jetzt muss nur noch die Gitarre her! hrhrh! ))-))

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste