Richtig Spielen lernen ohne Lehrer?

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Stift04
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 02.07.2010

Richtig Spielen lernen ohne Lehrer?

Erstellt: von Stift04 » 02.07.2010, 20:15

Hey Leute,

Bin neu hier und hoffe, dass ihr ein paar Tipps für mich hab hab gesehen, dass sei drei Threads untermir nochmal soeiner is wollte abern Thread nicht versauen.

Hab ein paar Fragen ! Hab vor Jahren mal Gitarre gespielt (als Kind) das dann aber wieder aufgehört. Jetzt will ich das richtig anfangen und zwar ohne Lehrer.

Mein Problem is nur, wie. Also Die Griffe kann ich noch so einiger masen muss zwar noch ab und zu drauf schauen aber in 2-3 Wochen dürften die wieder drin sein. Ich will jetzt aber richtig spielen lernen weiß nur nicht wie ich anfangen soll.

Erst die Griffe (Akkorde) dann den Ryhtmus (da hab ich echt noch Probs) oder wie ?
Dann suche ich eventl. ein Gutes Gitarrenbuch zum Gitarrespielen lernen! (Muss vielleicht dazu sagen, dass ich keine Ahnung von Noten hab deshalb nur Akkorde) Aber das dürfte ja kein problem sein oder?

Hat keine Von euch noch so nen Übungsplan über den er mir mal zeigen kann wie ihr angefangen habt?

Danke
Grüße Felix

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 9044
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 02.07.2010, 20:37

Am einfachsten ist es, du schaust dir mal das Lagerfeuerdiploman.

Und schau dir mal die Liste mit den Übungsvorschlägen dazu an.

Die ersten Vorschläge sind noch nicht so wild, aber schon ab der 4 oder 5 Lektion kommen eine Menge interessanter Liedvorschläge.

Und stöbere noch ein wenig hier im Forum. Da werden schon Unmengen von guten Tipps gegeben.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
Sandro!!!
öfter hier
Beiträge: 69
Registriert: 14.02.2010
Wohnort: Barsinghausen (Hannover)

Erstellt: von Sandro!!! » 12.07.2010, 17:33

also ein gutes gitarren buch wäre meiner meinung nach "peter burschs gitarrenbuch"
hab es selber und es hat mir viel geholfen, die lieder waren zwar nicht so mein geschmak weil ich in richtung metal gehen wollte ab er das ist ja geschmackssache.
ps: ist auch ohne Noten

mfg Sandro :D

Benutzeravatar
AlBundy
Guitar Maniac
Beiträge: 1701
Registriert: 11.07.2008

Erstellt: von AlBundy » 12.07.2010, 17:50

Wenn Du fragst Akkorde oder Rhythmus, würde ich Dir dazu raten eher mit dem Rhythmus anzufangen.

Dies geht auch durch Klatschen oder Trommeln. Idealerweise könntest Du mal zu einem Musiker/Gitarristen gehen und mit ihm zusammen einfache Rhythmen klatschen oder trommeln. Da wirst Du vermutlich sehen, dass Dein Gefühl noch nicht so gut ist, wie Du es möglicherweise selbst ja schon bemerkt hast.

Das Akkorde-Greifen-Können bringt Dir ohne ein Minimum an Rhythmusgefühl überhaupt nix. Leider... Sonst wärs einfach(er)!

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste