Flat-Tuning (a half step down)

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Gruni
Powerposter
Beiträge: 1183
Registriert: 02.02.2008
Wohnort: Oschatz

Flat-Tuning (a half step down)

Erstellt: von Gruni » 16.04.2008, 22:02

Hallöchen,

ich möchte meine Gitarre einen Halbton tiefer stimmen, also

Eb
Ab
Db
Gb
Hb
Eb

Leider hab ich nur ein normales Stimmgerät, hat zwar ne Chromatikfunktion aber da zeigt es das b nich an.
Geht das trotzdem mit der Chromatikfunktion ?
Wenn ja, wie ? #<-- dieses Zeichen zeigts an, allerdings steht dann auch ein anderer Ton da, wenn ich runterstimme.
Wenn nicht kennt jemand eine Onlinestimmer der dieses Tuning beherrscht ?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe !

tycoon
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 103
Registriert: 20.02.2007

Erstellt: von tycoon » 17.04.2008, 08:08

Also ich habe das Korg CA-30 und damit geht's ganz leicht. ;)

Vielleicht ist ja bei der Software zum online stimmen was dabei was dir hilft. Schon mal probiert?
"Drei Akkorde sind einer zuviel"

Gruni
Powerposter
Beiträge: 1183
Registriert: 02.02.2008
Wohnort: Oschatz

Erstellt: von Gruni » 17.04.2008, 08:43

ja klar hab ich schon, nur leider geht das alles nur zum normalen EADGHE
Tuning !

Trotzdem Danke ! :D

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 9046
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 17.04.2008, 10:01

Benutze Flageolettstimmung!

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Tuning#Flat_Tuning

Da habe ich es aufgeschrieben, wie man sie runterstimmt.

Gruß Mjchael

Gruni
Powerposter
Beiträge: 1183
Registriert: 02.02.2008
Wohnort: Oschatz

Erstellt: von Gruni » 17.04.2008, 10:20

Mhh Danke, ich schau mal ob ich es hinbekomme.

Benutzeravatar
Mediachaos
born 2 post
Beiträge: 167
Registriert: 26.02.2008
Wohnort: Denkendorf, Schwabenland

Erstellt: von Mediachaos » 17.04.2008, 22:05

Hallo!

So, so, Dein Stimmgerät zeigt Noten mit # an.
Aber keine mit b. Das ist aber ein böses Stimmgerät...

Aber jetzt mal ernsthaft: Du solltest so viel über Musik wissen/ lernen, dass Du weißt:

Eb = D#
Ab = G#
Db = C#
Gb = F#
hb (international bb) = b (deutsch) = a#
eb = d#

Dann macht's auch nix, dass Dein Stimmgerät kein b sondern nur # kennt. Meines zum Beispiel kennt nur b. Und andersrum funktioniert das mit den Noten natürlich auch.

Sorry wegen leichten Sarkasmus, just couldn't resist.

gerald :twisted:
...young @ heart.

Lockenjohnny
Erklär-Bär
Beiträge: 341
Registriert: 11.04.2008
Wohnort: Gelsenkirchen

Erstellt: von Lockenjohnny » 17.04.2008, 22:29

noch n tipp: Wenn du es nicht verstehst, vergleiche einfach mit bünden. 1 Halbton = 1 Bund. d.h. um E auf D# umzustimmen, musst du E im 6. Bund greifen und mit der leeren D Saite vergleichen, E muss tiefergestimmt werden. So machst du es immer weiter, um G zumzustimmen, musst du H im 5. Bund greifen. Und die dünne e-saite per gehör ^^

Gruni
Powerposter
Beiträge: 1183
Registriert: 02.02.2008
Wohnort: Oschatz

Erstellt: von Gruni » 17.04.2008, 23:14

@ mediachaos : dein Sarkasmus hat gewirkt, nach 2 Sekunden nachdenken wars mir auch klar das # einen Halbton höher bedeuted und ich somit nur einen Ganzton runter muss um wieder einen Halbton hoch zu gehn. Ist mir ja direkt peinlich, da sieht man wieder was Compter und Medien anrichten, das man lieber im Forum nachfragt anstatt mal kurz seine Grauen Zellen anzustrengen. ;)

@ Lockenjohnny : Das mach ich als erstes, und dann kontrollier ich mitm Stimmgerät, schult ja das Gehör. Und die Flageolettstimmung probier ich auch noch.
Mehr Zeit müsste man haben.....

Danke euch allen für die Antworten ! :D

liebe Grüße

Gruni ===

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 9046
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 18.04.2008, 11:21

Yep, die Idee ist mir auch gerade gekommen.

Capo1. Bund, stimmen (mit Stimmgerät, ganz normal),
Capo weg, Capo drauf, nachstimmen
Capo weg, Capo drauf, nachstimmen
Capo weg, Capo drauf, nachstimmen
Capo weg, Capo drauf, nachstimmen
Capo weg, --- nachstimmen

Leider ändert sich die Stimmung mit Capo und beim Wegnehmen.
Doch wenn das Capo nicht so fest drauf ist, und man das Nachstimmen öfter wiederholt, dann klappt es auch mit Capo.

Gruß Mjchael

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast