Amplitube3: Metal Kratzen/Knacksen

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Waylander
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2010

Amplitube3: Metal Kratzen/Knacksen

Erstellt: von Waylander » 20.05.2010, 17:09

mahlzeit,
erstmal zu meiner ausstattung ich hoffe es wird dann einfacher mit der problemlösung :)

intel core duo2 6GHz
win7 64bit/ 8GB Ram
esi juli@ 24bit/192kHz (soundkarte)
preamp studio projects vtb1 v series
sony acid pro 7 (daw 44.100Hz 24bit)
toontrack superior drummer
amplitube3 / Metal (qualität high)
ik multimedia t-racks3 deluxe (mix/mastering software)

gitarre->vorverstärker->soundkarte->daw->monitorboxen

und zwar möchte ich mit amplitube3 metal meine e-gitarre einspielen zu den drums

und immer wenn ich e oder a als leersaite zu nem anderen ton anschlage knartzt/kratzt/knackt es wie auch immer man es nennen will und es stört mich gewaltig

dieses geräusch ist komischerweise auch beim highway to hell (didital remastered) song mit bon scott, mir ist es erst gestern aufgefallen da ich ja das gleiche störgeräusch habe :lol:

habe schon so sanft wie möglich angestrichen den akkord aber trotzdem kommt dieses störgeräusch bei der leersaite
der preamp ist so eingestellt das die anzeige nicht gelb/rot ausschlägt

habe mehrere abhörquellen noch dazu benutzt (mp3 player,pc boxen, hifi anlage) und überall hört man es wenn man genau hinhört

in der daw befindet sich der inputbus des amplitube bei -14db alles voll im grünen bereich
beim master bei -2db

so nun zu meiner bitte:
wie kann ich dieses geräusch vermeiden bzw mit software so bearbeiten das es nicht mehr zu hören ist? :?
kann es sein das man dieses geräusch clipping nennt wenn was übersteuert? vllt übersteuert ja der amplitube3/metal ansich weil darin etwas zu laut ist?
Zuletzt geändert von Waylander am 20.05.2010, 17:55, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3472
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 20.05.2010, 17:39

lade am besten einen kurzen ausschnitt mit dem störgeräusch auf deiner aufnahme hier als mp3 hoch...sowas muss man hören...

ich tippe im moment drauf, dass die latenz deines asiotreibers zu niedrig eingestellt ist und das gibt knackser...
zumal du amplitube3 auf qualität high gesetzt hast...das ist fürs einspielen nicht nötig, das kannst du auch erst auf high setzen bevor du den song exportierst.

also setz die latenz der soundkarte mal etwas höher oder schalte erstmal nicht auf *high* bei amplitube...

so wie du schreibst, meinst du aber vielleicht was völlig anderes?

Waylander
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2010

Erstellt: von Waylander » 20.05.2010, 17:55

kann es sein das man dieses geräusch clipping nennt wenn was übersteuert? vllt übersteuert ja der amplitube3/metal ansich weil darin etwas zu laut ist?

latenz ist bei mir auf 256 samples

habe im amplitube mal nen bissel leiser gemacht da hört man nun das kratzen/knacksen nicht mehr und kopfhörer extrem laut gemacht
aber die sache ist das nun die gitarre viel zu leise ist

wenn es daran liegt

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3472
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 20.05.2010, 20:17

ja in amplitube steht rechts unten *input level* und sollte da nicht in den roten bereich gehen und rechts steht output level und da gilt das selbe...

das gleiche gilt auch im cubase oder sonstigen sequenzern...immer gut austeuern und jedes clipping vermeiden.

wenn man auf analogem wege etwas übersteuert klingt es *gesättigt* also nach röhre....bei digitalen übersteuerungen gibt das sehr unschöne digitale knackser :D

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast